Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 24. April 2018

Eine stolze Nation

... von Heiko Wruck
GLOSSE
Neger darfste nicht mehr sagen. Nur weil sich ein paar Hundert Millionen Leute deswegen be­leidigt fühlen könnten. Worauf sollste denn dann noch stolz sein dürfen? Gehört doch zu unserer Kultur.


Auf die deutschen Soldaten, die in unseren Kolonien und in unseren beiden Weltkriegen siegreich waren, jedenfalls ab und zu, darfste auch nicht stolz sein. Noch nüscht von Kriegskunst gehört, wa? Und die Weiber sollste jetzt auch nicht mehr an die Kiste fassen dürfen. Dabei isses immer noch das beste Kompliment, was ein Deutscher einer deutschen Frau machen kann. Man greift schließlich keiner Hässlichen an die Kiste. Ist doch klar, oder was? Kinder darfste ja schon lange nicht mehr schlagen. Kein Wunder, dass die Blagen gar nichts Vernünftiges mehr lernen. Und Respekt ham die auch nicht mehr. Unsereins hat ja den Respekt noch mit Vadders Gürtel eingetrichtet bekommen. Und Mudder hat auch ganz genau gewusst, wo ihr Platz war. Wenn nicht, dann hat sie sich schnell mal eine eingefangen. Dann lief sie wieder rund: Die Wohnung war sauber und das Essen stand pünktlich auf dem Tisch.

Ein geeintes Europa, Integration und Multikulti wollen sie. Ham wir alles versucht: vor `45. Die wollten sich nur alle nicht vereinen und nicht integrieren lassen. Dabei hatten wir ihnen unsere deutsche Kultur schon bis in ihre Wohnzimmer getragen.

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
____________________________________________________