Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 24. März 2015

Tiere sind keine Waffen

Hundestaffeln bei Demonstrationen 
Redaktion: Bündnis 90/Die Grünen MV
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Auf ihrem Parteitag in Parchim-Dargelütz beschlossen Bündnis 90/Die Grünen Mecklenburg-Vorpommern am 21. März 2015 einen Antrag der Grünen Jugend, in dem der Einsatz von Schutzhundestaffeln bei Polizeieinsätzen im Rahmen von Demonstrationen abgelehnt wird. Die Sprecherin der Grünen Jugend, Ronja Thiede, erklärt dazu: 
 
„Der Einsatz von Polizeihunden bei Demonstrationen birgt ein unkontrollierbares Risiko. Die Situation hat gezeigt, dass der Einsatz von Hunden zu keinem Zeitpunkt deeskalierend gewirkt hat. Tiere dürfen nicht als Waffen missbraucht werden. Auch bei Polizeihunden gilt: diese Tiere einer hektischen Menschenmenge auszusetzen, grenzt an Tierquälerei.“

Mit dem Beschluss wird die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gebeten, einen entsprechenden Antrag in den Landtag einzubringen.

Hintergrund: 
Am 8.Mai 2014 setzte die Polizei Hunde bei den Demonstrationen in Demmin ein, bei der, laut Berichten, mehrere Demonstrierende gebissen worden sind.

Aussender:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN M-V
Manuel Zirm
Pressereferent
Gaußstraße 5
19055 Schwerin
Tel.: 0385-55 74 99 0
Fax: 0385-55 74 22 9
presse@gruene-mv.de 
_________________________________________________________________