Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 29. November 2012

HIV in Deutschland

Aktuelle Schätzung
Redaktion: Robert Koch-Institut
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Berlin/gc. Ende 2012 leben nach einer aktuellen Schätzung des Robert Koch-Instituts in Deutschland etwa 78.000 Menschen mit einer HIV-Infektion.

Mittwoch, 28. November 2012

abgedreht 2012

Hamburger Nachwuchsfilmfestival
Redaktion: Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Hamburg/gc. Beim Hamburger Nachwuchsfilmfestival „abgedreht“ heißt es am 29. November 2012 wieder Film ab!

Montag, 26. November 2012

Per Kaiserschnitt auf die Welt

Jedes dritte Baby kommt mit OP
Redaktion: Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung

Schwerin/gc. Drei von zehn Babys in Mecklenburg-Vorpommern kommen auf dem Operationstisch zur Welt. Zum Vergleich: 2000 lag die Quote bei 17 Prozent. Fünf Jahre später waren es Mecklenburg-Vorpommern 23 Prozent. Das teilte die Techniker Krankenkasse (TK) in Schwerin am 14. November 2012 unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes mit.

Sonntag, 25. November 2012

Hamburg und Öresund

Kooperationsabkommen  unterzeichnet
Redaktion: Logistik-Initiative Hamburg
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Hamburg/gc. In Beisein des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, und des Verkehrsministers des Königreichs Dänemark, Henrik Dam Kristensen, wurde am 14. November 2012 in feierlichem Rahmen ein Kooperationsabkommen zwischen den Logistiknetzwerken Hamburgs und der Öresund-Region unterzeichnet. Anlass sind die Pläne zum Bau der festen Fehmarn-Belt-Querung, durch die erhebliche Auswirkungen auf die Logistik erwartet werden.

Samstag, 24. November 2012

Zuwanderung nach Deutschland

1. Halbjahr 2012 um 15 % gestiegen
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Im ersten Halbjahr 2012 sind nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 501.000 Personen nach Deutschland zugezogen. Das waren 66.000 Zuzüge mehr als im ersten Halbjahr 2011 (+ 15 %).

Freitag, 23. November 2012

Landkrabben per GPS beobachtet

Wissenschaftler kooperieren
Redaktion: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Greifswald/gc. Wissenschaftler aus Jena und Greifswald haben über längere Zeit die Wanderungen von Landkrabben auf der Weihnachtsinsel (Australien) mit Hilfe von Satelliten beobachtet. Es ist das erste Mal, dass auf diese Art das Verhalten wirbelloser Tiere untersucht wurde.

Donnerstag, 22. November 2012

„Ich war dort“

Naturschutz als Kulturgeschichte
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. Dass Naturschutz eine gute Sache ist, stellt heute wohl niemand mehr in Frage. Doch warum und seit wann schützen wir eigentlich die Natur? Fragen, mit denen sich Prof. Dr. Friedemann Schmoll von der Universität Jena auseinandersetzt.

Herkömmliche Tuberkulose-Tests versagen

Internationale Studie veröffentlicht
Redaktion: Ärzte ohne Grenzen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Berlin/gc. Die heute gängigen Tuberkulose-Tests versagen bei Kindern in neun von zehn Fällen. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie der medizinischen Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, die auf der 43. Weltkonferenz zu Lungengesundheit in Kuala Lumpur vorgestellt wird. Bessere Diagnostika speziell für Kinder werden dringend benötigt.

Mittwoch, 21. November 2012

Keine Zeit für Gründe

Beschleunigungseffekte in der Gesellschaft
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. In den letzten Monaten verging kaum eine Woche, ohne dass sich Politiker – sei es in den Landesparlamenten oder auf europäischer Ebene – trafen, um über immer neue und höhere Geldsummen zu befinden, die anderen europäischen Staaten aus der Finanzkrise helfen sollen. Dabei kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass den meisten Abgeordneten gar nicht mehr klar ist, worüber sie gerade befinden – verständlicherweise.

