Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Arbeitsmarkt erholt

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
GLOSSE
Prekäre Jobs und Billiglöhne, arbeitende Rentner, die Generation Praktikum und Lohnaufstocker haben es geschafft, den deutschen Arbeitsmarkt nachhaltig zu stabilisieren. Die Bundesregierung dankt allen Beteiligten. Diesen Trend der Arbeitsmarktentlastung gilt es konsequent fortzusetzen, soll Deutschland international wettbewerbsfähig bleiben. 

Mittwoch, 30. Oktober 2013

22 Jahre vorüber

Bürgermeister Norbert Hebinck verabschiedet
Redaktion: Stadt Wittenburg
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wittenburg/gc. Am 15. Oktober 2013 verabschiedete sich Bürgermeister Norbert Hebinck nach 22 Dienstjahren, aus dem Amt des Bürgermeisters. Amtskollegen, Vertreter von Vereinen und Verbänden, Geschäftsführer, Leitende Mitarbeiter der Verwaltung, Stadtvertreter und ehemalige Kommunalpolitiker, Bürger, die die Amtsjahre begleiteten und sein engster Familienkreis waren gekommen, um einen der dienstältesten Bürgermeister Mecklenburg-Vorpommerns zu verabschieden. 

Das Geld reicht nicht

Hilfe zum Lebensunterhalt 2012
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Am Jahresende 2012 erhielten in Deutschland rund 343.000 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII „Sozialhilfe“). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Hilfebezieher im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozent.

Vom Luxus zum Standard

Entwicklung der deutschen Haushalte
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Was vor 50 Jahren noch kostbarer Luxus war, ist inzwischen für die meisten Haushalte zum Standard geworden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, konnten sich Anfang der 1960er Jahre nur 13 Prozent der Haushalte im früheren Bundesgebiet sowohl einen Kühlschrank, als auch einen Fernseher und eine Waschmaschine leisten. 

Dienstag, 29. Oktober 2013

Eine andere Welt ist möglich

Venezuelas Botschafter in Schwerin
von Jörg Schröder und Torsten Müller
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
BERICHT
Schwerin/gc. Unter dem Motto „Venezuela nach Chávez“ fand am Sonnabend, 26. Oktober 2013, eine Veranstaltung  im „Eiskristall“, dem Stadtteiltreff des Vereins „Die Platte lebt“, am Berliner Platz in Schwerin statt. Zu Gast: der Botschafter der Bolivarischen Republik Venezuela, Rodrigo Chaves.

Armutsgefährdung in Deutschland

2011: Fast jede sechste Person
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Am Jahresende 2012 erhielten in Deutschland rund 343.000 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII „Sozialhilfe“). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Hilfebezieher im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 %.

Montag, 28. Oktober 2013

Zwei Demos in einem Zug

Proteste gegen Schweine und Windenergie
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
BERICHT
Parchim/gc. In der Kreistadt Parchim brodelt es. Dort wollen Bürger gegen die Einrichtung und Erweiterung von Windparks im Parchimer Umland sowie einer Schweine-Großmästerei auf die Straße gehen. Der Treff erfolgt am 30. Oktober 2013 bereits um 15.30 Uhr am Landratsamt in Parchim, Putlitzer Straße. Die Demonstration formiert sich 16 Uhr am Landratsamt.

Schwerin im Soll

Schuldenuhr in der Landeshauptstadt
Redaktion: Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Was in der Bundeshauptstadt schon lange angezeigt wird, ist nun auch in Schwerin sichtbar. Die Landeshauptstadt Schwerin hat seit dem 22. Oktober 2013 gemeinsam mit dem Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e. V eine Schuldenuhr im Foyer des Stadthauses in Betrieb genommen. Sie zeigt den Schuldenstand der Stadt und die Pro-Kopf-Verschuldung der Schweriner Bürger.

Wie spät ist es?

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
GLOSSE
In der Nacht zu diesem Sonntag, 27. Oktober 2013, wurden die Uhren wegen der Zeitumstellung diesmal nicht wieder zurück gedreht. Das bedeutet, die lästige Zeitumstellung ist endlich passè.

