Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 30. November 2011

Kräftig nach oben

Kostenanstieg bei hessischen Krankenhäusern
Redaktion: Hessisches Statistisches Landesamt
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Die Kosten der hessischen Krankenhäuser stiegen im vergangenen Jahr um 4,8 Prozent auf rund 5,6 Milliarden Euro.

Dienstag, 29. November 2011

Fast zwei Drittel

Junge Erwachsene leben bei den Eltern
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Im Jahr 2010 wohnten in Deutschland 64 % der 18- bis 24-Jährigen noch mit ihren Eltern in einem Haushalt zusammen.

Montag, 28. November 2011

Warnung vor Verzehr

Wodka der Firma Bärenkrone aus Thüringen gefährlich
Redaktion: Verbraucherschutzministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern warnt vor dem Verzehr von Wodka der Firma Bärenkrone GmbH & Co. KG, 37327 Leinefelde/Worbis.

Sonntag, 27. November 2011

Das war doch nicht so schlimm

Alltag im russischen Krankenhaus
von Karen Ebner

REPORTAGE
Regensburg/gc. Für ein Jahr war ich ins russische Saratov, eine schöne Kleinstadt an der Wolga, gekommen – und musste im März 2011 ins Krankenhaus. Eine zwar akute, aber simple Blinddarmoperation.

Samstag, 19. November 2011

Mineralien machen Nahrung haltbar

Chemikerin erforscht Nahrungsergänzungsmittel
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. Auf der Zutatenliste von Nahrungsmitteln sind sie nicht gern gesehen: die großen „E“s. Nahrungsergänzungsmittel haben zu unrecht den Ruf, künstlich zu sein. Denn nicht selten handelt es sich um natürliche Substanzen.

Rabatt für Spätbucher

16 Stunden Zugfahrt und 650 Kilometer durch Kasachstan
von Constanze Jantsch
REPORTAGE
Kostanay/gc. Astana am Freitagabend, 14. Oktober 2011, 18 Uhr: Ich habe die Holzklasse erwischt. Wer in Russland oder Kasachstan Zug fährt, sollte sein Ticket etwas geplanter kaufen. Als ich am Hauptbahnhof in Astana stehe, scheint es, als habe ich Glück. Ich kann zwischen Coupe oder Platzkarte wählen, das sind zwei Zugklassen, in denen es sich gut aushalten lässt und jeder Passagier einen zugewiesen Platz bekommt.

Freitag, 18. November 2011

Feste Beltquerung kommt

Bürgermeister Saxe sieht wachsende Standortattraktivität
Redaktion: Hansestadt Lübeck
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Lübeck/gc. Zur Eröffnung des logRegio Logistikforums 2011 in den Media Docks erklärte Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, „dass die Feste Fehmarnbeltquerung unabhängig vom Wahlausgang im Mai 2012 kommen wird ...

Donnerstag, 17. November 2011

80 Prozent und mehr

Mitte Deutschlands gewinnt auf Binnenmarkt
Redaktion: Hallenser Wirtschaftsinsitut
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Halle/gc. Das Wachstum in Thüringen setzt sich fort. Das zeigt eine neue Prognose, die das Hallenser Wirtschaftsforschungsinstitut gemeinsam mit Kiel Economics veröffentlicht hat Eine starke Inlandsnachfrage steigert das Wachstum in Industrie und Baugewerbe. Dienstleister und Verkehrsgewerbe profitieren ebenfalls. Auf dem Arbeitsmarkt tritt eine deutliche Entlastung ein.

Mittwoch, 16. November 2011

Rückgang der Wissensvermittler

Weniger Lehrkräfte an Sachsen Schulen
Redaktion: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Kamenz/gc. Insgesamt rund 29.200 voll- beziehungsweise teilzeitbeschäftigte Lehrer unterrichteten im vergangenen Schuljahr 2010/11 an den allgemeinbildenden Schulen Sachsens. Das waren laut Statistischem Landesamt 2 Prozent beziehungsweise knapp 600 weniger als noch ein Jahr zuvor und 10 Prozent beziehungsweise 3.300 weniger als vor fünf Jahren.

