Dieses Blog durchsuchen

Montag, 31. Dezember 2012

Retrospektive 2012

Schmerzhafte Erinnerungen
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Kolumne
Was haben wir nicht alles erlebt in diesem Jahr. Traurig fing gleich der Januar an. Die Costa Concordia schlug wegen menschlichen Versagens an einem Felsen leck - und dann auch noch an einem Freitag, 13. Bei dieser Katastrophe kamen 30 Menschen ums Leben. Normalerweise geht bei solch einem Unglück der Kapitän erst ganz zuletzt von Bord. Hier gehörte der Käpt‘n zu den Ersten, die das Schiff verließen.

Klärschlamm verbrannt

Rund 1,1 Millionen Tonnen in 2011
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbadengc. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland rund 1,1 Millionen Tonnen Klärschlamm aus kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen verbrannt. 

Terra Justitia

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Raucher wissen es schon lange. Auch der Staat kann an einem ausgeprägten Helfer-Syndrom erkranken. Dabei meinen es Mutterland und Vater Staat nur gut mit ihren Kindern. Die sollen schließlich vor allem Unbill geschützt werden. Doch dank Super Nanny wissen wir, Kinder brauchen Grenzen!

Sonntag, 30. Dezember 2012

194 Nationen in Deutschland

10,7 Millionen Migranten
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Jeder achte Einwohner Deutschlands ist im Ausland geboren und im Laufe der letzten 60 Jahre als Zuwanderer nach Deutschland gekommen.

Samstag, 29. Dezember 2012

Mindestens ein Kind

8,1 Millionen Familien in Deutschland
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Im Jahr 2011 gab es in Deutschland rund 8,1 Millionen Familien, in denen mindestens ein minderjähriges Kind lebte.

Freitag, 28. Dezember 2012

Wegen Depressionen und Co.

Mehr als jede dritte Frührente in MV
Redaktion: Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. 2012 sind in Mecklenburg-Vorpommern (MV) mehr als 2.300 Menschen aufgrund psychischer Probleme vorzeitig aus dem Berufsleben ausgeschieden, darunter knapp mehr als 1.100 Männer und über 1.200 Frauen.

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Im Jahr nach der Hochzeit!

42 Ehen wurden 2011 geschieden
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Genau 42 Ehen wurden 2011 in Deutschland im Jahr nach der Hochzeit wieder geschieden. 

Mittwoch, 26. Dezember 2012

EU27: BIP pro Kopf in 2011

Bis zu sechsfache Unterschiede
Redaktion: Eurostat
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Luxemburg/gc. Im Jahr 2011 betrug das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in Luxemburg (1), ausgedrückt in Kaufkraftstandards (2) (KKS), mehr als zweieinhalbmal so viel wie der Durchschnitt der 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU27).

Pharmahandel 2011

303.000 Beschäftigte
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Rund 303.000 Personen waren 2011 in Deutschland im Pharmahandel tätig.

Dienstag, 25. Dezember 2012

21 Prozent Ausbildungsanfänger

Männer in Pflegeberufen
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. In Deutschland werden Pflegeberufe nach wie vor in erster Linie von jungen Frauen erlernt: Im Jahr 2011 waren nur 21 % der Jugendlichen, die eine Ausbildung in einem Pflegeberuf begonnen haben, männlich.

Montag, 24. Dezember 2012

Sechster Sternmarsch

Aufruf gegen neue Tagebaue
Redaktion: GRÜNE LIGA Umweltgruppe Cottbus
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Atterwasch/gc. Für den 6. Januar 2013 rufen die vom Braunkohlentagebau bedrohten Dörfer nun bereits zum sechsten Mal zu einem Sternmarsch auf. In drei Züge laufen die Teilnehmer von Grabko, Kerkwitz und Atterwasch zu einem gemeinsamen Treffpunkt.

Der Glaube siegt

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
„Hast du Jesus gesehen?“ „Nö, ich glaube, der ist Wasser kaufen.“ „Was, der Jesus kann echt übers Wasser laufen?“ Wer sagt uns eigentlich, dass vor über 2.000 Jahren nicht ein fataler Hörfehler und eine anschließende Fehlinterpretation für eine der größten geistigen Bewegungen auf dem Planeten gesorgt hat? Wir wissen es nicht. Deswegen glauben wir’s.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Nazi hat ausgedient

Umbenennung Hofer Bundeswehr-Kaserne
Redaktion: Stadt Hof
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Hof/gc. Der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner freut sich über die Umbenennung der General-Hüttner-Kaserne.

