Freitag, 31. Mai 2013

Jobs ohne Befristung

Für viele Jungakademiker nur ein Traum
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
PRESSEMITTEILUNG
Wiesbaden/gc.  Im Jahr 2011 hatten an deutschen Hochschulen 80,0 Prozent der dort beschäftigten 25- bis 29-jährigen Akademiker einen befristeten Arbeitsvertrag. Damit ist der wissenschaftliche Nachwuchs an Hochschulen deutlich häufiger befristet beschäftigt als andere Erwerbstätige in diesem Alter.

94 Prozent männlich

57.600 Strafgefangene in Deutschland
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc.  Insgesamt 57.600 Personen verbüßten zum 31. März 2012 eine Freiheits- beziehungsweise eine Jugendstrafe in einer deutschen Justizvollzugsanstalt.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Metamorphosen des Todes

Interdisziplinäres Forschungsprojekt in Jena
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. Unter dem Titel „Metamorphosen des Todes“ startet ein neues interdisziplinäres Forschungsprojekt an der Universität Jena, das sich mit der Christianisierung des Todes und der Jenseitsvorstellungen in Kaiserzeit und Spätantike auseinandersetzen wird.

Montag, 27. Mai 2013

Bienen brauchen Freunde!

Umwelttag startet am 5. Juni im Rostocker Zoo
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Bantin/gc.  Es gibt in China Menschen, die klettern auf Obstbäume, um die Blüten per Hand zu bestäuben. Im Wein- und Obstanbaugebiet Südtirol wird so viel Chemie eingesetzt, dass auch bei schneller Fahrt Insekten auf den Windschutzscheiben der Autos ausgesprochen selten sind. In den USA werden Bienenvölker en masse durch den Kontinent gekarrt, um in bienenentleerten Flächen die natürliche Bestäubung zu gewährleisten. Der Umwelttag 2013, der am 5. Juni im Rostocker Zoo gestartet wird, steht unter dem Motto »Ein Blütenmeer muss her - Bienen brauchen unsere Hilfe!«

Intelligente Chips

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Vor einigen Jahren hatte es einen Aufschrei der Empörung gegeben. Lidl-Mitarbeiter wurden von ihrem Besitzer heimlich gefilmt. Später hatte die Bundesregierung einen Vorstoß unternommen, um das heimliche Filmen durch das offizielle Filmen von Mitarbeitern zu ersetzen. Aber auch diese Lösung stieß auf Protest. Nun hat sich der Gesetzgeber was Neues einfallen lassen.

Freitag, 24. Mai 2013

Krebshemmendes Molekül

Cholesterin als Hoffnungsträger
Redaktion: Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Berlin/gc.  Ein Team von Forschern des Französisches Institut für Gesundheitswesen und medizinische Forschung (Inserm) und des Französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS), unter der Leitung von Marc Poirot und Sandrine Silvente-Poirot des Zentrums für Krebsforschung in Toulouse (Inserm / CNRS / Universität Toulouse III - Paul Sabatier), hat nicht nur ein neues, vom Cholesterin abgeleitetes Molekül namens Dendrogenin A entdeckt, sondern konnte – bei Mäusen - ebenfalls nachweisen, dass es krebshemmende Eigenschaften hat.

Donnerstag, 23. Mai 2013

Alleine nicht zu stemmen

Solar-Fahrgastschifffahrt auf der Warnow
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Schwaan/gc. Sie sind sich einig, die Bürgermeister von Schwaan, Bützow, Papendorf und Rostock, in der Warnowschifffahrt liegt eine touristische Zukunft. Sie muss nur auf den richtigen Weg gebracht werden. Aus diesem Grund hatte Schwaans Bürgermeister Mathias Schauer zu einer Zusammenkunft in die Kunstmühle eingeladen. Grund war die Vorstellung eines Solarbootes.

Große Abenteuer

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Was waren das für Zeiten, als Deutschland noch im Fokus der Mächtigen lag. Ein denkwürdiges Datum kommt am heutigen Donnerstag auf uns zu. Nicht für Deutschland, aber für das Heilige Römische Reich deutscher Nation. Am 23. Mai 1618 wurde mit dem Prager Fenstersturz der Dreißigjährige Krieg eingeläutet. 

