Dieses Blog durchsuchen

Montag, 7. Januar 2013

Strategischen Herausforderungen

Vortrag: Israel und der Nahe Osten
Redaktion: Botschaft des Staates Israel
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. 
Pressemitteilung
Greifswald/gc. Am Dienstag, 8. Januar 2013, hält der Gesandte der Botschaft des Staates Israel, Emmanuel Nahshon, im Konferenzsaal der Universität Greifswald, Domstraße 11, Eingang 2, 17489 Greifswald, einen Vortrag zum Thema „Israel und die strategischen Herausforderungen in Nahen Osten“.

Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Konferenzsaal des Hauptgebäudes der Universität Greifswald statt. Die Moderation übernimmt Professorin Margit Bussmann vom Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Greifswald.

Vor rund einem Monat fanden in Berlin die vierten Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen statt. Die Gespräche zwischen Ministerpräsident Binyamin Netanyahu und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie zahlreicher Minister beider Kabinette waren eine gute Gelegenheit, die besonderen Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland zu betonen. Gleichzeitig sind wir Zeugen dramatischer Entwicklungen im gesamten Nahen Osten.

Die Vereinten Nationen stimmten für die Aufwertung des Status der Palästinenser, in Syrien tobt ein Bürgerkrieg und der Iran strebt weiter unbeirrt danach, in den Besitz von Atomwaffen zu kommen.

In seinem Vortrag wird der Gesandte der Botschaft des Staates Israel, Emmanuel Nahshon, die deutsch-israelischen Beziehungen ebenso beleuchten wie die Lage im Nahen Osten.

Kontakt:
Sandra Witte
Presseabteilung der Botschaft des Staates Israel
Auguste-Viktoria-Straße 74 - 76
14193 Berlin
Tel.: 030-89045 405
Press3@berlin.mfa.gov.il

Aussender:
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Jan Meßerschmidt
Leiter Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11
17487 Greifswald
Tel.: +49 3834-86 1150
pressestelle@uni-greifswald.de
_______________________________________________