Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 16. Dezember 2018

Wenn man's ganz genau nimmt

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Von afrikanischen Buschleuten und Amazonas-Indianern abgesehen haben die beste Ökobilanz nur noch Obdachlose. Sie fahren keine SUVs, ja nicht einmal Auto oder Fahrrad. Sie tragen ihre Kleidung, übrigens auch ihre Unterwäsche, unabhängig von jeder Mode – bis sie unrettbar zerschlissen ist und ihnen regelrecht vom Körper fällt.

Samstag, 15. Dezember 2018

Die letzte Meile zählt

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Dieser Tage wird wieder viel über Nachhaltigkeit schwadroniert. Das passt ganz gut zu Weihnachten und bietet, wie das Christenfest auch, eine sentimentale Erlösungshoffnung. Kaufe vor Ort, lautet die Forderung, dann stärkst du Familien, sicherst Arbeitsplätze, schonst die Umwelt und verbrauchst weniger Ressourcen. So kann jeder Konsumbürger zum Heiland einer besseren Welt werden.

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Klimaflüchtling Kabeljau

Verlust von Laichgebieten vermutet
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
PRESSEMITTEILUNG
Bremerhaven/gc. Aktuelle Untersuchungen von AWI-Forschern zeigen, dass sich die Überlebenschancen für den Nachwuchs wichtiger Fischarten im Nordatlantik dramatisch verschlechtern, falls das 1,5°C Ziel des Pariser Klimaabkommens nicht erreicht wird. Bei unverminderter Erwärmung und Versauerung der Meere wären der Kabeljau und sein arktischer Verwandter –  der Polardorsch – gezwungen sich neue Lebensräume im Hohen Norden zu suchen. Ihre Bestände könnten schrumpfen.

Mehr Nandus in Mecklenburg

Ergebnisse der Nandu-Herbstzählung liegen vor
Redaktion: Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Nandu-Herbstzählung des Biosphärenreservats Schaalsee-Elbe hat im Vergleich zu der Frühjahrszählung im März 2018 einen deutlichen Anstieg der Population ergeben. Insgesamt wurden 566 Nandus gezählt, darunter 144 Altvögel, 294 Jungvögel (aus diesem Jahr) und 128 Tiere, deren Alter und Geschlecht nicht differenziert werden konnte. Als Ursache für den Anstieg wird die im Jahr 2018 außergewöhnlich warme und trockene Witterung vermutet.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Frauen besonders betroffen

Rente – geringe Ansprüche
Redaktion: Hans-Böckler-Stiftung
PRESSEMITTEILUNG
Düsseldorf/gc. 20 Prozent der Versicherten in der gesetzlichen Rentenversicherung haben trotz langjähriger Versicherungszeiten nur geringe Rentenansprüche, zeigt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Veröffentlichung.*

Dienstag, 11. Dezember 2018

Kriegerische Konflikte 2018

Drei neue und sechs beendete
Redaktion: Universität Hamburg
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Die Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung zieht Bilanz für 2018. Die Zahl der kriegerischen Auseinandersetzungen ist danach weltweit ist 2018 zurückgegangen. Das geht aus Untersuchungen der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) der Universität Hamburg hervor. Demnach wurden 2018 insgesamt 28 Kriege und bewaffnete Konflikte geführt. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete die AKUF damit einen Rückgang von 31 auf 28 kriegerische Konflikte.

Veränderte Landnutzung

Mehr Bioplastik nicht zwingend mehr Klimaschutz
Redaktion: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Bioplastik wird gerne als umwelt- und klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen auf Erdölbasis vermarktet. Eine Analyse der Universität Bonn legt nun aber nahe, dass eine Umstellung auf pflanzenbasierte Kunststoffe weniger positiv wirken könnte als gedacht. So dürfte eine steigende Nutzung von Bioplastik den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen zunächst sogar erhöhen. Die Studie erscheint in den „Environmental Research Letters“, ist aber bereits online abrufbar.

