Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 21. Oktober 2018

Neuer Ton aus einem Guss für Generationen

Bronzeglocke für Lübtheener Stadtkirche
von Heiko Wruck
BERICHT
Lübtheen/gc. Am nächsten Freitag, 26. Oktober 2018, wird in Lübtheen etwas passieren, das nicht alle Tage vorkommt. Selbst im Jahresmaßstab ist dieses Ereignis eine Seltenheit. Um 10 Uhr wird auf der Turmseite der Stadtkirche eine neue Glocke vorgestellt.

Samstag, 20. Oktober 2018

Gute Nachricht in trauriger Botschaft

Unfallgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern
von Heiko Wruck
BERICHT
Lassahn/gc. Von den 7005 Straßenverkehrsunfällen, die landesweit in Mecklenburg-Vorpommern in 2017 registriert wurden, passierten 1005 Unfälle auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Damit liegt der Landkreis an fünfter Stelle. Rang eins der traurigen Statistik belegt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 1115 Unfällen.

Montag, 8. Oktober 2018

Strenz immer noch unter Korruptionsverdacht

Aserbaidschan-Affäre: Konsequenzen notwendig
Redaktion: Transparency Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. fordert von Justiz und Politik konkrete Konsequenzen aus den Korruptionsvorwürfen in der Aserbaidschan-Affäre. Transparency Deutschland hat sich vergangene Woche mit einem Brief an die Berliner Staatsanwaltschaft gewandt, mit der Frage, ob ein Antrag zur Aufhebung der Immunität der Bundestagsabgeordneten Karin Strenz (CDU) vorliegt oder ob am Berliner Kammergericht bereits ein Verfahren nach §108e StGB (Gesetz zur Strafbarkeit von Abgeordnetenbestechung) anhängig ist?

Freitag, 28. September 2018

Keine Geflüchteten in Lagern

Tag des Flüchtlings: keine Isolation und Ausgrenzung
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Zum bundesweiten Tag des Flüchtlings warnen PRO ASYL und die landesweiten Flüchtlingsräte vor Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten in Lagern, AnkER-Zentren und anderen Orten der Stigmatisierung und Entwürdigung.

Donnerstag, 27. September 2018

Nur noch bis zum Sonntag

Ideen aus der Bevölkerung gesucht
Redaktion: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Noch bis zum kommenden Sonntag, 30. September 2018, ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum Ideenwettbewerb für den Nahverkehr der Zukunft auf.

Dienstag, 25. September 2018

Der Zug nimmt Fahrt auf

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Nur weil sie Nazis werden wollten, wurden die Deutschen auch welche.

Montag, 24. September 2018

Neue Verwendung nach 221 Jahren

Saniertes Landstallmeisterhaus in Redefin eingeweiht
Redaktion: Landwirtschaftsministerium MV
PRESSEMITTEILUNG
Redefin/gc. Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus hat am Sonntag, 23. September 2018, das sanierte Landstallmeisterhaus auf dem Landgestüt Redefin seiner neuen Bestimmung übergeben.

Diese Großübung hat ihren Zweck erfüllt

Kommunikation und Management verbesserungswürdig
von Heiko Wruck
BERICHT
Wittenburg/gc. Am Samstag, 22. September 2018, wurde es auf der alten Landstraße zwischen Wittenburg und Zarrentin ernst. Über 40 Verletzte in zwei Pkw und in einem Reisebus stellten das Szenario, mit dem die eintreffenden Helfer in einer scharfen Übung konfrontiert wurden.

Samstag, 22. September 2018

Seit gut 20 Jahren unverändert

... frühstückt Markus Brümmer
... von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Körchow/gc. Wie beginnt der Tag auf dem Lande?
Auf jeden Fall nie ohne Frühstück, selbst wenn es früh um 3 Uhr ist oder später: Earl Grey Tee mit Honig und Zitrone, zwei Scheiben Toast mit selbstgemachter Marmelade. Der Kaffee kommt erst später am Tag.

Freitag, 7. September 2018

Wer ist mehr?