Mittwoch, 22. Mai 2013

Die Rote Couch wandert


I. Forum Jugend im Kreis in Güstrow
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Güstrow/gc. Das erste kreisweite Jugendforum „Jugend im Kreis“ (JIK) am 14. und 15. Mai 2013 in Güstrow verlief vielversprechend und macht Hoffnung auf mehr und Erfolg. Die Evangelische Akademie der Nordkirche Rostock und der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. hatten junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren eingeladen, in einer Runde mitzudiskutieren über Themen, die ihnen wichtig sind. Zwar hatten sich fast 40 Jugendliche angemeldet. Letztlich gekommen waren nur neun aus Teterow, Laage, Güstrow, Sanitz, Jördensdorf und Hohen Sprenz. „Wir sind leider sehr wenige, aber die, die da sind, das sind die Richtigen“, meinte Ulrike Gisbier vom Regionalbüro Beteiligungswerkstatt Jugendmedienverband e. V.

Dienstag, 21. Mai 2013

Doppelvortrag in Jena

Radikale Rechte und Homophobie in Serbien
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. 2001 fand eine serbische Version des Christopher Street Days statt. Doch die Teilnehmer wurden von tausend rechten Hooligans der Fußballclubs Roter Stern, FK Rad und Partizan Belgrad attackiert. Serbiens ehemaliger Innenminister und derzeitiger Ministerpräsident, Ivica Dačić, untersagte vor diesem explosiven Hintergrund die Homosexuellenparade in den letzten vier Jahren dreimal.

Montag, 20. Mai 2013

Viel Platz für alle

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
In rund 40 Jahren, so sagen die Experten, werden zirka 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Das muss aber keine schlechte Nachricht sein, so in der Richtung, „Hilfe, das Boot ist voll“. Dass 70 Prozent in Städten wohnen bedeutet nicht automatisch, dass dort auch mehr Menschen anzutreffen sind. 

Sonntag, 19. Mai 2013

Isegrim gehört als Rückkehrer dazu

Leben mit dem Wolf in Mecklenburg-Vorpommern
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Ökonomische Interessen, alte Ängste und das Klischee vom bösen Wolf, aber auch die Freude über die Rückkehr Meister Isegrims haben die Inhalte des BLITZ-Telefonforums bestimmt, das Minister Till Backhaus am Dienstagabend, 14. Mai 2013, mit den BLITZ-Lesern hielt. Hier Auszüge aus den Gesprächen.

Samstag, 18. Mai 2013

Mit voller Absicht

Südsudan: Klinikzerstörung verurteilt
Redaktion: Ärzte ohne Grenzen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Juba/gc. Die medizinische Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verurteilt die absichtliche Zerstörung eines Krankenhauses der Organisation in der Stadt Pibor im Südsudan.

Freitag, 17. Mai 2013

Toleranz ist nicht genug

Internationaler Tag gegen Homophobie
Redaktion: Grüne Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Zum Internationalen Tag gegen Homophobie, 17. Mai 2013, fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern Akzeptanz und hundertprozentige rechtliche Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften. Dazu erklärt der Landesvorsitzende Andreas Katz:

Ethik und Genetik

Drei-Tages-Seminar in Jena
Redaktion: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Jena/gc. Darf Forschung grenzenlos sein? Gibt es Tabus, an denen nicht gerüttelt werden darf oder wird der Rahmen ethisch vertretbaren Handelns immer wieder neu gesteckt? Besonders hart prallen die Meinungen von Befürwortern und Gegnern der Gentechnik aufeinander. 

Donnerstag, 16. Mai 2013

Über 1.000 verpasste Chancen

Berufsbildungsbericht veröffentlicht
Redaktion: Industrie- und Handelskammer Erfurt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Erfurt/gc. Bundesweit wird es für Unternehmen immer schwieriger, geeigneten Fachkräftenachwuchs zu finden. Darauf weist der am 15. Mai 2013 im Bundeskabinett vorgestellte Entwurf des Berufsbildungsberichtes hin. Im vergangenen Jahr blieben allein von den bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Ausbildungsplätzen 33.300 unbesetzt. Demgegenüber standen nur rund 15.700 unvermittelte Bewerber.

54. Weimarer Meisterkurse

Konzerte, Oper, Filme, Lesungen und mehr
Redaktion: Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Weimar/gc. Im Film „Cloud Atlas“ verschränken sich die Jahrhunderte in einem einzigen Atemzug. Epochenübergreifend ist auch das Veranstaltungsprogramm der 54. Weimarer Meisterkurse vom 12. bis 27. Juli 2013 im Rahmen des Weimarer Sommers, das dieses preisgekrönte cineastische Werk im Rahmen seiner Musikfilmreihe zeigt. 

