Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 16. Oktober 2020

Corona auf dem Lande

Infiziertenzahl in Südwestmecklenburg steigt deutlich
von Heiko Wruck
BERICHT
Parchim/gc. Aktuell gibt es 55 aktive Coronafälle im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern), Stand: Donnerstag,15. Oktober 2020. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim haben sich mehrere beim Edeka-Fleischwerk im Businesspark A24 Beschäftigte und Familienangehörige mit dem Coronavirus infiziert (ehemals Megapark  Gallin/Valluhn).

Bereits am 10. Oktober 2020 waren drei selbst vom Fleischwerk positiv getestete Kontaktpersonen gemeldet worden. Weitere acht kam am 13. Oktober dazu. Am 15. Oktober registrierte der Fachdienst Gesundheit des Landkreises nochmals sechszehn Neuinfizierte. Neun davon gehören zum Umfeld des Edeka-Fleischwerkes in Valluhn. Dabei handelt es sich um Kontaktpersonen, die sich bereits in Quarantäne befanden.

Die Gesamtzahl der Coronainfizierten im Zusammenhang mit dem  Fleischwerk liegt nun bei 29 Personen (Stand 15. Oktober 2020). Ferner wurden vier weitere Personen in Parchim nach einer Trauerfeier positiv getestet. Dazu kommen drei Einzelfälle. Seit Auftreten des ersten Coronafalls im Landkreis am 14. März 2020 haben sich insgesamt 234 Menschen mit dem Coronavirus im Landkreis Ludwigslust-Parchim infiziert. Eine stationäre Behandlung ist gegenwärtig nur bei einer Person erforderlich. 177 Menschen sind genesen, zwei sind verstorben.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts wurden am vergangenen Mittwoch, 14. Oktober 2020 innerhalb eines Tages 7334 neue Corona-Neuinfizierte gemeldet. Das waren 700 Fälle mehr als am Vortag und stellt den bislang höchsten Wert an Neuinfektionen mit dem Coronavirus dar.

Kontakt:
Heiko.Wruck@t-online.de
___________________________________