Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 16. Dezember 2018

Wenn man's ganz genau nimmt

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Von afrikanischen Buschleuten und Amazonas-Indianern abgesehen haben die beste Ökobilanz nur noch Obdachlose. Sie fahren keine SUVs, ja nicht einmal Auto oder Fahrrad. Sie tragen ihre Kleidung, übrigens auch ihre Unterwäsche, unabhängig von jeder Mode – bis sie unrettbar zerschlissen ist und ihnen regelrecht vom Körper fällt.

Samstag, 15. Dezember 2018

Die letzte Meile zählt

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Dieser Tage wird wieder viel über Nachhaltigkeit schwadroniert. Das passt ganz gut zu Weihnachten und bietet, wie das Christenfest auch, eine sentimentale Erlösungshoffnung. Kaufe vor Ort, lautet die Forderung, dann stärkst du Familien, sicherst Arbeitsplätze, schonst die Umwelt und verbrauchst weniger Ressourcen. So kann jeder Konsumbürger zum Heiland einer besseren Welt werden.

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Klimaflüchtling Kabeljau

Verlust von Laichgebieten vermutet
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
PRESSEMITTEILUNG
Bremerhaven/gc. Aktuelle Untersuchungen von AWI-Forschern zeigen, dass sich die Überlebenschancen für den Nachwuchs wichtiger Fischarten im Nordatlantik dramatisch verschlechtern, falls das 1,5°C Ziel des Pariser Klimaabkommens nicht erreicht wird. Bei unverminderter Erwärmung und Versauerung der Meere wären der Kabeljau und sein arktischer Verwandter –  der Polardorsch – gezwungen sich neue Lebensräume im Hohen Norden zu suchen. Ihre Bestände könnten schrumpfen.

Mehr Nandus in Mecklenburg

Ergebnisse der Nandu-Herbstzählung liegen vor
Redaktion: Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Nandu-Herbstzählung des Biosphärenreservats Schaalsee-Elbe hat im Vergleich zu der Frühjahrszählung im März 2018 einen deutlichen Anstieg der Population ergeben. Insgesamt wurden 566 Nandus gezählt, darunter 144 Altvögel, 294 Jungvögel (aus diesem Jahr) und 128 Tiere, deren Alter und Geschlecht nicht differenziert werden konnte. Als Ursache für den Anstieg wird die im Jahr 2018 außergewöhnlich warme und trockene Witterung vermutet.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Frauen besonders betroffen

Rente – geringe Ansprüche
Redaktion: Hans-Böckler-Stiftung
PRESSEMITTEILUNG
Düsseldorf/gc. 20 Prozent der Versicherten in der gesetzlichen Rentenversicherung haben trotz langjähriger Versicherungszeiten nur geringe Rentenansprüche, zeigt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Veröffentlichung.*

Dienstag, 11. Dezember 2018

Kriegerische Konflikte 2018

Drei neue und sechs beendete
Redaktion: Universität Hamburg
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Die Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung zieht Bilanz für 2018. Die Zahl der kriegerischen Auseinandersetzungen ist danach weltweit ist 2018 zurückgegangen. Das geht aus Untersuchungen der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) der Universität Hamburg hervor. Demnach wurden 2018 insgesamt 28 Kriege und bewaffnete Konflikte geführt. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete die AKUF damit einen Rückgang von 31 auf 28 kriegerische Konflikte.

Veränderte Landnutzung

Mehr Bioplastik nicht zwingend mehr Klimaschutz
Redaktion: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Bioplastik wird gerne als umwelt- und klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen auf Erdölbasis vermarktet. Eine Analyse der Universität Bonn legt nun aber nahe, dass eine Umstellung auf pflanzenbasierte Kunststoffe weniger positiv wirken könnte als gedacht. So dürfte eine steigende Nutzung von Bioplastik den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen zunächst sogar erhöhen. Die Studie erscheint in den „Environmental Research Letters“, ist aber bereits online abrufbar.

