Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 29. Juni 2012

Grundlagen zur marktreifen Anwendung

Uni und Beutenberg-Campus starten Sommerschule
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. Um dem vielbeschworenen Fachkräftemangel in der Industrie vorzubeugen gilt es, Kinder und Jugendliche schon früh an entsprechende Ingenieur- und Naturwissenschaften heranzuführen. Bereits zum achten Mal lädt die Friedrich-Schiller-Universität Jena deshalb vom 2. bis zum 6. Juli 2012 Thüringer Schüler zur Sommerschule des Projekts „NaTS – Naturwissenschaft an Thüringer Schulen“ ein.

Nächste Tranche freigegeben

Hilfe für Werften in Stralsund und Wolgast
Redaktion: Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern hat am 27. Juni 2012 in einer Kabinettssitzung weitere 12,2 Millionen Euro aus der Rettungsbeihilfe für die P+S-Werften in Stralsund und Wolgast freigegeben.

P+S Werften

Zulieferer übernehmen Verantwortung
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Zulieferer der Werften in Stralsund und Wolgast haben sich schriftlich bereit erklärt, in den nächsten vier Jahren mindestens 20 Millionen Euro Eigenkapitalleistungen für den Erhalt der Werften zu erbringen.

Verfolgung und Todesdrohungen

Journalistin aus Mexiko zu Gast in Hamburg
Redaktion: Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Hamburg/gc. Die 36-jährige Ana Lilia Pérez gilt als eine der renommiertesten und couragiertesten Journalistinnen Mexikos. Sie recherchiert seit Jahren über Korruption in höchsten Regierungskreisen, über illegale Geschäfte staatlicher Unternehmen und deren Verbindungen zur Organisierten Kriminalität sowie über Geldwäsche der Drogenkartelle.

Wahrnehmung verbessern

Regiopole Rostock mit eigener Projektleitung
Redaktion: Projektleitung Regiopole Rostock
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Rostock/gc. Am 25. Juni 2012 haben die Hansestadt Rostock, der Landkreis Rostock, der Planungsverband Region Rostock, die IHK zu Rostock, das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern und die Regionale Marketing Initiative Rostock einen weiteren wichtigen Schritt zur Etablierung der Regiopolregion Rostock gemacht: Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages werden der Initiative Regiopole Rostock finanzielle Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds und Sachmittel zugesichert. Diese tragen dazu bei, die Initiative weiter voran zu treiben.

Lichtblick für DDR-Altübersiedler

Rentenminderung bis zu 250 Euro/Monat möglich
Redaktion: Sonja Steffen, Mitglied des Bundestages
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Berlin/gc. Zur Abstimmung im Petitionsausschuss über eine Petition der DDR-Altübersiedler erklärt die zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion Sonja Steffen:

OECD-Studie zum Hamburger Hafen

Fahrrinnenanpassung ist bedeutenstes Projekt
Redaktion: Hamburger Wirtschaftsbehörde
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Hamburg/gc. Die Zahlen sprechen für sich: In der gesamten Metropolregion waren in 2010 rund 155.000 Arbeitsplätze direkt und indirekt vom Hamburger Hafen abhängig beschäftigt.

Gesundheitsbranche bleibt Jobmotor

Fachkräftemangel in Mecklenburg-Vorpommern
Redaktion: Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Der Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern hat sich im Juni  2012 weiter entspannt. Mit einer Arbeitslosenquote von landesweit 11,2 Prozent liegt der Wert 0,7 Prozentpunkte unter der Vorjahreszahl. Im Vergleich zum Mai 2012 ist die Quote um 0,5 Prozentpunkte gesunken.

Montag, 25. Juni 2012

Bisher einzigartig

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Mecklenburg-Vorpommerns erste Elefantenmastanlage wird noch in diesem Jahr in Angriff genommen. Die Verträge sind bereits unterzeichnet worden. Der Baubeginn ist für den 1. September bei Güstrow vorgesehen, heißt es aus der Staatskanzlei.

Montag, 18. Juni 2012

Note 7

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Ab dem neuen Schuljahr soll bundesweit einheitlich eine neue Schulnote in die Schülerbewertung an allen allgemeinbildenden Schulen ein geführt werden. Dafür sprach sich die Kultusministerkonferenz auf ihrer Tagung im mecklenburgischen Sternberg aus.

Montag, 11. Juni 2012

Unbemerkt nackt

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Vor dem Landesarbeitsgericht in Schwerin begann am gestrigen Tage ein Gerichtsverfahren, dessen Ausgang höchst ungewiss ist. Eines gilt jedoch als sicher. Der Prozess um »Sexuelle Vernachlässigung am Arbeitsplatz« findet weltweit Aufmerksamkeit.

