Suchen

Donnerstag, 13. Juni 2024

Projekt „cells4.energy“

Regionale Energiezellen – Treiber der Energiewende
Redaktion: Universität Passau
PRESSEMITTEILUNG
Passau/gc. Wie lässt sich in Zeiten erneuerbarer Energien ein stabiles Netz organisieren? An der Universität Passau erforscht ein Team unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hermann de Meer im Projekt „cells4.energy“, ob sich mit regionalen Energiezellen das Energiesystem neu strukturieren lässt.

Welche Berufsschuhe in der Küche?

Arbeitsschuhe oder Sicherheitsschuhe
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Der Arbeitsplatz Küche ist eine anspruchsvolle Umgebung mit großen Sicherheitsrisiken. Die richtige Schutzausrüstung ist daher ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit. Sie hilft, Verletzungen und Arbeitsunfälle zu vermeiden beziehungsweise die Risiken dafür zu minimieren. Dazu gehören auch die richtigen Berufsschuhe. Soll man also Sicherheitsschuhe in der Küche tragen oder genügen auch Arbeitsschuhe?

Mittwoch, 12. Juni 2024

Cyber-Risiken bei Herzimplantaten

Über Verwundbarkeit informieren
Redaktion: Universität Trier
PRESSEMITTEILUNG
Trier/gc. Eine Studie der Universität Trier fordert, dass Patientinnen und Patienten verpflichtend auch über die digitale Verwundbarkeit von Herzimplantaten informiert werden.

Kühler Kopf an heißen Tagen

Arbeiten im Sommer
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Sommerhitze kann die Arbeitsleistung tiefgreifend beeinträchtigen. Auch die gesundheitliche Risiken für Arbeitnehmer steigen mit jedem Grad Celsius an. Es kommt in solchen Situationen darauf an, einen kühlen Kopf zu bewahren, Überhitzung zu vermeiden und kühl zu handeln, wenn es um Erste Hilfe geht.

Dienstag, 11. Juni 2024

Assistenz und Teilhabe

KI wirkt Fachkräftemangel entgegen
Redaktion: Lernende Systeme - Die Plattform für Künstliche Intelligenz
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Fachkräfteengpässe bedrohen Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand in Deutschland. Künstliche Intelligenz (KI) kann einen Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten. Mithilfe der Technologie lassen sich etwa Beschäftigte entlasten und die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen in den Arbeitsmarkt unterstützen.

Im Brandfall gefangen

Risiko automatisierter Feuerschutztüren
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Wenn es brennt, zeigt sich der Wert von Brandschutztüren (auch Feuerschutztüren). Doch automatisierte Brandschutztüren lassen sich nicht mehr selbstständig öffnen, wenn sie einmal geschlossen sind. Das Risiko einer Fehlsteuerung ist zu groß, weil die Rauchwarnmelder und -sensoren immer wieder auf die Situation reagieren. Es kann jedoch Situationen geben, in denen gefährdeten Mitarbeitern ausgerechnet nur der Weg bleibt, der gerade von der automatisierten Brandschutztür versperrt wurde. Was, wenn diese Türen sich nicht mehr von Hand öffnen lassen?

Montag, 10. Juni 2024

Erhebliches Risiko

Daten schützen mit freier KI?
Redaktion: International School of Management (ISM)
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Im Umgang mit freizugänglichen KI-Lösungen liegt ein großes Datenschutzrisiko in deutschen Unternehmen. Dies zeigt eine Umfrage der Shamundi Consulting in Zusammenarbeit mit der International School of Management (ISM) und vier deutschen Technologieunternehmen unter der Leitung von Kishor Sridhar. Der ISM-Dozent für Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt auf den Themen New Work und Führung befragte mit seinem Team 750 Führungskräfte in deutschen Unternehmen zu ihrer KI-Nutzung.

Integration und Arbeitsschutz

Risiken und Möglichkeiten
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Ob Experte, Fachkraft oder Quereinsteiger – ausländische Mitarbeiter und Menschen mit Migrationshintergrund sind bereits heute für die deutsche Wirtschaft existenziell wichtig. Das stellt besondere Anforderungen an den Arbeitsschutz und an die Arbeitssicherheit.

Sonntag, 9. Juni 2024

Innovative Lern-App

Diversitätssensibilität im Gesundheitswesen
Redaktion: Westsächsische Hochschule Zwickau
PRESSEMITTEILUNG
Zwickau/gc. Die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) setzt sich aktiv für die Förderung von Diversität und interkultureller Kompetenz im Gesundheitswesen ein. In einem wegweisenden Forschungsprojekt wurde die „Lernapp Pflege” entwickelt, die Pflegekräfte und insbesondere Auszubildende dabei unterstützt, vielfältige Herausforderungen im Arbeitsalltag zu meistern.

Wenn Knochen Kekse werden

Ist Os­teo­po­ro­se heilbar?
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Knochenschwund (Osteoporose) ist weit verbreitet. Diese Erkrankung kann die Lebensqualität maßgeblich verschlechtern. Osteoprose ist eine Knochenstoffwechselstörung. Sie tritt besonders häufig als Alterserkrankung des Knochens in Erscheinung. Die Knochen werden poröser, dünner und damit zerbrechlicher.

