Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. Januar 2018

Mehr Gene im Mais aktiv

Erträge müssen bis 2050 um 70 Prozent steigen
Redaktion: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Wenn zwei Mais-Inzuchtlinien miteinander gekreuzt werden, stellt sich regelmäßig ein interessanter Effekt ein: Die Nachkommen sind deutlich ertragsstärker als jede der beiden Elternpflanzen.

Viel Ruhe und auch mal Wild

... nimmt Detlef Hamann gern zum Frühstück
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Hagenow/gc. Ein gutes Jäger-Frühstück, gehören dazu tote Tiere aufs Brot?
Meine Frau und ich frühstücken meistens 6.30 Uhr: Paprika, Gurken, Möhren, selbstgebackenes Brot, Fleischprodukte nicht zu oft, aber nur Wild, Eier selten und weißen Kaffee.

Montag, 29. Januar 2018

EKD fördert Auszeit-Stipendium

Für Journalisten aus Kriegs- und Krisenländern
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen freut sich über die Entscheidung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), das Auszeit-Stipendienprogramm von ROG und der taz Panter Stiftung zu unterstützen.

Was für E-Biker, nicht kraftraubend

Radtouren zwischen Sternberg und Schwerin
von Heiko Wruck
BERICHT
Sternberg/gc. Mit einer Akkuladung am E-Bike kommt man circa 100 Kilometer weit. Perfekt, um von Sternberg aus das Umland mit dem Drahtesel zu erkunden und in Schwerin den Wendepunkt zu setzen.

Samstag, 27. Januar 2018

Das schon wieder

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Mit ihrem sprichwörtlichen Organisationstalent und mit äußerster Akribie haben die Deutschen – mittels industrieller Methoden – in 12 Jahren fast alle europäischen Juden umgebracht sowie einen Großteil der Sinti und Roma. Das tut ihnen leid – seit 73 Jahren.

Mittwoch, 24. Januar 2018

Überwachung von Journalisten

Pressekonferenz zum BND-Gesetz
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Ein Bündnis von Bürgerrechtsorganisationen und Journalistenverbänden ist besorgt über die Auswirkungen des neuen Gesetzes über den Bundesnachrichtendienst (BND). Der deutsche Auslandsgeheimdienst darf Journalisten und andere Berufsgeheimnisträger außerhalb der EU überwachen, wenn dies im politischen Interesse Deutschlands ist. Eine Ausnahmeregel für Journalisten gibt es nicht.

Deutsche Panzer!

von Heiko Wruck
GLOSSE
Endlich! Deutsche Panzer rollen wieder. Die absolute Krone teutonischer Ingenieurskunst schießt präzise aus allen Rohren und zermahlt unter ihren stählernen Ketten jedes Hindernis und jeden Widerstand, vielleicht auch mal einen Verbündeten des Westens – zum Beispiel Kämpfer der Kurden-Miliz YPG.

Dienstag, 23. Januar 2018

Unbekannte Gedächtnisfähigkeit

Hirn speichert langfristig weitaus mehr
Redaktion: Universität Regensburg
PRESSEMITTEILUNG
Regensburg/gc. Jede Sekunde unseres Lebens strömt eine immense Menge an Informationen auf unsere Sinne ein. Aufgrund der außerordentlich riesigen Datenmengen war man bisher davon ausgegangen, dass die meisten dieser Informationen schnell verblassen und nur der kleine Teil langfristig gespeichert wird, den unsere Aufmerksamkeit auswählt. Diese Vermutung wird durch zahlreiche Studien gestützt.

Ältere Migranten nicht homogen

Einzelne Gruppe stärker differenzieren
Redaktion: Deutsches Zentrum für Altersfragen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc.  In der öffentlichen Diskussion wird oft pauschal von Migranten gesprochen oder es wird lediglich zwischen  Migranten erster und zweiter Generation unterschieden. Um belastbare Ergebnisse zu erhalten, sind jedoch weitere Differenzierungen erforderlich, wie der aktuelle Report Altersdaten „Migrantinnen und Migranten in der zweiten Lebenshälfte“ zeigt.

Neue Wissenschaftsläden

Brücken zur Forschung
Redaktion: Universität Hohenheim
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. EU-Projekt SciShops fördert ein Konzept der Wissenschaftsläden. Die Uni Hohenheim bringt Interessensgruppen zusammen, um über Bioökonomie zu beraten. Ein Werkstattbericht.