Personalisierten Zahnmedizin

Das Potenzial nutzen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc. Das Potenzial der personalisierten Medizin zeigt sich auch in der Zahnmedizin. Wie dieses genutzt werden kann, diskutierten  Zahnärzte auf dem 32. Kongress der DGI, der vom 29. November bis zum 1. Dezember 2018 in Wiesbaden stattfand. Mit dem Motto „Personalisierte Implantologie“ verknüpft ist die Frage „Implantologie für alle?“, die sich nicht nur auf Patienten, sondern auch auf die Behandler bezieht. Die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz (Wiesbaden) und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Mainz) erwarteten rund 1500 Teilnehmer aus über 10 Ländern.

Der Sturm hat sich gelichtet: Land in Sicht!

Wohnpark an den Eichen wieder stabil auf Kurs
von Heiko Wruck
BERICHT
Boizenburg/gc. Zwischen April 2017 und November 2018 hatte das Management des „Wohnparks an den Eichen“ in Boizenburg nichts zu lachen. „Unsere wirtschaftliche Situation war komplett Land unter. Und bei der Aufsichtsbehörde bestand ein massiver Vertrauensverlust“, sagt Claudia Wiktor, Einrichtungsleitern des Wohnparks.

Sonntag, 9. Dezember 2018

Wer bleibt ? Wer geht?

Pflegende Frauen im Beruf
Redaktion: Deutsches Zentrum für Altersfragen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Noch immer wird die von den meisten Pflegebedürftigen präferierte Versorgungsform – die informelle Pflege im häuslichen Umfeld – zu mehr als 70% durch Frauen erbracht, meist im Erwerbsalter in ihren 40er und 50er Jahren.

Samstag, 8. Dezember 2018

Sterben im Krankenhaus

Rückläufiger Trend, aber nicht für alle
Redaktion: MPIDR in Rostock
PRESSEMITTEILUNG
Rostock/gc. n vielen Ländern nimmt der Anteil derer, die im Krankenhaus sterben, seit Jahren ab. Bisher dachte man, dass dies für alle Altersgruppen gilt. Auf bestürzende Ausnahmen macht jetzt eine neue Studie aufmerksam.

Freitag, 7. Dezember 2018

Trend zum Aufrüsten in Ost und West

Globaler Militarisierungsindex 2018/Europa
Redaktion: Bonn International Center for Conversion (BICC)
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Beinahe alle europäischen Staaten (Ost und West) geben mehr Geld für ihr Militär aus als noch im Vorjahr. Gestiegen sind auch die Anzahl des militärischen Personals und der Großwaffensysteme. Der Globale Militarisierungsindex (GMI) 2018 analysiert nicht nur diesen und andere regionale Trends, sondern untersucht weltweit auch mit Hilfe von Daten des Freedom House Index und des Polity IV Project das Verhältnis zwischen dem Militarisierungsgrad von Staaten und ihrem politischen System.

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Zahnimplantate im Alter

Expertin fordert anpassungsfähige Versorgungen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc.  „Eine Versorgung mit Zahnimplantaten muss anpassungsfähig sein, da sich die Erfordernisse bei Patientinnen und Patienten mit zunehmendem Alter ändern“, erklärte Prof. Dr. Frauke Müller von der Abteilung für Gerodontologie und Prothetik der Universität Genf auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie in Wiesbaden.

Montag, 3. Dezember 2018

Eine komplizierte Beziehung

Implantate und Kiefergelenkserkrankungen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc. Die Beziehung zwischen Erkrankungen der Kiefergelenke und Implantaten sind bislang kaum ein Thema in der Implantologie gewesen. Das änderte sich auf dem 32. Kongress der DGI, der vom 29. November bis zum 1. Dezember 2018 in Wiesbaden stattfand. Prof. Dr. Peter Rammelsberg, Heidelberg, beleuchtete in seinem Eröffnungsvortrag diese komplizierte Verbindung.

Sonntag, 2. Dezember 2018

Im Visier organisierter Kriminalität

Journalisten – bedroht, entführt, ermordet
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Kritische Berichterstattung über organisierte Kriminalität bringt Journalisten weltweit in Lebensgefahr. Seit Anfang 2017 wurden mehr als 30 Medienschaffende von Verbrecherorganisationen getötet.