Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 27. September 2019

Für Quereinsteiger

von Heiko Wruck
GLOSSE
An den allgemeinbildenden Schulen Mecklenburg-Vorpommerns waren sie ein voller Erfolg:  Neulehrer als Seiteneinsteiger. Deswegen lernen die Schüler zwar auch nicht besser oder gar mehr. Doch es gibt weit weniger Unterrichtsausfälle und die Kiddys sind beaufsichtigt.

Donnerstag, 26. September 2019

Gutes Personal ...

von Heiko Wruck
GLOSSE
Er hatte zwei Schulklassen übersprungen, ein 1,0-Abiturzeugnis, einen anspruchsvollen Lehrberuf, fünf verschiedene Diplome und zwei Doktor-Titel. Trotzdem, der Job, den er wollte, war noch in weiter Ferne.

Mittwoch, 25. September 2019

Zensur im Pressevertrieb

Zeitungen, die nie ankommen
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Weltweit greifen Feinde der Pressefreiheit zu heimtückischen Methoden, damit kritische Zeitungsartikel nicht erscheinen. Dabei geraten nicht nur Journalisten in ihr Visier, sondern auch Personen, die selten im Impressum stehen: Zeitungsverkäufer, Drucker und Lieferanten spielen eine entscheidende Rolle dabei, dass die Zeitung ihre Leser erreicht.

Dienstag, 24. September 2019

Das ist doch nicht so schwer

von Heiko Wruck
GLOSSE
Pah, der Klimawandel ist doch kein Fluchtgrund! Man nehme sich einfach mal ein Beispiel an Deutschland. Wir mussten im vergangenen Jahr eine eingeschleppte Dürre erleben, wie sie seit Jahrhunderten im kühlen Norden nicht gesehen wurde.

Montag, 23. September 2019

Wer ist noch Pazifist?

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Am 2. Oktober 1869 wurde Mohandas Karamchand Gandhi geboren – genannt Mahatma Gandhi. Der Mahatma (große Seele) war ein indischer Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer sowie Asket. Aber er war auch ein Pazifist.

Freitag, 6. September 2019

Kein Platz für Rassisten und Demokratiefeinde

Anti-Windkraftprotest vor dem Schweriner Schloss
von Heiko Wruck
BERICHT
Schwerin/gc. Am vergangenen Mittwochabend, 4. September 2019, protestierten etwa 200 Menschen gegen den unkontrollierten Ausbau der Windenergie vor ihren Haustüren. Gleich zu Beginn erfolgte eine klare Abgrenzung. Man habe eine AfD-Beteiligung an dieser Demonstration nicht zugelassen, weil man sich nicht mit undemokratischen Rassisten gemein machen wolle. Diese Abgrenzung wurde von den Protestierenden mit Beifall aufgenommen. Die Protestierenden verstehen sich nicht als Windkraftgegner, sondern als Skeptiker des aktuellen Ausbaus der Windenergieanlagen.

Dienstag, 3. September 2019

Zum Tee eingeladen

Lage der Pressefreiheit n China deutlich schlechter
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Vor der China-Reise Angela Merkels am Donnerstag, 5. September 2019, fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) die Bundeskanzlerin auf, die desaströse Lage der Pressefreiheit im Land öffentlich anzuprangern. In keinem anderen Land sitzen mehr Journalisten wegen ihrer Arbeit im Gefängnis als in China. Derzeit sind es mindestens 113.