Wer von Social-Logins profitiert

Internetseitenbetreiber im Gefangenendilemma
Redaktion: Universität Passau
PRESSEMITTEILUNG
Passau/gc. Die jeweiligen Webseiten sind es in vielen Fällen nicht: Ein Forschungsteam der Universität Passau hat das mit Hilfe von spieltheoretischen Modellanalysen herausgefunden. Die Ergebnisse erscheinen in dem renommierten Magazin „Management Science“, das sich an ein internationales Fachpublikum richtet.

Sonntag, 21. Januar 2018

Phoenix aus der Asche

Dirk Burmeister, von vertrauten Menschen getragen
von Heiko Wruck
BERICHT
Schwerin/gc. Eine Katastrophe und zwei Jahre Überlebenskampf später meldet sich der Schweriner Unternehmer Dirk Burmeister zurück. Als der Motorradspezialist am 26. Oktober 2015 nachts um 2.30 Uhr wach wurde, sah er zunächst nur ein kleines Feuer in seiner Werkstatt. Dann ging alles blitzschnell. Eine Gasflasche explodierte. Danach ging nichts mehr.

Grün und satt

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
In Malaysia sind Mitte Januar 2018 rund 2000 Landwirte auf die Straße gegangen. Vor dem Büro der Europäischen Union in Kuala Lumpur protestierten die wütenden Bauern gegen den EU-Beschluss vom Mittwoch, 17. Januar 2018, Palmöl ab 2021 nicht mehr als Grundlage für Biokraftstoffe zu­zulassen.

Kaserniertes Glück

von Heiko Wruck
GLOSSE
Ich weiß gar nicht, warum die alle so am heulen sind? „Es gibt kaum Wohnungen in der Stadt.“ „In der Pflege sind Fachkräfte und Hilfspersonal Mangelware.“ „Die Löhne in den Altenheimen sind unter aller Kanone.“ „Es gibt zu wenige Kinder, weil die ja auch gar nicht in der Familie bleiben und später ordentlich beschult werden können.“ Ehrlich, so was kann doch politisch nicht unbeantwortet bleiben. Dabei sind solche Banalitäten ganz einfach zu lösen.

Donnerstag, 18. Januar 2018

Regieren ohne Mehrheit?

Das geht, wenn es rational ist
Redaktion: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Seit dem Scheitern der „Jamaika“-Gespräche zwischen Union, Grünen und FDP ist auch auf Bundesebene das politische Modell einer möglichen Minderheitsregierung im Gespräch. Es ist umstritten: Wie kann eine Regierung arbeiten, die im Parlament keine Mehrheit hat? Der Bonner Politologe Martin Pfafferott hat an der Universität Bonn diese Frage untersucht. Sein Ergebnis: Minderheitsregierungen können rational durchdacht sein und zum Nutzen aller Beteiligten effizient funktionieren.

Zur Asylstatistik 2017

Hohe Zahl der Entscheidungen zu Lasten der Qualität
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Bei aller Euphorie des Bundesinnenministers de Maizière und der Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Cordt über eine große Zahl von Asylentscheidungen 2017 muss die Kehrseite deutlich benannt werden.

Aussetzung des Grundrechts auf unabsehbare Zeit

Gesetzentwurf der Union zum Familiennachzug
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Angesichts des neu eingebrachten Gesetzentwurfs der Union zum Familiennachzug (BT-Drucksache 19/439) und der Debatte um weitere Gesetzentwürfe zum Familiennachzug in einer möglichen Großen Koalition warnt PRO ASYL-Geschäftsführer Günter Burkhardt:

Web Cash ist kein Verbrechen

Das Recht auf anonyme Bezahlung erhalten
Redaktion: Piratenpartei Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Während Südkorea schon ein Bitcoin-Totalverbot diskutiert, will die EU unter dem Deckmantel der „Geldwäschebekämpfung“ die Anonymität von Internet-Währungen wie Bitcoin abschaffen. Wer Bitcoins kaufen oder verkaufen will, soll sich künftig identifizieren müssen.

Montag, 15. Januar 2018

Ältere Menschen und die Digitalisierung

20 Millionen bleiben auf der Strecke
Redaktion: Universität Bremen
PRESSEMITTEILUNG
Bremen/gc. Von den über 70-Jährigen haben 10 Millionen das Internet noch nie genutzt. Weitere 10 Millionen Nutzer haben noch nie online eingekauft. Es sollten sofort 330.000 Tablet-PCs für Seniorentreffs und Seniorenheime bereitgestellt werden, fordert Informatik-Professor Herbert Kubicek.