Droht Europa der Faschismus?
von Heiko Wruck
AUFSATZ
Der Faschismus alter Prägung, der in Italien, Deutschland und Spanien schon einmal staatstragend war, ist nicht mit Mussolini, Hitler oder Franco gestorben. Antihumanismus, Antiliberalismus, Antipluralismus, Rassismus, Nationalismus, Korruption und völkisches Denken erleben derzeit eine Renaissance – nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen EU-Mitgliedsstaaten.

Mittwoch, 5. September 2018

Giftig, hämisch und völlig nutzlos

Mahnwache in Schwerin, Festgefahren im Stellungskrieg
von Heiko Wruck
BERICHT
Schwerin/gc. Zu sagen hatten sich die beiden verfeindeten Lager am vergangenen Montag, 3. September 2018, nichts. Dafür war das Geschrei auf dem Schweriner Markt umso größer.

Dienstag, 28. August 2018

Ausschreitungen in Chemnitz

Ein Flächenbrand muss verhindert werden
Redaktion: Amadeu Antonio Stiftung 
STATEMENT
Berlin/gc. Die rassistischen Spontandemonstrationen nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen in Chemnitz kommentiert Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung.

Dienstag, 21. August 2018

Prager Frühling 1968

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Vor 50 Jahren gingen in der Tschechoslowakei die Menschen auf die Straße. Sie forderten Demokratie, Privatisierung, Pressefreiheit, die Einhaltung der Menschenrechte, freie Wahlen und einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz. Mit der Samtenen Revolution im Jahr 1989 erreichten die Kinder, was ihren Eltern 1968 noch verwehrt geblieben war. Fast 30 Jahre nach dieser samtweichen Revolution stehen tschechische Politiker für Ausgrenzung, Menschenfeindlichkeit, Pressezensur und Korruption. Ein Phänomen, dass sich heute in allen postkommunistischen EU-Mitgliedsstaaten zeigt und auch in westlichen Demokratien wie in Italien, Deutschland, Frankreich, Österreich oder in den Niederlanden zunehmend staatstragend wird.

Samstag, 18. August 2018

Tropische Zeckenarten kommen

Mehrere Funde in Deutschland beunruhigen Fachleute
Redaktion: Universität Hohenheim
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Ein Team der Uni Hohenheim und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr bestätigt sieben Funde der Gattung Hyalomma. Eine Zecke trug Zecken-Fleckfieber-Erreger in sich.

Freitag, 17. August 2018

Sieben Ernährungsmythen aufgeklärt

Was die Forschung heute weiß
Redaktion: Universität Leipzig
PRESSEMITTEILUNG
Leipzig/gc. Auch diese Augustwoche verspricht wieder heiße Temperaturen und wenig Abkühlung. Dabei vergeht manchem die Lust auf warme Speisen und üppige Mahlzeiten. Doch wie gesund sind die Alternativen? Machen Obst und Essen am Abend wirklich dick? Und sind Übergewichtige dann selbst schuld an ihrem Gewicht? „Nein“, sagt Prof. Dr. Matthias Blüher, Leiter der Adipositas-Ambulanz für Erwachsene am Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) AdipositasErkrankungen der Leipziger Universitätsmedizin. Denn Adipositas sei eine Erkrankung, die von vielen Faktoren bestimmt wird. Im Interview spricht der Mediziner über vermeintliche gesunde Obst-Snacks und die Ursachenforschung bei Adipositas.

Donnerstag, 16. August 2018

Globale Tuberkuloseüberwachung

Vereinheitlichtes Identifikationsverfahren
Redaktion: Forschungszentrum Borstel - Leibniz Lungenzentrum
PRESSEMITTEILUNG
Borstel/gc.  Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel hat ein neues Verfahren auf Basis der Genomsequenzierung entwickelt, um Tuberkuloseerreger eindeutig und weltweit einheitlich zu identifizieren. Die Ergebnisse dieser Studie sind kürzlich im Journal EBioMedicine erschienen und könnten in Zukunft entscheidend dazu beitragen, Ausbrüche schneller und effektiver zu bekämpfen.

