Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Im Durchschnitt seit 21 Jahren

10,6 Millionen Zugewanderte leben in Deutschland
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann im vollen Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. 10,6 Millionen Migranten lebten im Jahr 2010 in Deutschland - diese waren im Durchschnitt vor 21 Jahren zugewandert.
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Internationalen Tages der Migranten am 18. Dezember 2011 weiter mitteilt, war die Türkei mit 1,5 Millionen Zuwanderern das wichtigste Herkunftsland. Darauf folgten Polen (1,1 Millionen Personen) und die Russische Föderation (1,0 Millionen Personen). Fast die Hälfte der Migranten (47 %) hatten 2010 die deutsche Staatsbürgerschaft.

Weitere Auskünfte:
Gabriela Fuhr
Telefon: 0611-75 43 23

Herausgeber (c):
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611-75 34 44
Fax: +49 (0) 611-75 39 76
presse@destatis.de
_____________________________________________________________