Dieses Blog durchsuchen

Montag, 6. Februar 2012

61 Prozent bereit

Lebend-Organspende für Angehörige
Redaktion: Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Insgesamt 877 Menschen, davon acht in Mecklenburg-Vorpommern, haben 2011 durch die Lebendspende einer Niere oder eines Teil ihrer Leber einem Angehörigen das Leben gerettet, meldete die Techniker Krankenkasse (TK) in Schwerin.

Zudem gaben in einer Forsa-Umfrage 61 Prozent der Mecklenburger und Vorpommern an, dass sie in zu einer Lebendspende bereit wären, um einem Angehörigen das Leben zu retten. Weitere 18 Prozent schätzten ihre Bereitschaft als sehr wahrscheinlich ein.

„Die Bereitschaft zu helfen, ist bei den Menschen hier sehr groß“, sagt Dr. Volker Möws, Leiter der TK-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern. Auch wenn das medizinische Risiko für den Lebendspender einer Niere oder eines Teils der Leber gering ist, müssen Betroffenen bisher mit Einbußen - wie zum Beispiel beim Verdienstausfall - rechnen. Daher begrüßt die Kasse die Pläne der Bundesregierung, Lebendspender künftig rechtlich und finanziell besser abzusichern.

Die durchschnittliche Wartezeit für eine Spenderniere beträgt in Deutschland fünf bis sieben Jahre. „Viele Patienten, die auf der Warteliste stehen, wissen nicht, ob sie eine Transplantation noch erleben. Jeder dritte stirbt, bevor ein geeignetes Organ zur Verfügung steht“, weiß Möws. Und weiter erklärt er: „Deshalb ist es unsere Pflicht als Gesellschaft und Solidargemeinschaft, die Lebendspender zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass ihnen aus ihrer großzügigen Hilfe keine Nachteile entstehen.“

Die TK setzt sich seit Jahren aktiv für die Organspende und eine höhere Spenderbereitschaft ein. Die Kasse empfiehlt, sich rechtzeitig eine Meinung zu diesem Thema zu bilden. Die Entscheidung für oder gegen eine Organspende, kann jeder für sich in einem Organspendeausweis dokumentieren.

Aussender:
Heike Schmedemann
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Techniker Krankenkasse
Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 142
19053 Schwerin
Tel.: 0385-76 09 56 7
heike.schmedemann@tk.de
_______________________________________________________