Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 13. November 2018

Entscheidung, das Leben bleibt ungeboren

Abbrüche in MV pro Jahr in Dimension einer Kleinstadt
von Heiko Wruck
BERICHT

Schwerin/gc. Von 1990 bis 2017 wurden in Mecklenburg-Vorpommern pro Jahr durchschnittlich 3.685 Schwangerschaften abgebrochen. Der höchste Wert wurde 1990 vom Statistischen Amt mit 8.573 Fällen belegt. Die wenigsten Schwangerschaftsabbrüche erfolgten mit 2.463 Eingriffen im Jahr 2017.

In der Altersgruppe unter 15 Jahren wurden von 1990 bis 2017 durchschnittlich 17 Schwangerschaften pro Jahr abgebrochen. In dieser Altersgruppe zeigt das Jahr 2003  mit 39 Eingriffen die höchste Anzahl und für 1993 mit 3 Schwangerschaftsabbrüchen den niedrigsten Wert. Die meisten Abbrüche mit durchschnittlich 895 Eingriffen pro Jahr entfallen auf die Gruppe 25 - 29 Jahre, gefolgt der Altersgruppe 30 - 34 Jahren mit 800 und von der Altersgruppe 20 - 24 Jahre mit 777 Abbrüchen im Jahresdurchschnitt. In der Altersgruppe 35 - 39 Jahre werden im Jahresmittel 571 Schwangerschaften abgebrochen. In der Gruppe 40 plus sind es noch 246 Abbrüche im Jahresdurchschnitt.

Bildunterschrift:
3.685 Schwangerschaftsabbrüche wurden im Durchschnitt pro Jahr von 1990 bis 2017 in Mecklenburg-Vorpommern vorgenommen Grafik: Heiko Wruck

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
_______________________________________________