Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Morde in der Heil- und Pflegeanstalt

NS-Euthanasie auf dem Schweriner Sachsenberg
Redaktion: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern 
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Heil- und Pflegeanstalt auf dem Schweriner Sachsenberg, im 19. Jahrhundert zur Behandlung psychisch kranker Menschen gegründet, gehört zu den zentralen Orten der nationalsozialistischen Medizinverbrechen auf dem heutigen Gebiet Mecklenburg-Vorpommerns.

Dienstag, 25. Oktober 2016

Mein Feedback an MICROSOFT

von Heiko Wruck
STELLUNGNAHME
Das neue Outlook ist wirklich mieserabel. Alle meine Filter, die ich im alten Outlook eingerichtet hatte, funktionieren nicht mehr. Ich muss sie jetzt neu einrichten. Aber auch das klappt nicht reibungslos.

Zum Frühstück gibt’s Honig,

... sagt der Zarrentiner Bärenschützer Carsten Hertwig
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Zarrentin/gc. Gibt’s jeden Tag ein gutes Bären-Frühstück?
Zum Frühstück, meistens zwischen 6 und 7 Uhr, gibt’s – montags bis freitags –Müsli, Obst und Tee. Frühsport gibt es meistens leider nur sonntags, gegen 8.30 Uhr ist’s dann eher ein Kaiserfrühstück mit Ei, Brötchen, Marmelade, Honig und Tee. Wichtig ist für mich, dass viel aus der Region kommt.

Montag, 24. Oktober 2016

Ein zweischneidiges Schwert

Helle Verpackungen — „gesündere“ Lebensmittel?
Redaktion: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
PRESSEMITTEILUNG
Kiel/gc. Gesundheitsbewusste Verbraucher sind ein zunehmend gefragtes Segment und Hersteller bedienen diese Nachfrage mit einer Vielzahl vermeintlich gesunder Produkte.

Regionale Unterschiede in der Lebenserwartung

Sie haben in den letzten 20 Jahren abgenommen
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Die Unterschiede in der Lebenserwartung von Neugeborenen zwischen den Bundesländern nehmen ab.

Alles Willkür

von Heiko Wruck
GLOSSE
Die Fanatiker der Reinheit setzen auf eine absolut saubere, homogene Gesellschaft, in der die Gleichheit zur Identität erhoben wird.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Kindergärten unterstützen an St. Martin Projekte in Indien

Rekordziel: Über 160.000 Kinder bei Laternenaktion
Redaktion: World Vision Deutschland e.V.
PRESSEMITTEILUNG
Friedrichsdorf/gc. An der diesjährigen „Lichterkinder“-Aktion der Hilfsorganisation World Vision werden sich so viele Kinder wie noch nie beteiligen.

Jetzt in Berlin

Goethe-Institut Damaskus | Im Exil 
Redaktion: Goethe-Institut e. V.
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Der Projektraum „Goethe-Institut Damaskus | Im Exil“, der am 20. Oktober 2016 in Berlin eröffnet wurde, präsentiert bis zum 5. November 2016 rund 100 syrische und deutsche Künstler.

Schmutzige Methoden

Lobbyismus auf Kosten von Patienten
Redaktion: LobbyControl
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Unternehmen und ihre Lobbyorganisationen müssen offenlegen, welche vermeintlich neutralen Vereine und Initiativen sie finanzieren, um ihre eigene Agenda voranzutreiben.

Freitag, 21. Oktober 2016

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Kleinbauern in Afrika

Mechanisierung soll Einkommen steigern
Redaktion: Universität Hohenheim 
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Forscher der Universität Hohenheim untersuchen, wie Lohnunternehmer in Sambia Traktoren nachhaltig für Kleinbauern einsetzen. Ein Werkstattbericht. 

Kurz, klar, direkt

von Heiko Wruck
GLOSSE
Da kommst du von einem sehr anstrengenden Tag von der Arbeit nach Hause, aber nichts ist gemacht.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Bis zu 72 Stunden nach dem Tod

10 Jahre Einsatz für die Augenhornhautspende
Redaktion: HELIOS Kliniken Schwerin GmbH
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Kornea- und Gewebebank Schwerin feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Ein Geburtstag, der eng verbunden ist mit dem Aufbau der Gewebespende im Gesundheitsland Mecklenburg-Vorpommern und der Versorgung tausender Patienten.

Freitag, 14. Oktober 2016

Von erfolgreichen Ideen lernen

Agrar-Innovationen unter der Lupe
Redaktion: Universität Hohenheim
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Forscher der Universität Hohenheim durchleuchten innovative Agrar-Projekte in ganz Europa. Sie zeigen auf, welche Faktoren den Erfolg ausmachen.