Mittwoch, 15. Mai 2013

Vertrauen in den Standort

23 neue Arbeitsplätze in Boizenburg
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Schwerin/gc. Nachdem die Trolli GmbH ihre Kapazitäten am Standort in Hagenow weiter ausbaut, wird nun in den Standort Boizenburg investiert. Geplant sind Erweiterungsbauarbeiten sowie die Anschaffung von weiteren Maschinen für die Einzelstückverpackungen.

MS Georg Büchner wird verschrottet

Zweistelliger Millionenbetrag wäre nötig
Redaktion: Hansestadt Rostock
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Rostock/gc. Nach Abwägung aller vorliegenden Fakten musste die Rostocker Stadtverwaltung als Untere Denkmalschutzbehörde jetzt die denkmalschutzrechtliche Genehmigung zur Verbringung und Verschrottung der MS GEORG BÜCHNER erteilen. 

Montag, 13. Mai 2013

Immer gepflegt

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Wenn Sie immer so ungepflegt herumlaufen, dann müssen Sie sich auch nicht darüber wundern, wenn Ihnen der Staat das Pflegegeld streicht.

Sonntag, 12. Mai 2013

Das Schreien der Lämmer

43 ehrenamtliche Wolfsbetreuer beobachten Isegrim
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Lassahn/gc. Weltweit stirbt die Honigbiene völkerweise aus. Bei der Öl-Katastrophe der Deep Water Horizon ergossen sich vom 20. April bis zum 16. Juli 2010 geschätze 800 Millionen Liter Öl in den Golf von Mexiko. Europas Verbraucher sind verunsichert von Schweinepest, BSE, Vogelgrippe, Gammelfleisch und ungewollter Pferde-Lasagne. In Deutschland protestieren die Bürger gegen neue Stromtrassen, Elektro-Smog und Gen-Technik. In Mecklenburg-Vorpommern zielen die Proteste auf die Verhinderung von Massentierhaltungen, Bioenergieanlagen, Monokulturen und überdüngte Felder. Sind Natur und Umwelt noch zu retten? Einige meinen, ja! Zum Beispiel durch die gezielte Wiederansiedlung eines der größten Raubtiere Europas. Der Wolf soll hierzulande in freier Wildbahn erneut heimisch werden. In der Lübtheener Heide hat Isegrim nun eine Gefährtin gefunden. Grundlage für ein erstes Wolfsrudel in Mecklenburg.

Bundesfestival Video 2013

Jüngster Filmemacher 2, ältester 103 Jahre alt
Redaktion: Kinder- & Jugendfilmzentrum in Deutschland
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Halle an der Saale/gc. Kreativität und das Filmemachen kennen keine Altersgrenzen. Der beste Beleg: Zum ‚Bundesfestival Video‘, das vom 21. bis zum 23. Juni 2013 in Halle/Saale stattfindet, wurden medienbegeisterte Filmemacher zwischen vier und 94 Jahren nominiert. Der jüngste Darsteller in einem der Filme ist sogar erst zwei – der älteste – 103 Jahre alt.

Samstag, 11. Mai 2013

Die alte ist die neue Königin

Sternberg feierte das 11. Landesrapsblütenfest
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Sternberg/gc. Der schönste Höhepunkt im Kulturleben der Stadt Sternberg ist das jährliche Landesrapsblütenfest. Am vergangenen Wochenende, 4. und 5. Mai 2013, feierten die Sternberger und ihre Gäste das 11. Landesrapsblütenfest, das einherging mit der Krönung einer neuen Rapsblütenkönigin.

Party beim „Hütt’n Wirt“

Skifahrt 2013 – 10 jähriges Jubiläum
Redaktion Wolfgang Schrein
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Neukloster/gc. Jedes Jahr ermöglicht die Europaschule Gymnasium Am Sonnenkamp den Schülern der 11. Klassen an einer einwöchigen Sport-Studienfahrt teilzunehmen. In diesem (2013) erhielt der Jahrgang der Elftklässler die Möglichkeit, an dieser Sportexkursion zum Thema „Alpiner Skisport“ teilzunehmen.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Kultur ja, aber nicht um jeden Preis

Neustadt-Glewe: CO2-frei und attraktiv
von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Neustadt-Glewe/gc. Die Kreisumlage hat Neustadt-Glewe seit Inkrafttreten der Kreisgebietsreform (Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern) rund 500.000 Euro gekostet. Die Burg, die sich im Stadtbesitz befindet, braucht pro Jahr etwa 360.000 Euro. Kommunale Straßen-, Wege und Gebäude bedürfen in Sachen Instandhaltung Jahr für Jahr ein paar Millionen Euro. Und die Investitionen, die das Amt und die Stadt als Wohn- und Wirtschaftsstandort zukunftsfähig machen sollen, gehen ebenfalls in die Millionen. Dabei stehen die Stadt und das Amt Neustadt-Glewe vergleichweise gut da.