Samstag, 8. Juni 2024

Berlin bleibt bundesweit KI-Vorreiter

Zunahme bei Texterkennung und Sprachverstehen
Redaktion: Technologiestiftung Berlin
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Verbreitung von Unternehmen, die Künstliche Intelligenz einsetzen, ist in der Hauptstadt etwa doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt – das belegt die heute veröffentlichte Innovationserhebung der Technologiestiftung Berlin. Die Daten zeigen, dass die KI-Nutzung in Berlin vor allem bei Dienstleistungen verbreitet ist, insbesondere in der Branche Software und Datenverarbeitung.

Weichei-Stigma geht gar nicht

Psychologische Traumata am Arbeitsplatz
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Menschen mit psychologischen Traumata treten zunehmend ins öffentliche Bewusstsein. Sie finden sich in Sportvereinen, in der Nachbarschaft und auf der Arbeitsstelle. Für Bekannte, Angehörige, Vorgesetzte und Kollegen ist es daher wichtig, in der Begegnung mit psychologischen Traumata die Situation richtig zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren.

Freitag, 7. Juni 2024

Neues Labor für Cybersicherheit

Menschen in den Fokus setzen
Redaktion: Hochschule Heilbronn
PRESSEMITTEILUNG
Heilbronn/gc. Gemeinsam mit Fraunhofer IAO und der Fraunhofer Academy hat die Hochschule Heilbronn ein Lernlabor für Cybersicherheit eröffnet. Unter dem Thema „Sicherheitsfaktor Mensch“ wird die Gesellschaft aktiv in die Zukunft der Cybersicherheit einbezogen. Die geleistete Forschung und Lehre auf diesem Gebiet informiert und klärt auf.

Was ist nachgehende Vorsorge?

Nach der Gefahrenlage vorausschauen
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Maßnahmen, die nach einem Ereignis ergriffen werden, um weitere negative Auswirkungen zu minimieren oder ganz zu verhindern, werden als sogenannte nachgehende Vorsorge bezeichnet. Verwendung findet dieser Begriff in der Umweltpolitik, in der Medizin und im Katastrophenschutz.

Donnerstag, 6. Juni 2024

Transfer von KI-Technologien in Unternehmen

Deutsch-finnische Zusammenarbeit
Redaktion: DFKI
PRESSEMITTEILUNG
Saarbrücken/gc. Das DFKI und der finnische Experte für KI-Implementierung Emblica mit Sitz in Helsinki werden künftig Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Interessierte Selbstgefährdung

Belastungsgrenzen im Berufsalltag
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Wenn Ehrgeiz ungesund wird, kann das ein Indiz für eine sogenannte „Interessierte Selbstgefährdung“ sein. Dieses Verhaltensmuster (früher Managerkrankheit) ist keine Seltenheit.

Mittwoch, 5. Juni 2024

Langzeitpflege mit KI

Unterstützung für Pflegekräfte
Redaktion: Fraunhofer-Gesellschaft
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Die stationäre Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Nach Angaben von Statista wird die Zahl der Menschen, die auf Betreuung angewiesen sind, bis 2030 um 50 Prozent steigen.

Punkte für Radfahrer

Konsequenzen unterschätzter Risiken
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Radfahrer polarisieren stark. Und sie werden immer mehr. Zustimmung finden sie als umweltbewusste Zeitgenossen. Blanke Wut schlägt ihnen als Kampfradler entgegen. Wie immer liegt der Normalfall, also die verantwortungsvollen Radfahrer, irgendwo dazwischen. Doch auch für die Normalos unter den Pedalrittern gelten Gesetze und Vorschriften. Die sollten eingehalten werden.

Dienstag, 4. Juni 2024

Ideenwettbewerb HAL2025

Technologische Souveränität Deutschlands
Redaktion: Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH
PRESSEMITTEILUNG
Halle (Saale)/gc. Die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) hat im Planetarium Halle (Saale) einen bundesweiten Ideenwettbewerb gestartet. Der Wettbewerb zielt darauf ab, innovative Lösungen im Bereich „Autonome Intelligente Systeme im Schwarm“ zu finden. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Start-Ups und Unternehmen, die ihre Ideen bis zum 31. August 2024 einreichen können.

10 Fehler in Sachen Datensicherheit

Der Mensch ist der entscheidende Faktor
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Die moderne Welt steht vor einer gemeinsamen zentralen Herausforderung. Es ist die Datensicherheit. Sie steht zu jede Sekunde weltweit auf dem Prüfstand. Eine Unterscheidung zwischen Privat und Geschäftlich ist längst nicht mehr sinnvoll. Digitale und analoge Kommunikationsmittel werden häufig parallel benutzt. Mit dem Firmenhandy werden private Gespräche geführt.