Macht Hausarbeit im Alter krank?

Ältere Männer leisten weniger als Frauen
Redaktion: BIPS
PRESSEMITTEILUNG
Bremen/gc. Ältere Frauen verbringen im Schnitt fast fünf Stunden pro Tag mit Hausarbeit, während ältere Männer mit nur drei Stunden zurückhaltender sind. Das bleibt offenbar nicht ohne Folgen für die Gesundheit: Die Senioren fühlen sich deutlich gesünder als die Seniorinnen.

Ungesunde Ernährung

Lebenserwartung kippt gerade
Redaktion: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Auf eine fett- und kalorienreiche Kost reagiert das Immunsystem ähnlich wie auf eine bakterielle Infektion. Das zeigt eine aktuelle Studie unter Federführung der Universität Bonn. Besonders beunruhigend: Ungesundes Essen scheint die Körperabwehr langfristig aggressiver zu machen.

Sieg der Hardliner über Humanität und Menschenrechte

Zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. PRO ASYL bewertet das bisher bekannt gewordene Ergebnis der Sondierungen als einen Sieg der Hardliner über Humanität und Menschenrechte. Die sich anbahnende Große Koalition geht zulasten von Asylsuchenden und Flüchtlingen.

Freitag, 12. Januar 2018

Freilassung angeordnet

Türkei: Zwei Journalisten Seit 2016 in Haft
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) begrüßt die Entscheidung des türkischen Verfassungsgerichts zur Beschwerde der Journalisten Sahin Alpay und Mehmet Altan.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Deutlich mehr Berufskrankheiten anerkannt

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – 2016
Redaktion: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
PRESSEMITTEILUNG
Dortmund/gc. Mit 22.320 Fällen stieg die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten im Jahr 2016 um fast ein Viertel (23,7 %) an. Hingegen sanken die Anzeigen auf eine Berufskrankheit um 1,9 Prozent.

„Tote Zonen“ im Schwarzen Meer

Umweltgeschichte aus dem Faulschlamm
Redaktion: Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
PRESSEMITTEILUNG
Rostock/gc. Erstmalig ist es Geowissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), der Universitäten Oldenburg und Hannover sowie der Rutgers University (USA) gelungen, die Ablagerungsbedingungen im Schwarzen Meer während der letzten Warmzeit (Eem) vor rund 128.000 Jahren zeitlich hoch aufgelöst zu analysieren.

Verantwortung bei Sportwetten

Deutsche Fußball Liga muss mehr tun
Redaktion: Transparency Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. kritisiert den Abschluss des Sponsoring-Vertrages der Deutschen Fußball Liga (DFL) mit Tipico, dem Marktführer für Sportwetten in Deutschland.

Dienstag, 9. Januar 2018

Nicht durch Klimawandel bedingt

Methanhydratauflösung vor Spitzbergen
Redaktion: GEOMAR
PRESSEMITTEILUNG
Kiel/gc. Im Polarmeer vor Spitzbergen werden seit Jahren Methanquellen am Meeresboden beobachtet. Die Vermutung, dass die Erwärmung des Meerwassers durch den Klimawandel für die Freisetzung von Methan verantwortlich ist, hat sich nicht bestätigt.

Montag, 8. Januar 2018

Mit Müsli gegen Arthritis

Darmbakterien sind Schlüssel für die Wirkung
Redaktion: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
PRESSEMITTEILUNG
Erlangen/gc. Dass eine gesunde Ernährung unser allgemeines Wohlbefinden steigert, ist altbekannt. Jetzt haben Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden, dass eine ballaststoffreiche Kost den Krankheitsverlauf von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv beeinflussen und zu einer Stärkung der Knochen führen kann.

Gemeinsam viel erreichen

Wittenburger Neujahrsempfang würdigt viele Helfer
von Heiko Wruck
BERICHT
Wittenburg/gc. Am vergangenen Mittwochabend, 3. Januar 2018, fand im großen Saal des historischen Rathauses der diesjährige Neujahrsempfang der Stadt Wittenburg statt. Und es gab einiges zu berichten.