Freitag, 8. Juni 2012

Raus ins Grüne

140mal Naturerleben in der Metropolregion Hamburg
Redaktion: Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Hamburg/gc. Noch bis zum 15. Juli 2012 finden unter dem Motto „Draußen im Grünen – Die schönsten Naturerlebnisse für Familien“ in der Metropolregion Hamburg die ersten Naturerlebniswochen statt. Ein Begleitheft stellt als „Naturerlebnisführer“ die schönsten Ziele vor.

Donnerstag, 7. Juni 2012

Extremismusprävention als Aufgabe

Tag der Politikwissenschaft am 7. Juni 2012
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena setzt im Kampf gegen Rechtsextremismus auf ihre größte Stärke Wissenschaft und Forschung. Deshalb bündelt sie in Zukunft ihre Kräfte in einem Kompetenzzentrum Rechtsextremismus. Bereits zum diesjährigen „Tag der Politikwissenschaft“ am 7. Juni 2012 widmen sich die Politikwissenschaftler der Universität Jena dem Thema.

Ernährung gegen Krebs

Vortrag zu neuen Therapieansätzen
Redaktion: Biohospiz Schloss Bernstorf
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Bernstorf/gc. Der Internist und Onkologe Dr. med. Walter Weber wird am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr im Goldbekhaus, „Bühne zum Hof“, Moorfuhrtweg 9, in Hamburg einen Vortrag zum Thema „Hoffnung bei Krebs - Neue Therapieansätze“ halten.

Mittwoch, 6. Juni 2012

Rechtsextremismus bekämpfen

Oberbürgermeisterkonferenz  in Schwerin
Redaktion: Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Die ostdeutschen Städte fordern den Bund auf, die Mittel für die kommunalen Schienenwege und Straßen ab dem Jahr 2014 keinesfalls zu kürzen, sondern dem aktuellen Bedarf von bundesweit 1,96 Milliarden Euro anzupassen.

Dienstag, 5. Juni 2012

Chancen für grüne Berufe

Nachwuchs-Landschaftsgärtner messen sich in Erfurt
Redaktion: Landwirtschaftsministerium Thüringen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Erfurt/gc. Die Thüringer Landesregierung will Jugendliche für grüne Berufe gewinnen. „Im grünen Bereich finden Interessenten ausgezeichnete Ausbildungs- und Zukunftschancen. Das gilt insbesondere für den Garten- und Landschaftsbau, die Branche wächst, denn Gärten sind ein gesellschaftlicher Megatrend“, sagte Roland Richwien, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN), am 2. Juni 2012 anlässlich des Wettbewerbs der Nachwuchs-Landschaftsgärtner in Erfurt.

Montag, 4. Juni 2012

Zum Welthirntumortag

Was hat Hirntumor mit Mecklenburg-Vorpommern zu tun?
von Dr. Wolfgang Röhr
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Kolumne
Am 8. Juni 2012 ist wieder Welthirntumortag. Er soll uns daran erinnern, dass jährlich mehr als 8000 Menschen allein in Deutschland daran neu erkranken. Weltweit sind es etwa 650 pro Tag, die Zahlen der Betroffenen von Hirnmetastasen liegen noch um ein Vielfaches höher. Bei Kindern sind Hirntumore sogar die zweithäufigste Krebserkrankung. Und was, wenn die Schulmedizin dann nicht mehr helfen kann Stirbt damit auch die Hoffnung? Ich kann diese Frage aus meiner ganz persönlichen Erfahrung mit meiner vor sechs Jahren an Krebs erkrankten Frau beantworten: Die Hoffnung stirbt erst ganz zuletzt! Und das ist auch gut so, denn gerade auch die so genannten komplementären, biologischen Anwendungen können heutzutage vielfach noch die Lebensqualität auf längere Zeit sichern und manchmal sogar den Krebs auch noch besiegen.

Neuer Trendsport

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Skurrile Sportarten kennt man zu hauf aus dem Fernsehen. Da werden Baumstämme geschleppt, Lkw gezogen, riesige Steine auf die hohe Kante gelegt oder Schach gespielt.

Sonntag, 3. Juni 2012

Rastlose Leidenschaft

Die Künstlerin Marina Wendler-Both schafft mit ihrer Seele
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Schwerin/gc. Marina Wendler-Both lebt zwei Leben. In der Schweriner Schmiedestraße 23 führt sie das Herrenausstattergeschäft Maxim – und sie ist als Künstlerin unterwegs. Kinderbücher, Skulpturen aus Speckstein oder Gasbeton und Gedichte sind die Medien, die   der Kreativität der gebürtigen Hagenowerin Raum geben. Ihr Hauptmetier jedoch ist die Malerei. Genauer, das Aufspachteln.