Mittwoch, 15. August 2018

Jetzt mitmachen!

Deutscher Multimediapreis mb21
Redaktion: Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) 
PRESSEMITTEILUNG
Remscheid/gc. Noch bis zum 20. August 2018 können sich junge Medienmacherinnen und Medienmacher bis 25 Jahre an dem Bundeswettbewerb beteiligen. Neben der Teilnahme am Medienfestival in Dresden winken Preisgelder in Höhe von über 10.000 Euro.

Dienstag, 14. August 2018

15 Minuten für einen halben Hektar Hafer

LPG Körchow e. V. setzt auf Landleben und Nachbarschaft
von Heiko Wruck
BERICHT
Körchow/gc. 14 Uhr, die Sonne brennt am Sonntag, 5. August 2018, auf eine Handvoll Männer bei Körchow herab. Sie warten darauf, dass Enrico Buhr aus Zühr seinen Mähdrescher startet. Das Erntegerät ist ein echtes DDR-Produkt, ein „Fortschritt E512“. Fast unverwüstlich.

Mittwoch, 8. August 2018

Konsequent verfolgen

Gewalt und Drohungen gegen Journalisten in Kolumbien
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die jüngsten Journalistenmorde und Morddrohungen gegen Journalisten in Kolumbien und fordert die Regierung des am Dienstag, 7. August 2018, ins Amt eingeführten Präsidenten Ivan Duque auf, konsequent gegen die Täter vorzugehen. Vergangene Woche wurden in der Region Valle del Cauca innerhalb von 24 Stunden zwei Lokaljournalisten erschossen, seit Mitte Juli 2018 wurden mehr als ein Dutzend prominente Journalisten mit dem Tode bedroht. Paramilitärische Gruppen haben in vielen Teilen des Landes in den Monaten vor Duques Amtsantritt Menschenrechtsaktivisten, Gewerkschaftsführer und Journalisten bedroht und getötet.

Dienstag, 7. August 2018

Segelromantik

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Als die Segelschiffe die besten, schnellsten und effizientesten waren, wrackte man sie ab – ersetzt durch qualmende behäbige Dampfschiffe mit weniger Nutzlast. Pferdefuhrwerken erging es ähnlich. Ihr Ende kam langsam, knatternd und stinkend angerollt, untauglich für die meisten Wege. Benzin gab es nur in Apotheken.

Montag, 6. August 2018

Umweltsünder lernen mehr

Spiel vermittelt internationale Klimapolitik 
Redaktion: Humboldt-Universität zu Berlin
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Erstmals zeigt eine empirische Studie, dass ein Brettspiel zum Klimawandel internationale Klimapolitik erfolgreich vermitteln kann. Sie gibt zudem Hinweise auf die wirksame Gestaltung solcher Spiele. So können mit neuen Kommunikationswegen globale Herausforderungen angegangen werden. Die Studie erschien in Climatic Change, der führenden internationalen und multidisziplinären Fachzeitschrift zum Klimawandel.

Es fehlt eine echte Alternative

Im Gespräch über Dieseltechnologie
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Wer sich in Deutschland für ein Dieselfahrzeug entschieden hatte, tat dies früher aus vier Gründen: Langlebigkeit, Robustheit, geringer Kraftstoffverbrauch und geringere Kraftstoffkosten. Für ein Dieselfahrzeug zahlte man zwar einen höheren Kaufpreis und mehr Fahrzeugsteuern, aber die Vorteile überwogen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Außer vielleicht, dass Dieselfahrzeuge wegen des schlechten Images des Diesels heute für weitaus weniger Geld zu haben sind.

Donnerstag, 26. Juli 2018

Filme machen Lust

66 Ausflüge im Norden
Redaktion: Metropolregion Hamburg
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc/pm. Mit kurzen Videos macht die Metropolregion Hamburg Lust auf ihre #einfachmalraus-Tipps. Alle 66 Ausflugsorte geben nach und nach einen Einblick in ihre Erlebniswelt. Jetzt erschienen ist der Hamburg-Film.

