Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Konform und gut

von Heiko Wruck
GLOSSE
Es ist nicht gut, zu widersprechen, denn bloßes Mitläufertum schändet nicht. Und wer selbst nicht schändlich handelt, der braucht auch nichts zu verantworten. Wozu also Widerspruch? Deswegen ist es nicht verwerflich, sich der Mehrheit anzuschließen oder sich nur dem Mehrheitsinteresse zu beugen. Geht nicht anders.


Weil es keine Kollektivschuld gibt. Jeder kennt es aus der Schule. Machen alle mit, hat niemand schuld: Mitmachen, Schweigen, Dulden, Honorieren. Der Dinge Maß sind allein Konformität und Eigennutz! Warum also sich für die Wahrheit oder für eine Minderheit einsetzen, wenn das Schweigen und die Duldung ein Gewinn für die Mehrheit ist. Da kann man mitmachen. Das wird honoriert. Und so sollte das Leben auch sein. Dann wäre jedem geholfen. Jedem, der dazu gehört – zur Mehrheit. Dazu gehören wir – also die, die heute zwischen 40 und 60  Jahre alt oder jung sind. Egal ob wir im Westen oder im Osten aufwuchsen. Wir hatten und haben alles: Luxus, Sattheit, Farb-TV, Kitsch und Kunst, Kultur, eine gute Ausbildung, Karrieren, Wohlstand und gut sortierte Fachgeschäfte – die wir nur aufsuchen, wenn ein Klick nicht reicht.

Und wir fressen die Früchte der Aufklärung auf, ohne dafür je etwas getan zu haben. Aber das machen wir jetzt. Wir setzen uns für die Schwachen ein. Uneigennützig.

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
________________________________________________