Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 5. Juni 2012

Chancen für grüne Berufe

Nachwuchs-Landschaftsgärtner messen sich in Erfurt
Redaktion: Landwirtschaftsministerium Thüringen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Erfurt/gc. Die Thüringer Landesregierung will Jugendliche für grüne Berufe gewinnen. „Im grünen Bereich finden Interessenten ausgezeichnete Ausbildungs- und Zukunftschancen. Das gilt insbesondere für den Garten- und Landschaftsbau, die Branche wächst, denn Gärten sind ein gesellschaftlicher Megatrend“, sagte Roland Richwien, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN), am 2. Juni 2012 anlässlich des Wettbewerbs der Nachwuchs-Landschaftsgärtner in Erfurt.

Fünf Teams von je zwei Auszubildenden aus Hessen und Thüringen konkurrierten an der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau um das beste landschaftsgärtnerische Bauwerk.

Der Garten- und Landschaftsbau in Deutschland wuchs 2011 erneut kräftig, so dass mit knapp 5,6 Milliarden Euro Branchenumsatz ein neuer Rekord erzielt wurde. Mehr als 55 Prozent der Aufträge stammten von privaten Haushalten und betrafen meist die Anlage oder die Pflege von Hausgärten. Die Zahl der Beschäftigten im Garten- und Landschaftsbau stieg 2011 gegenüber dem Vorjahr um mehr als drei Prozent von 92.338 auf 95.365. Die Zahl der Auszubildenden sank jedoch um etwas mehr als drei Prozent.

Aufgrund der demographischen Entwicklung sorgt sich nahezu jede Branche um den Nachwuchs an Fachkräften. Die Thüringer Landesregierung unterstützt Unternehmen und Berufsverbände bei der Nachwuchswerbung. Im Bereich Forst-, Landwirtschaft und Gartenbau wirbt das TMLFUN auf Messen und im Internet unter www.thueringen.de/de/thueringenagrar/bildung/berufsausbildung für die verschiedenen Berufsbilder. Weiterhin beteiligt sich das Ministerium an der Finanzierung von Berufswettbewerben und ist Träger der überbetrieblichen Ausbildung.

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen organisierte am Samstag zum siebten Mal einen Nachwuchswettbewerb der Landschaftsgärtner. Die Sieger vertreten die beiden Bundesländer im September auf dem deutschen Landschaftsgärtner-Cup in Nürnberg.

Aussender:
Andreas Maruschke
Pressesprecher

Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Reden
Thüringer Ministerium für Landwirtschaft,
Forsten, Umwelt und Naturschutz
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt
Tel.: 0361-37 99 144
Fax: 0361-37 999 39
Petra.Kahle@tmlfun.thueringen.de
________________________________________________________