Dienstag, 24. Juli 2018

In bewährter Manier

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Deutschland und die Europäische Union sind auf dem Weg in den Präfaschismus. Es begann mit der Erfindung der Festung Europa und wird fortgesetzt mit der gegenseitigen nationalen Abschottung. Der Brexit ist hier nur ein Anfang.

Freitag, 13. Juli 2018

50 Millionen monatlich an Studierende

Banken oder Studentenwerke zahlen Studienkredite
Redaktion: CHE Centrum für Hochschulentwicklung
PRESSEMITTEILUNG
Gütersloh/gc. Laut einer aktuellen Anbieter-Befragung durch das CHE im Juni 2018 gab es im vergangenen Jahr (2017) 280.000 aktive Studienkreditverträge. Hierbei befinden sich mit 180.000 rund zwei Drittel der Kreditnehmer bereits in der Rückzahlungsphase. Die übrigen 100.000 Personen sind noch in der Auszahlungsphase.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Bei Diabetikern vermehrt Lungenfibrosen

Neuer Forschungsansatzveröffentlicht
Redaktion: Deutsches Zentrum für Diabetesforschung
PRESSEMITTEILUNG
Neuherberg/gc. Atemnot und restriktive Lungenerkrankungen (RLD) wie zum Beispiel Lungenfibrose könnten eine späte Komplikation von Typ-2-Diabetes sein. Darauf deutet eine gemeinsame Studie von Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) unter Federführung des Universitätsklinikums Heidelberg hin. Die aktuellen Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Respiration veröffentlicht.

Samstag, 30. Juni 2018

Flucht ist wieder ein Verbrechen

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Die Herrenmenschen haben entschieden. Es sollen wieder geschlossene Lager für Menschen eingerichtet werden, die man in Europa nicht haben will.  Und jene, die vor der Festung Europa im Mittelmeer treiben, sollen auf dubiosen „Ausschiffungsplattformen“ abgeladen werden – außerhalb Europas. Das bedeutet: Flucht wird zum Verbrechen verklärt.

Freitag, 29. Juni 2018

Mörderisches Mexiko

Verbrechen gegen Journalisten konsequent verfolgen
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert das Klima der Gewalt und der Einschüchterung gegenüber Journalisten, das vor der Präsidentschaftswahl am Sonntag, 1. Juli 2018, in Mexiko herrscht. Zwischen Januar und Mai 2018 wurden 45 Journalisten in Zusammenhang mit ihrer Wahlberichterstattung angegriffen, fünf Medienschaffende kamen gewaltsam ums Leben. Seit dem Jahr 2000 wurden in Mexiko mehr als 100 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet. Nur in einem Bruchteil der Fälle werden die Mörder gefasst und verurteilt.

Donnerstag, 28. Juni 2018

306 Wohnungen neu gebaut

Zu wenige für den Kreis Ludwigslust-Parchim
Redaktion: Verbändebündnis Wohnen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind in 2017 nur 306 Neubauwohnungen entstanden: 219 davon in Ein- und Zweifamilienhäusern. 2017 wurden damit 29 Prozent weniger neue Wohnungen gebaut als noch im Vorjahr.

Dienstag, 26. Juni 2018

Ein Drittel aus erneuerbaren Energiequellen

Windenergie-Report Deutschland 2017 erschienen
Redaktion: IEE
PRESSEMITTEILUNG
Kassel/gc. „Die Stromproduktion mit Windenergieanlagen – onshore und offshore – ist in unserem Energieversorgungssystem nicht mehr wegzudenken. Jetzt gilt es, den Ausbau kontinuierlich fortzusetzen und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration in ein Energieversorgungssystem der Zukunft zu schaffen“, fasst Prof. Dr. Kurt Rohrig, Herausgeber des neu erschienenen „Windenergie Report Deutschland 2017“ des Fraunhofer IEE in Kassel, die Bedeutung der Windenergie für die energiewirtschaftliche Zukunft zusammen.