Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 5. Oktober 2010

MV soll Elektromobil-Land werden

7. Internationale Konferenz für Alternative Mobilität
Redaktion: BVMW Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Wietow/gc. Am 6. September 2010 fand im Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow bereits die 7. Internationale Konferenz für Alternative Mobilität statt. Und zum fünften Mal gehörte der BVMW zu den Mitorganisatoren. Wieder waren hervorragende Referenten zu höchst interessanten Themen zugegen – beispielsweise Dr. Ingrid Wagner von EUROSOLAR Österreich, Eduard Stolz aus der Schweiz, Michael Wolfhechel aus Dänemark und Dr. Victor Vasiljevich Elistratov aus Russland.



Diskutiert wurde über Fahrzeugeffizienz, Vermarktungskonzepte und -behinderungen, über das europäische Stromtankstellennetz, sowie über Aus- und Weiterbildungsnotwendigkeiten auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Am Tag darauf wurde durch Ullrich Buchta vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus MV die Solarrallye nach Schwerin gestartet. Die Teilnehmer dieser Rallye wurden vor dem Schweriner Schloss vom  Sprecher der CDU-Fraktion für Wirtschaftspolitik und Sport, Wolfgang Waldmüller, begrüßt. Er ließ sich von allen Teilnehmern ihre Antriebsbesonderheiten erklären und übernahm von Dr. Brigitte Schmidt, der Initiatorin dieser Aktion, ein Sammeldokument für den Landtag. Mecklenburg-Vorpommern (MV) soll das Elektromobil-Land werden. Es gibt bis dahin noch sehr viel zu tun.

Kontakt: Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW), Werner Röpert, Landesbeauftragter Mecklenburg-Vorpommern, Verantwortlicher für Westmecklenburg, die Hansestadt Wismar sowie  für die Landeshauptstadt; Gartenweg 44, 19057 Schwerin, Tel. 0385-4 77 343 2, Fax: 0385 -4 77 369 2, werner.roepert@bvmw.de , http://www.bvmw.de







 
___________________________________________________________________