Dieses Blog durchsuchen

Montag, 30. April 2018

Deutsche Korrespondenten auf schwarzer Liste in Ungarn

Einschüchterung freier Medien nimmt zu
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen ist empört über Listen unliebsamer Journalisten in der staatsnahen ungarischen Presse, mit denen Korrespondenten vor allem ausländischer Medien eingeschüchtert werden sollen.

Korruptionsverdacht im Europarat erhärtet

Bundestag muss Konsequenzen ziehen
Redaktion: Transparency Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Die Parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) hat am Donnerstag, 26. April 2018, über Konsequenzen aus den Korruptionsvorwürfen gegenüber Mitgliedern des Europarates debattiert.

Pressefreiheit in Georgien

Fotos für die Pressefreiheit 2018
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Am 3. Mai 2018, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit, stellt Reporter ohne Grenzen in Zusammenarbeit mit dem Studio Я des Maxim Gorki Theaters in einer Diskussionsveranstaltung den neuen Bildband „Fotos für die Pressefreiheit 2018“ vor.

Gut und eigentlich ganz normal

... frühstückt Christian Haase jeden Tag in Familie
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Ist ein Medizinerfrühstück besonders gesund?
Es ist eher ganz normal. Wir stehen wochentags gegen 6.15 Uhr und frühstücken in Familie. Das ist mir wichtig. Wir achten auf die Qualität unserer Lebensmittel. Sonst nichts Besonderes: Wurst, Käse, Marmelade, dunkles Brot und meistens Kaffee.

Mittwoch, 25. April 2018

Wo Honigbienen zu Hause sind

Buchenwälder als Lebensgrundlage
Redaktion: Julius-Maximilians-Universität Würzburg
PRESSEMITTEILUNG
Würzburg/gc. Nur die Wenigsten wissen von natürlich nistenden Bienenvölkern. Deren Wohnungen sind kaum erforscht. Wissenschaftler der Universität Würzburg wollen das nun ändern.

Deutschland wächst, aber nicht überall

Abseits der Ballungsräume schwindet Bevölkerung
Redaktion: BBSR
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Bevölkerung in Deutschland wächst regional unterschiedlich. 282 der 401 Kreise und kreisfreien Städte haben zwischen 2010 und 2016 an Bevölkerung gewonnen. Besonders stark fällt das Wachstum in den Großstädten und deren Umland aus. Aber auch viele ländliche Räume verzeichnen mehr Einwohner. Dünn besiedelte Landkreise abseits der Ballungsräume verlieren dagegen weiter an Bevölkerung. Das zeigt eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Ein feindseliges, vergiftetes Klima

Rangliste der Pressefreiheit 2018
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Journalisten sind dort zunehmend medienfeindlicher Hetze durch Regierungen oder führende Politiker ausgesetzt.

Dienstag, 24. April 2018

Zu wenige gesunde Lebensmittel

Erkrankungen durch unausgewogene Ernährung
Redaktion: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
PRESSEMITTEILUNG
Halle an der Saale/gc. Egal ob Fleisch-, Milch- oder Eierprodukte: In den Regalen deutscher Einkaufshäuser finden sich nur wenige Lebensmittel, die auch gesund für das Herz sind. Gerade diese Produkte haben großen Einfluss auf die Gesundheit des Herzkreislaufsystems.

Verschwörungen aus linguistischer Sicht

Wie Sprache sie wahr erscheinen lässt
Redaktion: Universität Trier
PRESSEMITTEILUNG
Trier/gc. Die Mondlandung fand in einem Filmstudio statt. Elvis Presley lebt. Die Terroranschläge am 11. September 2001 wurden inszeniert. Verschwörungstheorien begleiten die Menschheit seit der Antike.

Trocken und heiß würde normal sein

Klimawandel verschärft Dürren in Europa
Redaktion: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
PRESSEMITTEILUNG
Leipzig/gc. Die globale Klimaerwärmung wird das Problem der Dürren in Europa verschärfen – Dürren werden länger dauern, mehr Flächen und damit mehr Menschen betreffen.

