Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. November 2015

Lotto-Glück

von Heiko Wruck
GLOSSE
Die Ausspielung des Mittwoch-Lottos zeigte es ganz deutlich. Ihr gehörte der Jackpot! 47 Millionen Euro, für sie ganz allein. Den Donnerstag hat sie sich erstmal komplett frei genommen. Am Freitag wollte sie den Lotto-Jackpot abholen, also eigentlich nur überweisen lassen. Aber der Tag begann nicht optimal.


Die Brötchen waren im Backofen verbrannt, der Aufstrich vergammelt, der Joghurt abgelaufen und der Kaffee zu dünn. Dafür goss sie sich versehentlich das heiße Wasser über die Hand. Einen Augenblick lang war sie deswegen unkonzentriert und stürzte über die Teppichkante und brach sich beide Oberarme. Gerade noch konnte sie den Notdienst anrufen. Der Rettungswagen war wenige Minuten später da. Auf der Fahrt zum Krankenhaus rutschte das Fahrzeug aus einer Kurve direkt in einen Bundeswehrpanzer hinein. Kurz darauf wurde sie mit den anderen Unfallopfern von einem Rettungshubschrauber übernommen. Der Helikopter stürzte mit ihr ab und brannte vollständig aus. Sie verstarb am Unfallort. Vielleicht ist das Mittwoch-Lotto doch nicht so toll, wenn der Freitag ein Dreizehnter ist.

Was dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall. Weil sie den Jackpot nicht abholte, ist der nun um 47 Millionen Euro höher. Glück muss man haben.

Kontakt:
heiko.wruck@t-online.de
_______________________________________________________________