Pflege in Bayern

86 Prozent des Personals sind Frauen
Redaktion: Bayerisches Landesamt Statistik und Datenverarbeitung
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
München/gc. Mitte Dezember 2011 gab es in Bayern 1.704 Pflegeheime mit 128.922 Plätzen. Von den insgesamt 109.835 betreuten Personen waren 41.939 in Pflegestufe I eingruppiert, 66.171 in die Stufen II oder III und somit schwer- bzw. schwerstpflegebedürftig.

Dienstag, 20. November 2012

Kleiner Pilz mit großen Chancen

Schleim bei der Erdölförderung
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. Der Gemeine Spaltblättling (Schizophyllum commune) ist ein Pilz, der meist auf Totholz siedelt. Er kommt weltweit vor, steht jedoch bei Pilzsammlern nicht auf der Wunschliste. Zudem wird er aufgrund massenhaften Auftretens für Waldschäden verantwortlich gemacht. Der Pilz frisst nämlich Lignin, den für die Verholzung von Zellen maßgeblichen Stoff. Dennoch könnte der Spaltblättling nun eine große Karriere vor sich haben. Der Pilz lagert nämlich in und an seine Zellwände große Mengen eines Schleims ab, der ganz besondere Eigenschaften hat.

Raucher zahlen am meisten

Über 76 Prozent bei Genussmittelsteuern
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Steuereinnahmen in Höhe von insgesamt 18,8 Milliarden Euro hat 2011 der Konsum von Genussmitteln den Kassen von Bund und Ländern eingebracht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war dabei die Tabaksteuer mit 14,4 Milliarden Euro mit Abstand am ertragreichsten.

Montag, 19. November 2012

Rostock zu 100 Prozent

Erneuerbare-Energie-Region
Redaktion: Hansestadt Rostock
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Rostock/gc. Rostock ist dem bundesweiten Bündnis 100 Prozent-Erneuerbare-Energie-Regionen beigetreten. Auf dem 4. Kongress in Kassel - 25. und 26. September 2012 - wurde die Mitgliedschaft offiziell mitgeteilt.

Viertes Spitzentreffen

Oder-Partnerschaft in Greifswald
Redaktion: Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Am 20. und 21. November 2012 findet in der Universität Greifswald das vierte Spitzentreffen im Rahmen der Oder-Partnerschaft statt. Diese ist ein informelles Netzwerk aus grenznahen Regionen und Städten in Deutschland und Polen. 

Freitag, 16. November 2012

Nazis in Kommunalparlamenten

Strategien gegen Rechtsextremismus
Redaktion: Grünes Forum Selbstverwaltung e.V.
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Gelebte Demokratie in Dörfern, Gemeinden oder Stadtteilen ist dann erfolgreich, wenn es den örtlichen Akteuren gelingt, Zivilgesellschaft zu organisieren und sie in kommunalpolitische Entscheidungen einzubeziehen. Was aber, wenn sich immer mehr Rechtsextreme einbringen und der Einfluss von Neonazis in den Kommunalparlamenten zunimmt? Wie kann man sich dagegen wehren und der Demokratie den Rücken stärken?

Dienstag, 6. November 2012

Neue Jobs auf erstem Arbeitsmarkt

SprayCom GmbH investiert in MV
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wittenburg/gc. Am Donnerstag, 1. November 2012, hat Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe den neuen Produktionsstandort der Firma SprayCom in Wittenburg besucht.

Montag, 5. November 2012

Gesellschaften kollektiven Misstrauens

Buch über Korruption in Südosteuropa
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. „Wenn wir die Korruption auf dem Balkan wirksam bekämpfen wollen, müssen wir das Denken der Menschen verändern“, sagt Prof. Dr. Wolfgang Dahmen von der Universität Jena. Der Romanist spricht von einer „viel weiter gefassten Toleranzgrenze“ bei den Menschen in Südosteuropa, was Bestechung und Bestechlichkeit angeht. Geschenke ebnen Wege und beschleunigen Verfahren. 