Samstag, 6. Januar 2018

Neue Initiative als Chance für geflüchtete Wissenschaftler

Projekt BRiDGE mit sechs Partnern koordiniert
Redaktion: Universität Bielefeld
PRESSEMITTEILUNG
Bielefeld/gc. Sie fliehen aus Kriegs- und Krisengebieten, viele von ihnen nach Europa. Gemeint sind gefährdete Wissenschaftler. Einige von ihnen finden an wissenschaftlichen Einrichtungen in Europa – auch an der Universität Bielefeld – Zuflucht. An diesen Orten können sie ihre wissenschaftliche Arbeit fortführen. Für geflüchtete und gefährdete Forschende will das nun bewilligte Projekt BRiDGE (Bridge for Researchers in Danger Going to Europe) Brücken bauen.

Der lange Arm von Hanoi?

Vietnamesische Journalisten im Berliner Exil
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. In Deutschland herrscht Pressefreiheit. Eigentlich. Doch wie ergeht es Exiljournalisten, die aus Angst vor Verfolgung ihre Heimat verlassen mussten oder Journalisten, die in Deutschland eine kritische Position zur Politik in ihrem Herkunftsland erworben haben? Reporter ohne Grenzen und die taz laden ein zu einer Podiumsdiskussion.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Neue Implantat-Technologie im Blick

Rostocker Forscher arbeiten fächerübergreifend
Redaktion: Universität Rostock
PRESSEMITTEILUNG
Rostock/gc. Sind Stammzellen die neue Hoffnung in der Zahnmedizin? Robert Ott, Doktorand am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V., einem An-Institut der Universität Rostock, ist davon fest überzeugt.

Auf der Basis von Kartoffelstärke

Umweltfreundliche Farben und Lacke
Redaktion: Fraunhofer-Gesellschaft
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Soll eine Fläche vor Korrosion geschützt werden, geschieht dies in 80 Prozent aller Fälle durch eine Beschichtung mit Farben oder Lacken. Dabei ist der Anteil biobasierter, umweltfreundlicher Lösungen verschwindend gering.

Sensor in Größe eines Stickstoff-Atoms

Überprüfung von künftigen Festplatten
Redaktion: Fraunhofer-Gesellschaft
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Elektronische Bauteile werden immer kleiner. Die Quantentechnologie eröffnet neue Wege in die Miniaturisierung. Ein Quantensensor von Fraunhofer-Forschern soll schon bald winzige Magnetfelder, wie sie etwa auf zukünftigen Festplatten vorkommen, vermessen können.

Hart und weich zugleich

Mit neuem Stoff flexibel kleben
Redaktion: Fraunhofer-Gesellschaft
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Um Bauteile miteinander zu verbinden, wird heute gerne geklebt statt geschweißt, genietet oder geschraubt. Das macht Autos, Flugzeuge oder Landmaschinen leichter.

Dienstag, 2. Januar 2018

Neue Obere Landesbehörde

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen
Redaktion: Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNGEN
Schwerin/gc. 2017 beschloss der Landtag das Gesetz zur Errichtung der „Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern“. Am 1. Januar 2018 ist die neue Obere Landesbehörde errichtet worden.

Über 32.000 potenzielle Gewebespender

Engagement der Kliniken gelobt
Redaktion: Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation
PRESSEMITTEILUNG
Hannover/gc. Das Engagement der Kliniken in der Gewebespende hat sich deutlich verbessert: Die Anzahl der eingegangenen Verstorbenenmeldungen bei der Deutschen Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG) ist in den vergangenen drei Jahren um mehr als 20 Prozent auf über 32.000 Meldungen in 2017 gestiegen. 2.322 Menschen haben im vergangenen Jahr Gewebe gespendet. Zum ersten Mal konnten 4.726 Menschen mit einem Gewebetransplantat zeitnah und sicher versorgt werden.

Montag, 1. Januar 2018

Transparenz 2018

Kennzeichnungspflicht für Polizisten
von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Schwerin/gc. Seid dem 1. Januar 2018 gilt in Mecklenburg-Vorpommern die Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte. Damit schließt sich der Nordosten anderen Bundesländern an wie Schleswig-Holstein: Nummercode seit 2012; Brandenburg: Name für Streifen und Innendienst, Nummerncode für Bereitschaftspolizei/geschlossene Einheiten; Berlin: Name oder Nummerncode seit 2011; Sachsen-Anhalt: Name oder Nummerncode seit 2017; Thüringen: Nummerncode seit 2017; Hessen: Name oder Nummerncode seit 2015 oder Rheinland-Pfalz: Nummerncode seit 2014.