Freitag, 21. Dezember 2012

Tod im Ei

Strandkrabben im Klimawandel 
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Bremerhaven/gc. Gemeine Strandkrabben gehörten bisher zu jenen Tierarten, von denen Wissenschaftler glaubten, der Klimawandel könne ihnen kaum etwas anhaben. Ein Grund: Die Scherenträger sind, was Temperatur betrifft, nicht wählerisch und fühlen sich im acht Grad kalten Atlantik ebenso wohl wie im 20 Grad warmen Mittelmeer. Eine Studie deutscher und italienischer Wissenschaftler belegt nun jedoch, dass Strandkrabben zu einem bestimmten Zeitpunkt ihres Lebens ausgesprochen empfindlich auf Temperatursprünge reagieren – als Embryo im Ei. Ist der Krabbennachwuchs in seiner ersten Lebensphase zu großer Wärme ausgesetzt, beginnt im Ei eine tödliche Kettenreaktion.

Januar bis August 2012

65.000 Elektrofahrräder exportiert
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. 65.000 Elektrofahrräder mit einer Leistung bis zu 250 Watt - so genannte Pedelecs - im Wert von 63 Millionen Euro wurden in den ersten acht Monaten 2012 aus Deutschland ausgeführt.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Eigenes Risiko

Bauernverband berät fahrlässig
Redaktion: BUND Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. „Anlagenbetreiber von Intensivtierhaltungsanlagen bauen und produzieren auf eigenes Risiko, sobald es Widerspruch oder Klage gegen eine Genehmigung gibt, weil die Umweltverträglichkeit nicht nachgewiesen ist“, stellte Corinna Cwielag, Landesgeschäftsführerin des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Mecklenburg-Vorpommern am 17. Dezember 2012 in Schwerin fest.

Dienstag, 18. Dezember 2012

Die Kraft der Migranten

Fast 40 Milliarden Euro 2011 überwiesen
Redaktion: Eurostat
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Luxemburg/gc. In den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU27) belief sich die Summe der Gelder, die von Migranten in ihr Heimatland geschickt wurden, so genannte Heimatüberweisungen von Erwerbstätigen, im Jahr 2011 auf 39,1 Milliarden Euro. Das ist ein Anstieg um 2 Prozent gegenüber dem Jahr 2010.

Montag, 17. Dezember 2012

2013: Start auf Schloss Bernstorf

Biohospiz auf solider Grundlage
Redaktion: Biohospiz Schloss Bernstorf
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Bernstorf/gc. Der Eröffnungstermin des Biohospizes Schloss Bernstorf im Landkreis Nordwestmecklenburg wird für den Spätsommer 2013 erwartet. Bis zum Ende des Eröffnungsjahres sollen 30 Prozent der Anlaufbelegung erreicht werden. Fast alle Schlüsselpositionen im sind planerisch besetzt. Weitere über 150 Bewerbungen liegen vor. 

Ein neues Land

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Zu Tausenden verlassen noch immer die Deutschen ihre Heimat, um in der Fremde das Glück zu suchen. Im gelobten Land, dessen Sprache, Kultur und Behörden sie nicht verstehen, bauen sich die Auswanderer ihr neues Leben auf. Eine Strandbar, eine Pension, ein kleiner Fashion Shop oder eine Tauchschule soll die dortige Existenz sichern. Erlernen kann man das neue Gewerbe auch im Job - und Deutsche gibt es weltweit wie Sand am Meer. Ein neues Land - ein neues Leben: Das ist die Devise des modernen Deutschen.

Freitag, 14. Dezember 2012

Knöllchenhochburgen in Deutschland

Studie zu Verwarnungs- und Bußgeldern
Redaktion: preisvergleich.de
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Leipzig/gc. Knöllchenhochburgen sind nach Angaben von preisvergleich.de die Städte Ulm, Schwerin, Bielefeld, Köln, Aachen, Tübingen, Mannheim, Stuttgart, Leipzig und Duisburg. Über die Hälfte der Städte kassieren und tricksen, indem sie Einnahmen nicht ausweisen.