Transfergesellschaft gestartet

Beschäftigte an Standorten halten
Redaktion: Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Die Transfergesellschaft für die P+S Werften ist seit Donnerstag, 1. November 2012, arbeitsfähig. Die Landesregierung hat Gelder an den Insolvenzverwalter bereitgestellt. Aufgabe der Transfergesellschaft ist die Qualifizierung und Vorbereitung der Mitarbeiter für die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt.

Sonntag, 4. November 2012

Teure Zerstörung ohne Bedarf

A14-Spatenstich bei Ludwigslust
Redaktion: BUND Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Als ,milliardenschwere Naturzerstörung ohne Bedarf’ bezeichnete der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am 1. November 2012 zum ersten Spatenstich bei Ludwigslust den Bau der Bundesautobahn A14 in Mecklenburg-Vorpommern.

Tierschützerproteste erfolgreich

Lachs-Import von Färöer-Inseln gestoppt
Redaktion: Wal- und Delfinschutz-Forum
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Hagen/gc. Nach Protesten der Hagener Organisation Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) gegen den Lachs-Import aus dem Walfangstaat Färöer-Inseln machte die Hamburger Gottfried Friedrichs KG jetzt einen Rückzieher und kündigte den Vertriebsstopp des Färöer-Lachses an.

Samstag, 3. November 2012

Saubere Verbrennung

Meldefrist für Nachweis endet 2013
Redaktion: HKI Industrieverband
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Frankfurt a.M./gc. Das Kalenderjahr 2013 ist für die Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen von großer Bedeutung - immerhin 15 Millionen Haushalte sind davon betroffen. Sie alle müssen bis zum Jahresende 2013 dem Schornsteinfeger gegenüber einen Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Anforderungen der Ersten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (1.BImSchV) erfüllt und insbesondere die Emissionswerte für Feinstaub und Kohlenmonoxid einhält.

Schutz der Patienten

EU-Verordnungsentwurf für Medizinprodukte
Redaktion: AOK-Bundesverband
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Berlin/gc. Brustimplantate mit hauchdünnen Hüllen, die leicht reißen und außerdem mit technischem Silikon gefüllt sind; Hüftprothesen, die viel zu früh versagen; dünne Kabel von implantierbaren Defibrillatoren, die plötzlich unkontrolliert Stromstöße ins Herz schicken; Stents in Hirngefäßen, die Schlaganfälle vermeiden sollen und stattdessen das Risiko für diese verdoppeln. Der von der EU vorgelegte Verordnungsentwurf für Medizinprodukte sollte Antworten auf die jüngsten Skandale liefern. Doch die Erwartung, dass Patientenrechte gestärkt und Risiken des Einsatzes von Hochrisikomedizinprodukten am Patienten verringert werden, hat sich nicht erfüllt. Diese Verbesserungen gehören in die EU-Verordnung.

Freitag, 2. November 2012

Einstellung unerheblich

Facebook-Beleidigung von Kollegen
Redaktion: Deutsche Anwaltshotline AG
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Ratgeber
Nürnberg/gc. Grobe Beleidigungen von Kollegen auf Facebook können auch ohne vorherige Abmahnung eine fristlose Kündigung rechtfertigen.

Vorsicht, Umfrage!

Getarnte Adressdatenakquise
Redaktion: Initiative Markt- und Sozialforschung
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Berlin/gc. Das nur angeblich existierende „Institut für Erforschung ,Schuldenkrise der Länder’“ versendet aktuell ein Anschreiben an Bürger, in dem zur Teilnahme an der „Deutschland Umfrage“ aufgefordert wird. Hinter dieser vorgetäuschten sozialwissenschaftlichen Umfrage steht das Anliegen, Adressdaten zu akquirieren, um diese für Werbezwecke zu nutzen. 

Die Kraft der Sonne effizienter nutzen

Wirkungsgrad von Solarzellen erhöhen
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. Die Kraft der Sonne könnte die Energieprobleme der Menschheit lösen. Erfolgversprechende Ansätze gibt es schon, doch dem weltweiten Siegeszug der Solartechnik stellen sich noch Hindernisse in den Weg. Eines davon ist die ungenügende Effizienz der Solaranlagen.