Über 50 Jahre alt?

Arbeitsaufnahme von Hartz-IV-Empfängern
Redaktion: IAB
PRESSEMITTEILUNG
Nürnberg/gc. Gesundheitliche Einschränkungen, langer Hartz-IV-Bezug und ein Alter über 50 zählen zu den größten Hindernissen.

Wölfe in Schafspelzen

Vorgesetzte als nette Erpresser
Redaktion: MPG
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Was macht ein gewinnorientierter Chef, wenn er mit dem Verhalten seines Angestellten nicht zufrieden ist?

Grüner Zeitgeist – Fremde Natur

Repräsentative Allensbach-Umfrage
Redaktion: Deutsche Wildtier Stiftung
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Eine repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung zeigt die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Starke Küsten – schwache Metropolen

Der deutsche Flickenteppich der Energiewende
Redaktion: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
PRESSEMITTEILUNG
Leipzig/gc. Die Energiewende in Deutschland schreitet voran. Wasserkraft, Wind, Sonne und Biomasse lieferten 2015 etwa 35 Prozent des Stroms.

Unbegrenzt viele Leben

Baustellen sicherer machen mittels virtueller Realität
Redaktion: Ruhr-Universität Bochum
PRESSEMITTEILUNG
Bochum/gc. Mit interaktiven Virtual-Reality-Schulungen wollen Bochumer Forscher Baustellen sicherer machen.

Gründer lernen anders

Gebranntes Kind scheut Feuer nicht
Redaktion: Universität Trier
PRESSEMITTEILUNG
Trier/gc. Sie sammeln viele Informationen und lassen sich nicht von schlechten Erfahrungen abschrecken

Mittwoch, 12. Oktober 2016

In Deutschland erzeugt

5,9 Milliarden Eier im 1. Halbjahr 2016
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Im ersten Halbjahr 2016 legten in Deutschland die Hennen in Unternehmen mit mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen insgesamt 5,9 Milliarden Eier.

„List und Leidenschaft“

Bundestagsgutachten offengelegt
Redaktion: Parlamentwatch e.V.
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Die Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de ist zusammen mit der Organisation fragdenstaat.de mit dem diesjährigen Otto Brenner Preis für innovative und wegweisende Medienprojekte ausgezeichnet worden.

Ein Karōshi mehr?

von Heiko Wruck
GLOSSE
Es gibt was nicht mehr ganz so Neues aus Japan. Nein, nicht Sushi, sondern Karōshi. Das ist auch nicht so lecker wie Sushi, dafür ist es zumindest bei uns noch nicht mit einem exotischen Eigennamen belegt.

Montag, 10. Oktober 2016

Tod und Leid nicht vor Augen

... hat Melitta Sahl, wenn sie am Frühstückstisch sitzt
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Sitzt der Tod bei der Notfallseelsorgerin immer mit am Tisch?
Nein, das tut er nicht. Ich habe gelernt, abzuschalten. Zu Cappuccino, Vollkornbrot mit selbstgemachter Marmelade und einem weich gekochten Ei passen solche Gedanken einfach nicht. Da würde man ja depressiv werden.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Die Optimisten ziehen aus, um die Zukunft zu erobern

Pessimisten wechseln nur den TV-Kanal
von Dr. Wolfgang Röhr
KOLUMNE
Am 8. Oktober, also gestern vor 58 Jahren, erhielt der Schwede Arne Larsson als erster Mensch der Welt einen vollständig im­plantierten Herzschrittmacher. Er war 43 Jahre jung. Gestorben ist Arne Larsson am 28. Dezember 2001, mit 86 Jahren.

Freitag, 7. Oktober 2016

Gegen Extremereignisse besser vorsorgen

Klein- und Mittelstädte besonders verwundbar
Redaktion: Universität Stuttgart
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Nicht Megacitys, sondern kleine und mittelgroße Städte wachsen rapide und sind besonders verwundbar gegenüber Extremereignissen und Klimawandel und müssen daher besser geschützt werden.

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Rotkäppchen lügt nicht

Der Wolf: Seiner Verniedlichung folgt die Verteufelung
von Detlef Hamann
STELLUNGNAHME
Hagenow/gc. 2008 wurden in Mecklenburg-Vorpommern fünf Wölfe nachgewiesen. Seit 2006 lebt die Gattung dauerhaft in Mecklenburg-Vorpommern. Damals war es nur ein Tier.