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Internationales Polizeiprojekt beendet

Abschlusskonferenz zu DET-ILECUs II
Redaktion: Deutsches Bundeskriminalamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Berlin/gc. Am 12. Dezember 2012 fand die Abschlusskonferenz des internationalen Polizeiprojekts DET-ILECUs II (Police Cooperation: Fight against organised crime, in particular illicit drug trafficking and the prevention of terrorism) unter Beteiligung der Balkanstaaten (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Kosovo, Montenegro, Serbien) und den Leitern der Bundeskriminalämter Deutschland und Österreich in Berlin statt.  Ebenfalls vertreten waren die Projektteilnehmer von INTERPOL, Europol, dem Southeast European Law Enforcement Center (SELEC) und dem Regional Cooperation Council (RCC).

Dienstag, 11. Dezember 2012

Bochum ist ein Menetekel

von Heiko Wruck
Kommentar
Ausgerechnet Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) moniert, der Opel-Mutterkonzern General Motors habe nicht genügend getan, um den Standort Bochum zu retten. Das musste der doch auch gar nicht. Es war nie die Aufgabe eines Konzerns, einen Standort zu retten. Daran glauben bis heute nicht nur FDP-Wähler.

Montag, 10. Dezember 2012

Weimarer Menschenrechtspreis

Erzbischof Maroy ausgezeichnet
Redaktion: Stadt Weimar
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Weimar/gc. Am Montagabend, 10. Dezember 2012, wurde in einer festlichen Stadtratssitzung der 18. Menschenrechtspreis der Stadt Weimar an Erzbischof Francois-Xavier Maroy (56) aus der Demokratischen Republik Kongo verliehen.

Kein Risiko

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Im Job, manchmal auch in der Küche oder abends am Kaminfeuer hadern wir mit unserem Schicksal. Was hätte aus uns werden können, wenn wir nach dem Studium nicht in den Job gegangen wären. Welche aufregenden Abenteur hätten wir erleben können?

Sonntag, 9. Dezember 2012

Thüringen mit Breitbandanschluss

90 Prozent der Haushalte versorgt
Redaktion: Wirtschaftsministerium Thüringen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Erfurt/gc. „Rund eine Million Thüringer Haushalte haben einen Zugang zum schnellen Internet“, sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der am 7. Dezember 2012 in Erfurt den „Jahresbericht Breitband 2012“ vorgestellt hat.

Rügens letzte Allee erhalten

Tempo 70 für Baum-Erhalt zumutbar
Redaktion: B’90/Grüne Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Mit einem Antrag auf der Sitzung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 7. Dezember 2012 fordert die bündnisgrüne Landtagsfraktion den Erhalt der letzten Allee an der Bundesstraße 96 zwischen Ralswiek und Strüßendorf auf Rügen.

Beirat nicht kaltstellen

Erweiterung für Sondermülldeponie Ihlenberg
Redaktion: BUND Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat den Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns, Harry Glawe, aufgefordert, den BUND und die betroffenen Bürger beiderseits der Landesgrenze vor Ort weiterhin in die Arbeit des Deponiebeirates einzubeziehen.

Freitag, 7. Dezember 2012

Keine Minute bereut

Klinik-Praktikum in Nepal
Redaktion: Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Jena/gc. „Ich habe keine Minute bereut …“, so beschrieb Stephan Bauer, Student der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena, seinen Aufenthalt in Kathmandu. Gemeinsam mit seinen Kommilitonen Nadja Loika und Robert Stolpmann absolvierte der Fünfundzwanzigjährige im Frühjahr 2012 ein Praktikum in der Chhatrapati Free Clinic der nepalesischen Hauptstadt.

Montag, 3. Dezember 2012

Mach es selbst

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Vom Geschirr einmal abgesehen bedeutet der Begriff Service eigentlich Dienst am Kunden. Da erbringt ein Mensch eine Leistung für einen anderen Menschen. Deswegen ist es gar nicht so schlecht, wenn auch der Kunde Leistungen für den Verkäufer erbringt. Zum Beispiel einen Einpack-Service.