Freitag, 25. Oktober 2013

Regionen im Niedergang

Lebensqualität in Schrumpfungsgebieten
Redaktion: Thünen-Institut
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Braunschweig /gc.  Die Jungen ziehen der Arbeit hinterher, die Alten bleiben zurück, die Arbeitslosigkeit ist hoch. Schulen wurden geschlossen, Läden gibt es längst nicht mehr und die Gemeinde verwaltet den Mangel – so kann regionale Schrumpfung aussehen, und so ist sie vielerorts längst Realität. Doch leben in diesen Räumen weiterhin Menschen, die dort verwurzelt sind und sich ein „gutes“ Leben wünschen, genauso wie die aus anderen Regionen auch.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

2012 mehr Altersarmut

Empfänger von Grundsicherung gestiegen
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Am Jahresende 2012 bezogen in Deutschland knapp 465.000 Personen über 65 Jahre Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem 4. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII „Sozialhilfe“).

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Der Geschmack der Demokratie

Politische Kulturgeschichte der Zigarette
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Die Augen zusammengekniffen, den Hut weit ins Gesicht geschoben: Betont lässig zündet sich der Marlboro-Mann eine Zigarette an. Der Macho im Cowboy-Outfit ist längst nicht der erste Kerl, der eine Werbebotschaft unters Volk brachte. In den 1930er Jahren warb ein grimmig aussehender SA-Mann in Uniform für die NS-Zigarette „Trommler“. Der politische Gegner, die „Eiserne Front“ der Sozialdemokratie, empfahl stattdessen die Marken „Freiheit“ und „Disziplin“.

Kostenlose Verhütungsmittel

Wissenschaftlich begeleitetes Modellprojekt
Redaktion: Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Frauen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe beziehen, können ab dem 1. November 2013 in der Stadt Schwerin und der Region Demmin kostenlos Verhütungsmittel beziehen. Sozialministerin Manuela Schwesig hat am Montag, 21. Oktober 2013, in Schwerin ein Modellprojekt vorgestellt, womit den Frauen der Zugang zu Verhütungsmitteln erleichtert wird.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Es gibt noch freie Plätze

Studienorientierungsseminar an Uni Jena
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Vom Gefühl her hat die Zeit in der Oberstufe für die Schüler der 11. Klassen gerade erst begonnen und der Schulabschluss ist noch in weiter Ferne. Es gibt viel zu tun auf dem Weg zum Abitur.

Flucht vor der Wärme

Atlantischer Kabeljau in der Arktis
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Bremerhaven/gc. Der Atlantische Kabeljau ist im Zuge des Klimawandels so weit Richtung Norden gewandert, dass er inzwischen sogar in den Gewässern Spitzbergens in großen Mengen vorkommt.

Montag, 21. Oktober 2013

AfD will in die Kreise

II. Landesparteitag zielt auf Europa
Redaktion: AFD Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Am Sonntagabend, 20. Oktober 2013, ist in Güstrow der zweite Landesparteitag der Alternative für Deutschland zu Ende gegangen. Gewählt wurden die Delegierten für den anstehenden Bundesparteitag zur Europawahl. Klar im Vordergrund stand jedoch die Bildung von Kreisverbänden. Die Mitglieder beschlossen, in allen Regionen zügig vorbereitende Versammlungen zur Gründung durchzuführen.

Freitag, 18. Oktober 2013

Casanova begleitet Madame Lulu

10 Jahre Gouvernante auf Schloss Ludwigslust
von Hannelore van Reimersdahl
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
BERICHT
Ludwigslust/gc. Als die Ludwigsluster Stadtarchivarin Silvia Wegener in den 1990er Jahren in einer Tourismus-Werbe­broschüre mit einer Strichzeichnung die Gouvernante im Ludwigsluster Schloss als Madame Lulu aufleben ließ, ahnte sie gewiss nicht, dass aus ihr eine leibhaftige Madame Lulu wird – die nun seit zehn Jahren Besucher in barocke Zeiten entführt und auch auf Firmenjubiläen und Privatfeiern das barocke Leben am Hofe des Mecklenburger Herzogs aufleben lässt.

