Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. Juni 2016

Der Heinz mit dem blauen Kopf läuft wieder

Tag der offenen Tür auf dem Gnadenhof Vellahn
von Heiko Wruck
BERICHT
Vellahn/gc. Wenn Sie am nächsten Sonntag, 12. Juni 2016, von 14 bis 17 Uhr Zeit haben, dann besuchen Sie doch den Gnadenhof von Tanja Günther und Jürgen Foß, Am Lehmberg 3, in Vellahn. Sie brauchen ein bisschen Vertrauen zu Ihrem Navigationsgerät.


Denn 170 Meter vor dem Ziel sieht man nur eine offene Landschaft. Fahren Sie einfach weiter – bis ans Tor. Dort sind Sie richtig. Dann erschließt sich auch das gut versteckte ehemalige Militärgelände, das jetzt ein Gnadenhof für Tiere vieler Arten ist.

Derzeit gibt es etwa 50: Hühner, Schildkröten, Schafe, Truthähne, Kaninchen, einen sehr gemütlichen Hund sowie den Kater Klaus. Und es gibt Heinz, den Truthahn mit dem blauen Kopf. Den hat er allerdings nur, wenn er sich aufregt. Sonst ist der blaue Heinz rot. Er hatte sich einen Zeh gebrochen, der gerade neu verarztet wurde. Da kann man mal blau sein.

Sie können sich auch vorher im Internet über den Gnadenhof in Vellahn schlaumachen unter www.land-der-tiere.de. Ein Besuch, der sich lohnt.

Bildunterschrift:
Truthahn Heinz genießt die Rundum-Versorgung: Für die Wildkräuterführung am Tag der offenen Tür sollten Sie sich wegen der begrenzten Teilnehmerzahl per E-Mail anmelden: info@land-der-tiere.de. Oder Sie nehmen an den Führungen teil und kosten Veganes. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
heiko.wruck@t-online.de
_________________________________________________________________