Dieses Blog durchsuchen

Montag, 13. Januar 2014

Großer Mann, starke Frau

Bürgervorsteherin und Bürgermeister a.D. geehrt
von Heiko Wruck
BERICHT
Wittenburg/gc. „Das Gewöhnliche und Durchschnittliche verblasst in unserer Erinnerung ... schnell ...“

„Wenn ein Bürgermeister von den Bürgern seiner Stadt immer wieder gewählt wird und dadurch mehr als 22 Jahre die Geschicke seiner Stadt maßgeblich mitbestimmen kann, dann ist das Zeugnis einer außergewöhnlich erfolgreichen Arbeit ...“

Dies waren die einleitenden Worte der neuen Wittenburger Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann auf dem Neujahrsempfang am vergangenen Mittwochabend, 8. Januar 2014.

Sie galten ihrem Amtsvorgänger Norbert Hebinck, den sie mit seiner Gattin Helgrit als ersten Ehrengast würdigte. Was Norbert Hebinck in seiner Amtszeit geleistet hat, davon wird Wittenburg noch Jahrzehnte profitieren. Außerdem würdigte Seemann auch die außergewöhnlichen Leistungen der Bürgervorsteherin Sybill Moss, die in der Zeit des Amtswechsels als Rentnerin über Monate mehr als »nur« 40 Stunden pro Woche im Amt war.

Zirka 170 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren der Einladung der Bürgermeisterin ins historische Rathaus gefolgt, um gemeinsam ins neue Jahr zu starten. Und die Stadt hat viel auf dem Zettel. Heiko Wruck

Bildunterschrift:
Ehrung für große Leistung – Alt-Bürgermeister Norbert Hebinck, Neu-Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann, Bürgervorsteherin Sybill Moss: Mit dem Eintrag ins Goldene Buch ist Norbert Hebinck nun Ehrenbürger der Stadt Wittenburg. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
heiko@wruck.org
____________________________________________