Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 3. Januar 2014

Abenteuer Forschung

Von Magnetfeldern in fernen Galaxien
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Jena/gc. Prof. Dr. Harald Lesch lehrt Physik an der   Ludwig-Maximilians-Universität München und Naturphilosophie an der   Hochschule für Philosophie in München. Doch weit über die Hörsäle der   bayrischen Landeshauptstadt hinaus ist er bekannt als Moderator von „Abenteuer Forschung“ und „Terra X: Faszination Universum“ im ZDF.

Am Montag, 6. Januar 2014, wird Harald Lesch in Jena zu erleben sein. Der Physiker kommt auf ausdrücklichen Wunsch von Physik-Studierenden als Gastredner des Physikalischen Kolloquiums und spricht über „Entstehung  
und Entwicklung von Magnetfeldern in Galaxien und Galaxienhaufen“. Der Vortrag im Hörsaal 1 (Max-Wien-Platz) beginnt um 17.15 Uhr. Traditionell bietet sich bereits ab 16.45 Uhr die Gelegenheit, mit dem Dozenten ins Gespräch zu kommen: Vor dem Hörsaal werden Kekse, Kaffee und Tee angeboten. „Prof. Lesch wird über seine eigene Forschung sprechen“, sagt Prof. Dr. Carsten Ronning. Der Inhaber des Lehrstuhls für experimentelle Physik/Festkörperphysik wird moderieren.

Ronning hatte den studentischen Wunsch unterstützt und den Kontakt zu Lesch hergestellt. Die Antwort auf die Nachfrage sei sehr rasch und positiv beantwortet worden, sagt Ronning, und das sei keineswegs eine Selbstverständlichkeit.

Der Vortrag Leschs kreist um Magnetfelder im Weltraum, deren Beobachtung den Astrophysikern Rückschlüsse auf die Zusammensetzung ferner Galaxien erlaubt. Fragen nach dunkler Materie und dunkler Energie werden ebenfalls besprochen. Prof. Ronning sagt, dass der Vortrag nicht populärwissenschaftlich aufbereitet sein wird.

Neugierige Gäste sind dennoch willkommen, nach dem Vortrag können Fragen gestellt werden. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Prof. Dr. Carsten Ronning
Institut für Festkörperphysik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Helmholtzweg 3
07743 Jena
Tel.: 03641-947300
Carsten.Ronning@uni-jena.de

Aussender:
Dr. Ute Schönfelder
Stabsstelle Kommunikation
Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641-931041
Fax: 03641-931032
ute.schoenfelder@uni-jena.de
_____________________________________________