Montag, 6. Mai 2013

MotoCross in Sternberg

Die neue Bahn ist deutlich attraktiver
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Sternberg/gc. Ein ganzes Jahr lang hatten sich die Motocross-Freunde auf diesen Wettkampftag in Sternberg (Mecklenburg-Vorpommern) gefreut und auch die Organisatoren, der MC Sternberg, hatte ein ganzes Jahr lang auf diesen Tag hingearbeitet. Passend zum 20-jährigen Bestehen des MC Sternberg im ADAC gingen die Motocrosser am 21. April 2013 auf eine 1.345 Meter lange rekonstruierte Bahn am Sternberger Schafschuppen. Neu und zuschauerwirksamer ist die Startanlage, von der aus die Fahrer jetzt 120 Meter bergab auf die Rundstrecke gehen.

Seien Sie kreativ!

von Heiko Wruck
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Glosse
Wenn Sie keinen Bock mehr auf den Chef, die Kollegen und die Firma haben, dann machen Sie doch einfach selbst ein Unternehmen auf. Adam Opel hat es vor gut 150 Jahren auch getan. Und schauen Sie sich an, wo Opel heute steht. Das können Sie auch.

Sonntag, 5. Mai 2013

Ausgelassen in Laage

Letzter Schultag im Recknitz-Campus
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Laage/gc. Laage – Am letzten Schultag 2013 der 12. Klassen tobte das Atrium im RecknitzCampus Laage bei Rostock. Ein Unterricht war nicht mehr möglich, denn sowohl alle Lehrer als auch alle Schüler wurden in diesen feierlichen Abschluss der 12er involviert. Dieses Jahr stand die Abschlussveranstaltung unter dem Motto: „Abirix und Obelix – die spinnen, die Lehrer“.

Samstag, 4. Mai 2013

Wilde Müllkippen

Jäger entsorgen fremden Unrat
von Kerstin Erz
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Nachnutzungen jeglicher Art nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Autors oder Seitenbetreibers.
Bericht
Hohen Sprenz/gc. Alljährlich im beginnenden Frühjahr treffen sich die Jäger des Hegeringes Weitendorf (bei Rostock), einer Unterorganisation der Jägerschaft Güstrow e.V., um eine lange Tradition fortzuführen. Einmal im Jahr pirschen sie in ihren Jagdrevieren nicht auf Wild, sondern suchen eine besondere „Beute“: Müll! Verantwortungs- und gewissenlose Mitbürger entsorgen immer wieder reichlich ihren im Wald. Hauptsache, das eigene Grundstück ist sauber!

Freitag, 3. Mai 2013

42 Stunden pro Woche

Vollzeitbeschäftigte im Jahr 2012
Redaktion: Deutsches Statistisches Bundesamt
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Wiesbaden/gc. Die Wochenarbeitszeit vollzeitbeschäftigter Erwerbstätiger lag im Jahr 2012 in Deutschland bei 41,9 Stunden. Teilzeitbeschäftigte arbeiteten 18,2 Stunden.

Rückkehr in die Normalität

Irak: Psychologisches Programm hilft
Redaktion: Ärzte ohne Grenzen
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Bagdad/gc. Nach Jahrzehnten geprägt von Konflikt, politischer Instabilität und sozialer Umwälzung leiden viele Iraker unter psychischen Belastungen und Störungen. Sie sind dringend auf psychologische Unterstützung angewiesen, unterstreicht die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in ihrem gerade veröffentlichten Bericht „Healing Iraqis: The Challenges of Providing Mental Health Care in Iraq“.

Mittwoch, 1. Mai 2013

Junge Frauen ziehen in Großstädte

Wanderungen in Deutschland
Redaktion: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Dieser Beitrag kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.
Pressemitteilung
Berlin/gc. Nach wie vor wandern mehr junge Frauen als Männer aus dünn besiedelten Räumen in die Großstädte und deren Umland. In vielen ländlich geprägten Regionen und strukturschwächeren Wirtschaftsräumen vor allem in Ostdeutschland folgt daraus ein deutlich höherer Männeranteil in der Bevölkerung.