Dieses Blog durchsuchen

Montag, 23. April 2018

Was haben die da vor 500 Jahren gemacht?

Grundsteinlegung für Seniorenresidenz Neumühle
... von Heiko Wruck
BERICHT
Neumühle/gc. Am Mittwoch, 18. April 2018, wurde zur Grundsteinlegung der Seniorenresidenz in Neumühle eine Zeitkapsel ins Fundament eingelassen. „Wenn vielleicht ein Dreizehnjähriger in 500 Jahren bei Ausgrabungen darauf stößt, wird er Münzen, eine Zeitung und eine Bauzeichnung unserer Anlage finden“, sagt Jürgen Rathje, Geschäftsführer der GMB Rathje Beck GmbH, der Schweriner Unternehmensberatung, die dieses Projekt begleitet.


Im Spätsommer 2019 soll der Betrieb starten. Die Architekturleistungen liegen bei der Form Nord Peter Schmidt - Gerd Wischnewski GbR aus Schwerin. Die Spechtgruppe in Bremen ist hierbei Projektentwickler und Bauträger. Die Realisierung des Baus hat der Generalunternehmer HIG aus Gera. Bauherren und Investoren sind das belgische Unternehmen Aedifica und die Helmut Harms Beteiligungsgesellschaft. Die Seniorenresidenz wird 87 Pflegeplätze in Einzel- und Komfortzimmern sowie in Pflegesuiten anbieten. Die Investition liegt bei 9 Millionen Euro. 

Bildunterschrift:
Albert-Henri de Merode, Aedifica, und Frank Bethge, Geschäftsführer der Spechtgruppe, übergaben die Zeitkapsel ihrer Bestimmung. Foto: Heiko Wruck

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
______________________________________________