Die erste Kohorte tritt an

Designhochschule Schwerin in Betrieb
Redaktion: Designhochschule
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die ersten Studierenden der Designhochschule in Schwerin sind am vergangenen Montag, 14. Oktober 2013, in ihr Studium   gestartet.

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Euro-User im Web

Bekleidung, Reisen & Urlaubsunterkünfte
Redaktion: Eurostat
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Luxemburg/gc. Einen Internetzugang zu haben, ist in der EU28 weit verbreitet, und das Internet wird heutzutage für eine Vielzahl von Aktivitäten genutzt, unter anderem, um online Güter und Dienstleistungen zu bestellen.

Ausländische Berufsqualifikationen

Anerkennungen in 2012 in Hessen
Redaktion: Statistisches Landesamt Hessen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Im Jahr 2012 haben in Hessen über 1600 Frauen und Männer einen Antrag auf Anerkennung ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses gestellt. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, strebten mit etwa 680 oder 42 Prozent der Antragsteller eine Anerkennung als Arzt und mit 450 weitere 28 Prozent eine als Gesundheits- und Krankenpfleger an.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Sie nagen am Hungertuch

Weltweit 842 Millionen Menschen
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Nach Schätzungen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) waren im Zeitraum 2011 - 2013 weltweit 842 Millionen Menschen chronisch unterernährt, darunter 827 Millionen Menschen in den Entwicklungsländern. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober 2013 mit.

Ein Drittel in weniger als 24 Stunden

Säuglingssterblichkeit in Sachsen
Redaktion: Statistisches Landesamt Sachsen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Kamenz/gc. 82 Säuglinge (39 Jungen und 43 Mädchen) starben 2012 noch vor Vollendung des ersten Lebensjahres in Sachsen. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen 4 mehr als im Vorjahr. Auf 1.000 Lebendgeborene kamen 2,4 gestorbene Säuglinge.

Mehrkosten 4.500 Euro p.a.

EEG-Umlage: Schwund der Wettbewerbsfähigkeit
Redaktion: Industrie- und Handelskammer Südthüringen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Suhl/gc. Die Befürchtungen der vergangenen Wochen haben sich bestätigt. Die Betreiber der Übertragungsnetze (TransnetBW, Amprion, Tennet und 50 Hertz) haben m 14. Oktober 2013 die Höhe der Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) für das kommende Jahr bekannt gegeben. 

Dienstag, 15. Oktober 2013

Firmennetzwerk für’s Rekruting

Die besten Führungskräfte für Thüringen
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Es war noch nie einfach, gute Mitarbeiter zu rekrutieren. Doch die aktuelle demographische Entwicklung führt dazu, dass um die besten Führungskräfte ein regelrechter Wettbewerb entstanden ist – in Wirtschaft und Verwaltung ebenso wie in der Wissenschaft.

Gentechnologie eingeklagt

Europaweite Zulassung für Genmais droht
Redaktion: Grüne Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die EU-Kommission ist durch den Generalgerichtshof der Europäischen Union wegen Verzögerung der Anbauzulassung für den Genmais 1507 der Firma Pioneer  verurteilt worden.

Montag, 14. Oktober 2013

187 Suizide, 9 Angriffe

Todesursachen 2012 im Nordosten
Redaktion: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Im Jahr 2012 starben nach Angaben des Statistischen Amtes insgesamt 18.912 Personen mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern, 9.511 männlichen und 9.401 weiblichen Geschlechts. Häufigste Todesursache waren bei 36,3 Prozent der Männer und bei 46,9 Prozent der Frauen Krankheiten des Kreislaufsystems. 