Montag, 3. Juni 2024

Cybersicherheit im Straßenverkehr

Studienergebnisse im Mai 2024 veröffentlicht
Redaktion: Hochschule Hamm-Lippstadt
PRESSEMITTEILUNG
Hamm/gc. Kollisionsvermeidung, Fahreffizienz, Verkehrsmanagement – die Digitalisierung von Kraftfahrzeugen nimmt stetig zu. Moderne Pkw und Lastkraftwagen sind immer häufiger mit computergestützten Systemen ausgestattet, die verschiedene Verkehrsdaten erheben und verarbeiten.

10 Fehler bei der Gefährdungsbeurteilung

Was Arbeitgeber wissen müssen
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Die Sicherheit und die Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz hängen maßgeblich an einer ordnungsgemäßen Durchführung der Gefährdungsbeurteilung. Sie ist wesentlicher Bestandteil der Gewährleistung der Arbeitsplatzsicherheit und des Arbeitsschutzes. Arbeitgeber in Deutschland sind gesetzlich verpflichtet, Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen – für jeden einzelnen Arbeitsplatz.

Sonntag, 2. Juni 2024

Diesmal in Bremen

Weltweit bedeutendste Konferenz
Redaktion: Universität Bremen
PRESSEMITTEILUNG
Bremen/gc. Vom 3. - 6. Juni 2024 findet im Bremer Konzerthaus „Die Glocke“ die weltweit bedeutendste Konferenz im Bereich Leistungshalbleiterbauelemente statt. Die Konferenz wandert zwischen den Kontinenten und findet nur alle vier Jahre in Europa statt. Gastgeber und Organisator ist das Institut für elektrische Antriebe, Leistungselektronik und Bauelemente (IALB) der Universität Bremen.

Internationaler Arbeitsschutz macht Arbeit sicherer

Was ILO-Konventionen und Empfehlungen bewirken
... Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der sozialen Sicherheit in aller Welt einsetzt. Die ILO hat eine Reihe von internationalen Arbeitsschutzstandards (IAS) entwickelt, die von den Mitgliedsstaaten ratifiziert werden können.

Samstag, 1. Juni 2024

Megawatt-Charging-Bereich

Störungsfreies Laden elektrischer Lkw
Redaktion: Westsächsische Hochschule Zwickau
PRESSEMITTEILUNG
Zwickau/gc. Wissenschaftler des Forschungs- und Transferzentrums (FTZ) der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) entwickeln neue Lösungen, um die störungsfreie Ladekommunikation für den Einsatz von Megawatt-Charging-Systemen (MCS) für Elektrofahrzeuge zu verbessern. Dies erfordert unter anderem Anpassungen in internationalen ISO-Normen.

Was ist eine Brandschutzordnung?

Welche Brandschutzmaßnahmen sind Pflicht?
... Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Eine Brandschutzordnung ist ein Dokument, das die Brandschutzmaßnahmen in einem Betrieb oder einer Einrichtung regelt. Sie ist Teil des Brandschutzkonzepts und dient der Verhütung und Bekämpfung von Bränden.

Freitag, 31. Mai 2024

KI revolutioniert Rebschnitt

Die Zukunft des Weinanbaus
Redaktion: ATHENE
PRESSEMITTEILUNG
Kaiserslautern/gc. Inmitten der Pfälzer Weinberge ist eine stille Revolution im Gang. Es ist eine Veränderung, angetrieben durch eine neue KI-Technologie, die nicht nur die Arbeit der Winzer erleichtern soll, sondern Nachwuchsprofis dazu befähigen wird, die Qualität der Weine auf einem hochwertigen Niveau zu halten – und zu verbessern. Durch die an der RPTU Kaiserslautern unter der Projektleitung von Stephan Krauß vom DFKI entwickelte KI-Anwendung für präzise Schnitttechniken steht ein neues Zeitalter des Weinbaus bevor.

Pollenflug, Stechmücken und Zecken

Problembewusstsein und Präventionsmaßnahmen
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Mücken, Zecken und Pollen können schnell lästig werden. Außerdem bergen sie auch gesundheitliche Risiken. Das ist seit Jahrhunderten so. Der Klimawandel unserer Tage bringt jedoch eine zusätzliche Dynamisierung ins Geschehen.

Donnerstag, 30. Mai 2024

Sieben innovative Cybersecurity Startups

Accelerator-Programm SpeedUpSecure
Redaktion: ATHENE
PRESSEMITTEILUNG
Darmstadt/gc. Das Accelerator-Programm „SpeedUpSecure“ am Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE fördert Startups mit innovativen Lösungen im Bereich Cybersecurity. Sieben Startups aus ganz Deutschland wurden von den vier Inkubatoren für Cybersecurity in Darmstadt, Bochum, Karlsruhe und Saarbrücken ausgewählt und durchlaufen seit Mitte Mai das intensive und gezielte Trainingsprogramm.

Was sind Personen-Notsignal-Anlagen?

Arbeitssicherheit für einsame Jobs
... von Heiko Wruck
RATGEBER
Lassahn/gc. Auch vor Corona gab es schon einsame Jobs. Mit dem von der Pandemie befeuerten Homeoffice oder anderen mobilen Arbeitsplätzen (am Strand, im Wald, im Garten oder auf der grünen Wiese) haben sich die einsamen Jobs vervielfacht.