Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 22. April 2018

Mit 360 Pferdchen unter der Haube

Die US Car Friends aus Kirch Jesar 
von Heiko Wruck
BERICHT
Kirch Jesar/gc. Sie sind das, was man als Männerklischee bezeichnen könnte: acht Freunde, die sich aus der Kindheit sowie aus frühen Jugendtagen kennen und die eine gemeinsame Leidenschaft verbindet – alte Automobile aus dem USA. Einen Verein haben sie noch nicht gegründet, die US Car Friends aus Kirch Jesar.



„Aber das ist vielleicht auch gar nicht nötig“, sagt Enrico Spanier. Er ist einer in dieser autoverliebten Männergemeinschaft. Die Autofreunde haben sich dem Erhalt ihrer alten Chevys und Fords gewidmet, sie bringen aber noch mehr Fabrikate an den Start, wie den orange­farbenen Mercury Sedan im Hintergrund mit Baujahr 1951. Auch wenn man kein ausgesprochener Autofan ist, den besonderen Charme der Oldtimer erkennt man bereits auf den ersten Blick.

Bildunterschrift 1:
20 Liter auf 100 Kilometer und mindestens 90 Prozent Originalteile: Sonst ist es kein Oldtimer. Foto: Heiko Wruck

Bildunterschrift 2:
Der Mercury Sedan war schon 1951 ein Hingucker. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
___________________________________________________