Montag, 14. November 2011

Der Norden und der Süden

In Deutschland bei Campingtouristen am beliebtesten
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Der Campingtourismus in Deutschland konzentrierte sich im Jahr 2010 auf sechs Flächenbundesländer im Norden und Süden des Landes. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entfielen mehr als vier Fünftel der insgesamt 24,4 Millionen Campingübernachtungen auf diese Bundesländer.

Sonntag, 13. November 2011

Adress-Ermittlungen analysiert

Meldeverhalten in den meisten Ländern problematisch 
Redaktion: Supercheck GmbH
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Köln/gc. Etwa neun Millionen Menschen ziehen jährlich um (Quelle: Statistisches Bundesamt). Viele Bürger geben den Wohnortwechsel bei den Unternehmen, mit denen sie in geschäftlicher Beziehung stehen, nicht an. In der Folge können Rechnungen oder Mahnungen nicht zugestellt werden und Forderungen nicht eingetrieben werden. Ein wirtschaftlicher Schaden für die Unternehmen droht. Eine Adress-Ermittlung ist unumgänglich.

Samstag, 12. November 2011

Rasanter Abbau belegt

Arktis steht vor Rekordverlust an Ozon
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Bremerhaven/gc. Ungewöhnlich tiefe Temperaturen im Bereich der arktischen Ozonschicht führen dort aktuell zu einem rasanten Abbau von Ozon. Die Arktis steuert deshalb auf einen Rekordverlust des Spurengases zu, das die Erdoberfläche vor der ultravioletten Strahlung der Sonne schützt.

Freitag, 11. November 2011

Deutsch als Staatssprache?

Verein Deutsche Sprache e.V. will Deutsch im Grundgesetz
Redaktion: Sonja Steffen, MdB
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Berlin/gc. Zur öffentlichen Anhörung des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags zur Forderung, die deutsche Sprache im Grundgesetz zu verankern, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen:

Neue Ansätze in der Geweberegeneration

3,3 Mio. Euro Startkapital für neuen Forschungsverbund
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Jürgen Seidel hat am 7. Oktober 2011 in Rostock den offiziellen Startschuss für das bislang größte Verbundforschungsprojekt der Universität Rostock zusammen mit vier biomedizintechnischen Firmen und der Universität Greifswald gegeben.

Donnerstag, 10. November 2011

Gebildete Landeskinder

64 Prozent studieren in Hessen
Redaktion: Statistisches Landesamt Hessen
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Im Wintersemester 2010/11 studierten bundesweit 172.400 Studierende, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer hessischen Schule erworben haben. Dies entspricht knapp acht Prozent aller Studierenden im Bundesgebiet. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, studierten 110.500 bzw. 64 Prozent an einer hessischen Hochschule. Von den restlichen 61.900 studierten die meisten in den Nachbarländern Rheinland-Pfalz (14.600), Nordrhein-Westfalen (13.000) und Baden-Württemberg (10.800).

Dienstag, 8. November 2011

Elektrische Mobilität

Hansestadt bewirbt sich
Redaktion: Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Pressemitteilung
Hamburg/gc. Hamburgs Zukunft fährt elektrisch. Gemäß dem Grundsatz „Stärken stärken!“ hat der Senat heute, 8. November 2011, beschlossen, auf Basis der in Hamburg erfolgreich umgesetzten ersten Phase der Elektromobilität die Aktivitäten bei der Marktvorbereitung für elektrische Antriebe konsequent fortzusetzen und nochmals erheblich auszuweiten.

Samstag, 5. November 2011

Ein Nichts aus grenzenloser Weite

Von Frankfurt/Main über Astana nach Kostanay
von Constanze Jantsch
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen nur mit Erlaubnis.
Reportage
Kostanay/gc. Kasachstan ist flächenmäßig das neuntgrößte Land der Erde, hat aber  nur 15 Millionen Einwohner (so viele wie Moskau). Es ist das Land, das am weitesten von allen Weltmeeren entfernt liegt. Die Währung ist die Tenge (1 Euro = 200 Tenge). Seit Anfang Oktober 2011 wohne ich in der nordkasachischen Stadt Kostanay. Ein grünes Nest mit zirka 300.000 Einwohnern. Eine Gründung aus dem Jahr 1879.