Eine stolze Nation

... von Heiko Wruck
GLOSSE
Neger darfste nicht mehr sagen. Nur weil sich ein paar Hundert Millionen Leute deswegen be­leidigt fühlen könnten. Worauf sollste denn dann noch stolz sein dürfen? Gehört doch zu unserer Kultur.

Montag, 23. April 2018

Fotos für die Pressefreiheit 2018

Ausgestorbene Urlaubsorte, einsame Touristenführer
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Am 3. Mai 2018, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit, erscheint der Bildband „Fotos für die Pressefreiheit 2018“. Er berichtet in bewegenden Bildern von den Brennpunkten des Nachrichtengeschehens weltweit. Ein Faktenteil wirft mit kurzen, dokumentarischen Texten ein Schlaglicht auf Länder, in denen unabhängige Journalisten unter Druck stehen.

Was haben die da vor 500 Jahren gemacht?

Grundsteinlegung für Seniorenresidenz Neumühle
... von Heiko Wruck
BERICHT
Neumühle/gc. Am Mittwoch, 18. April 2018, wurde zur Grundsteinlegung der Seniorenresidenz in Neumühle eine Zeitkapsel ins Fundament eingelassen. „Wenn vielleicht ein Dreizehnjähriger in 500 Jahren bei Ausgrabungen darauf stößt, wird er Münzen, eine Zeitung und eine Bauzeichnung unserer Anlage finden“, sagt Jürgen Rathje, Geschäftsführer der GMB Rathje Beck GmbH, der Schweriner Unternehmensberatung, die dieses Projekt begleitet.

Sonntag, 22. April 2018

Mit 360 Pferdchen unter der Haube

Die US Car Friends aus Kirch Jesar 
von Heiko Wruck
BERICHT
Kirch Jesar/gc. Sie sind das, was man als Männerklischee bezeichnen könnte: acht Freunde, die sich aus der Kindheit sowie aus frühen Jugendtagen kennen und die eine gemeinsame Leidenschaft verbindet – alte Automobile aus dem USA. Einen Verein haben sie noch nicht gegründet, die US Car Friends aus Kirch Jesar.

Samstag, 21. April 2018

Jellyfish

von Heiko Wruck
GLOSSE
Kaum sind die Temperaturen über die unerträgliche Null-Grad-Grenze geklettet, durchstreifen allerorten halbnackte Klumpen welken Fleisches die Shopping Malls. Sie lagern sich wie Plaque auf Wiesen und Parkbänken ab. Sie okkupieren jeden Eisstand und drücken sich reihenweise Kaltgetränke in ihre massigen kurzen Hälse.

Montag, 16. April 2018

Es geht immer schneller

Pflanzen erobern Europas Gipfel
Redaktion: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
PRESSEMITTEILUNG
Erlangen/gc. Heute wachsen auf Berggipfeln deutlich mehr Pflanzenarten als noch vor 100 Jahren. Viele Studien haben bereits Hinweise darauf geliefert, dass dies mit der Erwärmung der Klimas zusammenhängt. Doch ein direkter Zusammenhang zwischen steigenden Temperaturen und zunehmender Artenzahl konnte bisher nicht großflächig nachgewiesen werden.

Studieren ohne Abitur

Studentenzahl seit 2010 verdoppelt
Redaktion: CHE Centrum für Hochschulentwicklung
PRESSEMITTEILUNG
Gütersloh/gc. 57.000 Menschen in Deutschland studieren ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife – so viele wie noch nie. Frauen und Männer sind darunter jeweils rund zur Hälfte vertreten und fast jeder zweite Studierende ohne Abitur ist älter als 30 Jahre.

