Dieses Blog durchsuchen

Montag, 27. Februar 2012

Wer behauptet, Kinder seien unsportlich

ASB-Jugendclub in Zarrentin wird gut angenommen
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autos oder Seitenbetreibers.
Bericht
Zarrentin/gc. Die offizielle Erlaubnis, einen Reporter mit Tischtennisbällen bewerfen zu dürfen, sorgte in der letzten Winterferienwoche im Februar 2012 nicht nur für eine gespannte Erwartungshaltung, sondern bereitete den Kita- und Hortkindern im ASB-Jugendclub Zarrentin viel Freude. Und sie können gut werfen.

Gleich zwei Geschosse schlugen im Ziel ein. Glückwunsch! Aber viel Spaß hatten die Kids aus Zarrentin und Umgebung auch ohne den Auftritt des Zeitungsmannes. Sie waren gerade dabei, die besten Tischtennisspieler untern sich in einem lauten, bewegungsreichen Turnier zu ermitteln. Der Zarrentiner ASB-Jugendclub wird sehr gene von den Schülern für sinnvolle Freizeitbeschäftigungen angenommen und ist daher auch recht gut besucht. Ein bisschen Unterstützung könnten sie aber noch gebrauchen, weil der alte Billardtisch längst ausgedient hat. Deswegen wäre es nicht schlecht, fänden sich hierfür unter den Eltern Spender und untern den Firmen Sponsoren.

Bildunterschrift:
Zarrentiner Kita- und Hortkinder spielten die besten Tischtennissportler aus – und bewarfen den Fotografen. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
Heiko@Wruck.org
___________________________________________________