Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 30. Mai 2020

Leidenschaftlich für das Wohl der Tiere

Stiftung Tiernothilfe sucht Helfer, Spender und Förderer
von Heiko Wruck
BERICHT
Banzin/gc. Im Vellahner Ortsteil Banzin gibt es seit dem Jahr 2014 das „Land der Tiere“. Tanja Günther und Jürgen Foß haben das vegane Tierschutzzentrum als Projekt der Stiftung Tiernothilfe gegründet und betreiben es seither sehr erfolgreich mit einem engagierten Team aus ehrenamtlichen Helfern, Spenden und Tierpaten (land-der-tiere.de).


Tierschutz, Tierrettung, Tierwohl, Tierrechte, vegane Lebensweise und alternative Landwirtschaftskonzepte stehen bei den beiden veganen Tierschützern im Fokus ihrer Arbeit. Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erschweren den Betrieb des als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannten Tierschutzzentrums in Banzin. Spenden und Förderbeiträge an die Stiftung Tiernothilfe sind daher nicht nur äußerst wichtig und sehr willkommen, sondern auch steuerlich absetzbar.

Bildunterschrift:
Hier wird Unterstützung gebraucht: Die Corona-Pandemie hat auch konkrete Auswirkungen auf gerettete Tiere. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
_________________________________________