Kunststoffe in Bioabfällen

Herausforderung für ökologische Kreislaufwirtschaft
Redaktion: Universität Bayreuth
PRESSEMITTEILUNG
Bayreuth/gc. Privathaushalte, die in ihren Biotonnen neben organischen Abfällen auch Plastik entsorgen, tragen zur steigenden Umweltbelastung durch Kunststoffe bei. Denn viele kommunale Anlagen gewinnen aus diesen Abfällen Biogas und verarbeiten die Rückstände zu organischem Dünger.

Wahrnehmung von Webseiten-Inhalten

Fragebogen „Web-CLIC“ erfasst Zufriedenheit der Nutzer
Redaktion: Westfälische Wilhelms-Universität Münster
PRESSEMITTEILUNG
Münster/gc. Psychologen aus Münster und Osnabrück haben untersucht, wie Menschen Online-Inhalte wahrnehmen und wie man dieses subjektive Erleben erfassen kann. Die Forscher entwickelten den „Web-CLIC“-Fragebogen, der auf Deutsch und Englisch frei verfügbar ist.

Mittwoch, 11. April 2018

Grillverbot in Mecklenburg-Vorpommern

von Heiko Wruck
GLOSSE
Seit dem 11. April 2018 sind europaweit Lebensmittelhersteller, Restaurants und Imbissbetriebe verpflichtet, Acrylamid zu vermeiden. Das bedeutet zum Beispiel, dass das Brot möglichst hell zu backen ist.

Freitag, 6. April 2018

Einen Riegel extra

von Heiko Wruck
GLOSSE
Weil geschwängerte Soldatinnen bald auch in Kampfeinsätzen ihre Kriegsverwendungsfähigkeit unter Beweis stellen können, will die Bundeswehr Umstandsmode im Militay Look an die Frau bringen. Fallschirmspringerinnen bekommen einen zusätzlichen Gleitschirm und Kampfschwimmerinnen erhalten ein Extrapaar Flossen.

Donnerstag, 5. April 2018

Sperrbezirk im Bereich der Stadt Hagenow

Für Pferde und andere Einhufer lebensgefährlich
Redaktion: Landkreis Ludwigslust-Parchim
PRESSEMITTEILUNG
Parchim/gc. Nach mehreren Jahrzehnten ist erstmals wieder ein Fall von Ansteckender Blutarmut der Einhufer in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt worden. Nach der Abklärung durch das Nationale Referenzlabor des Friedrich-Loeffler-Institutes hat sich der Verdacht bei einem Pferd im Bereich der Stadt Hagenow im Landkreis Ludwigslust-Parchim bestätigt.

Weiterhin keine Studiengebühren

Gesetz für Orientierung und Studienerfolg
Redaktion: Französische Botschaft in Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Studienplatzvergabe wird in Frankreich neu geregelt. Neben einer stärken Begleitung der Abiturienten bei der Studienwahl wurde insbesondere bestätigt, dass für internationale Studierende aus Nicht-EU-Staaten weiterhin keine Studiengebühren erhoben werden.

Frankreich verliert Vogelbestände

Auf dem Land mit rasanter Geschwindigkeit
Redaktion: Französische Botschaft in Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Der katastrophale Rückgang von einem Drittel der Vogelarten in Landwirtschaftsgebieten innerhalb von 15 Jahren in Frankreich sei auf die landwirtschaftliche Praxis zurückzuführen, so die Ergebnisse der neuesten Studien des französischen Forschungsinstituts CNRS [1] und des Museums für Naturkunde.

Selektion am ersten Tag

Lichttest vermeidet millionenfachen Kükentod
Redaktion: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
PRESSEMITTEILUNG
Dresden/gc. Zwei Forschungsgruppen der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden sowie der Klinik für Vögel und Reptilien der Universität Leipzig ist der technologische Durchbruch bei der Geschlechterbestimmung in Hühnereiern gelungen. Dank der Spektroskopie lässt sich mit dem neuen Verfahren bereits am ersten Tag nach einer möglichen Befruchtung feststellen, ob in dem Ei eine Legehenne heranwächst oder ein männliches Tier.