E-Commerce explodiert

28,4 Milliarden Euro Marktvolumen bis 2016
Redaktion:  pressetext
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Köln/gc. E-Commerce und Social Networks wachsen unaufhörlich und werden 2016 voraussichtlich ein Marktvolumen von mehr als 41 Milliarden Euro in Deutschland erreichen. Den größten Anteil daran hat mit 28,4 Milliarden Euro der Bereich E-Commerce, wie eine neue Studie des Verbands der deutschen Internetwirtschaft (eco) http://eco.de in Kooperation mit der internationalen Beratungsgesellschaft Arthur D. Little http://adlittle.com ergeben hat.

Samstag, 12. Oktober 2013

Welpen und Babys

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
GLOSSE
In Sachen 3-D-Drucker ist jetzt Wissenschaftlern der Uni Rostock ein enormer Durchbruch gelungen. Erstmals  haben sie einen vollständigen Menschen – mit Haut und Haaren sowie mit allen Organen, Blut und sonstigem biologischem »Zubehör« in 3D ausdrucken können. Selbstverständlich lebt dieser gedruckte Mensch nicht.

Freitag, 11. Oktober 2013

Härtefallfonds eingerichtet

Spanische Fachkräfte in Thüringen
Redaktion: Thüringer Wirtschaftsministerium
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Erfurt/gc. Rund 63 der insgesamt rund 130 spanischen Jugendlichen, die in den letzten Wochen durch eine private Arbeitsvermittlung nach Thüringen geholt worden waren, sind derzeit noch auf der Suche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Auftakt im Energiebunker

Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg
Redaktion: IBA Hamburg GmbH
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Seit sieben Jahren arbeitet die Internationale Bauausstellung IBA Hamburg am Umbau von Wilhelmsburg zu Hamburgs klimafreundlichstem Stadtteil. 

Schwache Nutzung

ÖPNV-Auslastung nur bei 22 Prozent
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Die durchschnittliche Platzausnutzung der Fahrzeuge im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) lag in Deutschland im Jahr 2012 bei 22 Prozent.

Hinter verschlossenen Türen

Begegnung mit spanischen Jugendlichen
Redaktion: Thüringer Wirtschaftsministerium
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Erfurt/gc. Am heutigen Freitag, 11. Oktober 2013, findet auf Einladung des Thüringer Wirtschaftsministers Matthias Machnig ein Treffen der rund 130 spanischen Jugendlichen statt, die in den letzten Wochen durch eine private Arbeitsvermittlung nach Thüringen geholt worden waren und jetzt teilweise noch auf der Suche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sind. Die Veranstaltung ist nicht presseöffentlich.

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Toleranz und Wahrheit

Tagung „Anhalt[er]kenntnisse“ in Wörlitz
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Mit einer hochrangig besetzten interdisziplinären Tagung beteiligt sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena zusammen mit der Evangelischen Landeskirche Anhalts und der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt am Themenjahr „Reformation und Toleranz“.

Enttäuschte Spanier in Thüringen

Willkommenskultur ist was anderes
Redaktion: Industrie- und Handelskammer Südthüringen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Suhl/gc. Nicht nur die 128 jungen Spanier, die dem Ruf nach Jobs in Thüringen folgten, sind bitter enttäuscht, dass die ihnen gemachten Versprechungen nicht eingehalten wurden. Auch die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) ist entsetzt über das unprofessionelle Vorgehen des Erfurter Arbeitsvermittlungsunternehmens.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

FIFA lenkt ein

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
GLOSSE
Die FIFA hat angekündigt, ihre eigene Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar auszusetzen. Hintergrund seien die katastrophalen Arbeitsbedingungen für die dort auf den WM-Baustellen beschäftigten Gastarbeiter. Von sklavenhalterischen Zuständen hatten die Medien berichtet.