Sozialer Zusammenhalt in der Stadt

Orte der Begegnung in gemischten Quartieren
Redaktion: ILS gGmbH
PRESSEMITTEILUNG
Dortmund/gc. Ein Schwerpunkt der Stadtentwicklungsprogramme zahlreicher europäischer Länder liegt auf der Förderung sozialer Mischung in benachteiligten Quartieren.

Halloween in gesund

von Heiko Wruck
GLOSSE
Sie ist wieder vorbei, die warme Zeit, in der bauchfreie fette Mädchen das Auge beleidigen und schwammige Jungs ihre schlabbrigen Muscle Shirts durch bloßes herumsitzen vollschwitzen.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Hier suchen und finden sich Schlaue

Die ATI lädt ein zur nächsten Technolympiade®
von Steffi Groth
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Technolympiade® hatte ihren Anfang in einer Anfrage auf einer Geburtstagsparty. Das Unternehmen Trebing & Himstedt Prozessautomation GmbH & Co. KG feierte gerade sein 15-jähriges Bestehen. „Wir haben viele Bewerbungen, aber ohne brauchbare Aussagen. Zeugnisse allein genügen uns nicht“, hieß es damals.

Komplexe Hartmetallwerkzeuge aus dem 3D-Drucker

Herausforderung, hundertprozentig dichte Bauteile
Redaktion: IKTS
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Das Fraunhofer IKTS zeigt erstmals additiv gefertigte Hartmetallbauteile auf der WorldPM 2016 vom 9. bis zum 13. Oktober 2016 in Hamburg am Stand 85.

Rund 80.000 ohne Krankenversicherung

0,1 Prozent der Bevölkerung ohne Schutz
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc. Im Jahr 2015 waren in Deutschland rund 80.000 Menschen ohne Krankenversicherungsschutz, das entspricht 0,1 % der Bevölkerung.

Dienstag, 4. Oktober 2016

Jedes hat seine Zeit

... auch zum Frühstück der Kaffee mit Krümeln im Mund
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Als Fan eine Tasse Single Malt zum Frühstück?
Nee, natürlich nicht. Da gibt’s Toast oder Brötchen. Und Irische Markenbutter. Aber keinen Whisky. Es gibt Kaffee. Nicht aus der Maschine, sondern einfach gebrüht, mit Krümeln im Mund. Eine Kaffeemaschine brauchen wir nicht. Ist gut so.

Neue Zahlen, Armutsquote steigt auf 15,7 Prozent

Grund ist starke Zuwanderung von Flüchtlingen
Redaktion: Hans-Böckler-Stiftung
PRESSEMITTEILUNG
Düsseldorf/gc. Das Armutsrisiko der Gesamtbevölkerung in Deutschland ist zwischen 2014 und 2015 um 0,3 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent geklettert und hat damit den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung erreicht.

Sag mir Deinen Beruf und ich sag Dir, wie Du lebst

Was bestimmt den eigenen Lebensweg?
Redaktion: Eberhard-Karls-Universität Tübingen
PRESSEMITTEILUNG
Tübingen/gc. Anhand beruflicher Interessen lässt sich Entscheidendes über den Lebensverlauf vorhersagen, haben Tübinger Bildungsforscher herausgefunden

Diskriminierung abbauen

Menschenrechte im Schulsystem stärken
Redaktion: Deutsches Institut für Menschenrechte e. V.
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat untersucht, wie das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem umgesetzt wird.

Montag, 3. Oktober 2016

Emotionale Maschinen

Interaktion zwischen Menschen und Robotern
Redaktion: Freie Universität Berlin
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Interaktion zwischen Menschen und Emotionsrobotern steht im Zentrum eines Forschungsprojekts von Prof. Dr. Elena Giannoulis, Juniorprofessorin für Japanologie an der Freien Universität Berlin, das vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem Starting Grant in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert wird.

Entbürokratisierung in der Pflege

Forschungsprojekt prüft neues Dokumentationssystem
Redaktion: ISI
PRESSEMITTEILUNG
Karlsruhe/gc. In einem neuen Forschungsprojekt wird die Qualität und Effizienz eines Dokumentationssystems zur Entbürokratisierung in der Pflege wissenschaftlich untersucht.

Ist Natur nur Nebensache?

Ergebnisse des 7. „Jugendreports Natur“ 2016
Redaktion: Universität zu Köln
PRESSEMITTEILUNG
Köln/gc. Zahlreiche Studien in Nordamerika und Europa belegen eine erschreckende Naturentfremdung der jungen Generation.