Mittwoch, 4. April 2018

Seevögel als Verlierer des Klimawandels

Keine Anpassung der Brutzeiten
Redaktion: Justus-Liebig-Universität Gießen
PRESSEMITTEILUNG
Gießen/gc. Seevögel dürften künftig zu den Verlierern des Klimawandels zählen, da sie ihre Brutzeiten bislang nicht an die aktuellen Klimaveränderungen angepasst haben.

Armut von Familien in Deutschland

Entwicklung und Ursachen
Redaktion: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
PRESSEMITTEILUNG
Mainz/gc. Armut von Familien mit Kindern gilt in Deutschland als eines der größten sozialpolitischen Probleme. Dennoch ist in der Forschung wenig über den genauen zeitlichen Verlauf der Familienarmut und ihre Ursachen bekannt.

Ein Drittel Sonnenlicht wird Strom

Mehrfachsolarzelle auf Siliciumbasis
Redaktion: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
PRESSEMITTEILUNG
Freiburg/gc. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben gemeinsam mit der Firma EVG eine neue Mehrfachsolarzelle auf Silicium entwickelt, mit der genau ein Drittel der im Sonnenlicht enthaltenen Energie in elektrische Energie gewandelt werden kann. Das Ergebnis wurde jetzt in der renommierten Fachzeitschrift Nature Energy veröffentlicht.

470 Kilometer auf hölzerner Laufmaschine zurückgelegt

Nach 14 Tagen Paris erreicht
Redaktion: Deutsche Sporthochschule Köln
PRESSEMITTEILUNG
Köln/gc. Wissenschaftler Dr. Frank Hülsemann hat nach 14 Tagen und 470 km Paris erreicht – auf einem Nachbau einer Laufmaschine von Karl Drais aus dem Jahr 1818.

Dienstag, 3. April 2018

Was Höhlenbären das Leben schwer machte

Mensch und Klimaabkühlung führten zum Aussterben
Redaktion: Eberhard Karls Universität Tübingen
PRESSEMITTEILUNG
Tübingen/gc. Mit 3,50 Metern Länge und 1,70 Metern Schulterhöhe gehörte der Höhlenbär zu den Giganten der letzten Kaltzeit ‒ und überlebte doch die Eiszeit vor 24.000 Jahren nicht. Ein Wissenschaftlerteam aus Deutschland, Italien und Kanada hat nun das Szenario rekonstruiert, das zum Aussterben der pflanzenfressenden Großsäuger geführt haben könnte.

Anthropogenes Blei noch immer da

Messbar in europäischen Schelfmeeren
Redaktion: GEOMAR
PRESSEMITTEILUNG
Kiel/gc. Über viele Jahrzehnte wurde Blei aufgrund menschlicher Aktivitäten in die Atmosphäre freigesetzt, wie etwa bei der Verbrennung von verbleitem Treibstoff. Auch nach dem Bann von verbleitem Treibstoff sind die Werte im Meerwasser noch erhöht.

Vieräugiges fossiles Reptil entdeckt

Mit dem Vierten sieht man besser
Redaktion: Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Senckenberg-Wissenschaftler haben mit einem internationalen Team den Nachweis für eine vieräugige Echse erbracht. Anhand der ausgestorbenen Art Saniwa ensidens zeigen sie, dass der Waran zu Lebzeiten hinter dem sogenannten „Dritten Auge“ ein weiteres Sinnesorgan besaß. Sie liefern damit den ersten Beleg für ein vieräugiges höheres Wirbeltier. Die Studie erschien im Fachjournal „Current Biology“.

Sonntag, 1. April 2018

6 Prozent mehr

von Heiko Wruck
GLOSSE
Der Ramadan ist als Fastenmonat der Muslime und neunter Monat des islamischen Mondkalenders dem Oster- und dem Pfingstfest der Christenheit gar nicht so unähnlich. Im Ramadan wurde nach islamischer Auffassung der Koran herabgesandt.