Kita und Vorschule in der Geschichte

Entwicklung in Europa und USA seit 1850
Redaktion: Stiftung Universität Hildesheim
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Hildesheim/gc. Ein internationale Fachkonferenz vom 10. bis zum 12. Oktober 2013 erklärt Unterschiede in der historischen Kindergarten- und Vorschulentwicklung in Europa und den USA. Prof. Dr. Kirsten Scheiwe untersucht an der Universität Hildesheim, wie sich das Verhältnis von öffentlicher und privater Erziehung wandelt. „Im europäischen Vergleich ist die Bundesrepublik eher ein Nachzügler. Wir nähern uns dem Modell von skandinavischen Ländern, Frankreich und Belgien an.“

Montag, 7. Oktober 2013

Alte und neue Volkskrankheiten

Studium Generale an Uni Jena
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Seit langem gelten Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus als die Volkskrankheiten Nummer eins in den westlichen Industrieländern. In letzter Zeit rücken zunehmend auch andere Erkrankungen ins Blickfeld, vor allem psychische Störungen, extremes Übergewicht und Suchterkrankungen. Die medizinischen Hintergründe der „alten“ und „neuen“ Volkskrankheiten sowie ihre sozialen und wirtschaftlichen Folgen stehen im Mittelpunkt des Studium Generale der Friedrich-Schiller-Universität Jena in diesem Wintersemester 2013/14.

Samstag, 5. Oktober 2013

Schönheit der Heimat

Fotoausstellung im Finanzministerium
von Hannelore van Reimersdahl
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
BERICHT
Neustadt-Glewe/gc. „Sehenswertes Mecklenburg“ ist eine Foto-Ausstellung betitelt, die am 8. Oktober 2013 im Schweriner Finanzministerium in der Schlossstraße 9 - 11 eröffnet wird.

Freitag, 4. Oktober 2013

Konkurrenz zu PayPal

Drei französische Banken platzieren Paylib
Redaktion: Französische Botschaft in Deutschland
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Am 17. September 2013 starteten drei Banken, die Société Générale, BNP Paribas und La Banque Postale, im Rahmen einer Pressekonferenz eine neue Online-Banking-Lösung mit dem Namen Paylib.

Zehnmal mal so leistungsfähig

Neue Hochleistungsglasfasern im Test
Redaktion: Französische Botschaft in Deutschland
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Im Juli 2013 konnte die Firma Alcatel-Lucent einen neuen Rekord für den Datenfluss über Glasfaser verzeichnen: 31Tb/s auf einer Strecke von 7.200 Kilometern. Dieser Datenfluss erfolgte dreimal schneller als die Übertragung mit Seekabeln der letzten Generation. 

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Später Sieg

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
GLOSSE
Nun hat er also doch gewonnen, der Osama bin Laden. Post mortem zwar, aber gewonnen. Die USA haben soviel Kohle in seine Tötung und in den Krieg gegen den Terror gesteckt, dass das Land nun vor der Pleite steht.

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Der Markt verschiebt sich

21,1 Millionen kaufen Bücher online
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Bücher, Zeitungen und Zeitschriften werden in Deutschland zunehmend über das Internet gekauft.

Essaywettbewerb 2013

Unternehmerischer Erfolg im 21. Jahrhundert
Redaktion: Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut gemeinnützige GmbH
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Breckwoldt-Stiftung möchten die aktuelle Diskussion über Führungskultur und Unternehmensethik vertiefen und durch neue, ungewohnte und ungewöhnliche Perspektiven ergänzen. Dabei sollen insbesondere die Entscheider von morgen zu Wort kommen. Dazu wurde ein Essaywettbewerb 2013 ausgeschrieben.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Widerstand gegen Nationalsozialismus

Vorträge bis zum 22. November 2013
Redaktion: Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Weimar/gc. Dem antifaschistischen Widerstand in den Jahren 1933 bis 1945 in Deutschland und Europa widmet sich die diesjährige Herbstreihe der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen in Verbindung mit dem Förderverein Buchenwald e. V. und der Stadt Weimar.

Party mit Pfiff

Lassahner bereiten Erntedankfest vor
Redaktion: Lassahner Dorfverein
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Lassahn/gc. An drei Tagen im Oktober soll in Lassahn am Schaalsee das diesjährige Erntedankfest stattfinden. Der Lassahner Dorfverein hat sich dafür einiges einfallen lassen.