Personalisierten Zahnmedizin

Das Potenzial nutzen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc. Das Potenzial der personalisierten Medizin zeigt sich auch in der Zahnmedizin. Wie dieses genutzt werden kann, diskutierten  Zahnärzte auf dem 32. Kongress der DGI, der vom 29. November bis zum 1. Dezember 2018 in Wiesbaden stattfand. Mit dem Motto „Personalisierte Implantologie“ verknüpft ist die Frage „Implantologie für alle?“, die sich nicht nur auf Patienten, sondern auch auf die Behandler bezieht. Die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz (Wiesbaden) und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Mainz) erwarteten rund 1500 Teilnehmer aus über 10 Ländern.

Der Sturm hat sich gelichtet: Land in Sicht!

Wohnpark an den Eichen wieder stabil auf Kurs
von Heiko Wruck
BERICHT
Boizenburg/gc. Zwischen April 2017 und November 2018 hatte das Management des „Wohnparks an den Eichen“ in Boizenburg nichts zu lachen. „Unsere wirtschaftliche Situation war komplett Land unter. Und bei der Aufsichtsbehörde bestand ein massiver Vertrauensverlust“, sagt Claudia Wiktor, Einrichtungsleitern des Wohnparks.

Sonntag, 9. Dezember 2018

Wer bleibt ? Wer geht?

Pflegende Frauen im Beruf
Redaktion: Deutsches Zentrum für Altersfragen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Noch immer wird die von den meisten Pflegebedürftigen präferierte Versorgungsform – die informelle Pflege im häuslichen Umfeld – zu mehr als 70% durch Frauen erbracht, meist im Erwerbsalter in ihren 40er und 50er Jahren.

Samstag, 8. Dezember 2018

Sterben im Krankenhaus

Rückläufiger Trend, aber nicht für alle
Redaktion: MPIDR in Rostock
PRESSEMITTEILUNG
Rostock/gc. n vielen Ländern nimmt der Anteil derer, die im Krankenhaus sterben, seit Jahren ab. Bisher dachte man, dass dies für alle Altersgruppen gilt. Auf bestürzende Ausnahmen macht jetzt eine neue Studie aufmerksam.

Freitag, 7. Dezember 2018

Trend zum Aufrüsten in Ost und West

Globaler Militarisierungsindex 2018/Europa
Redaktion: Bonn International Center for Conversion (BICC)
PRESSEMITTEILUNG
Bonn/gc. Beinahe alle europäischen Staaten (Ost und West) geben mehr Geld für ihr Militär aus als noch im Vorjahr. Gestiegen sind auch die Anzahl des militärischen Personals und der Großwaffensysteme. Der Globale Militarisierungsindex (GMI) 2018 analysiert nicht nur diesen und andere regionale Trends, sondern untersucht weltweit auch mit Hilfe von Daten des Freedom House Index und des Polity IV Project das Verhältnis zwischen dem Militarisierungsgrad von Staaten und ihrem politischen System.

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Zahnimplantate im Alter

Expertin fordert anpassungsfähige Versorgungen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc.  „Eine Versorgung mit Zahnimplantaten muss anpassungsfähig sein, da sich die Erfordernisse bei Patientinnen und Patienten mit zunehmendem Alter ändern“, erklärte Prof. Dr. Frauke Müller von der Abteilung für Gerodontologie und Prothetik der Universität Genf auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie in Wiesbaden.

Montag, 3. Dezember 2018

Eine komplizierte Beziehung

Implantate und Kiefergelenkserkrankungen
Redaktion: DGI
PRESSEMITTEILUNG
Pöcking/gc. Die Beziehung zwischen Erkrankungen der Kiefergelenke und Implantaten sind bislang kaum ein Thema in der Implantologie gewesen. Das änderte sich auf dem 32. Kongress der DGI, der vom 29. November bis zum 1. Dezember 2018 in Wiesbaden stattfand. Prof. Dr. Peter Rammelsberg, Heidelberg, beleuchtete in seinem Eröffnungsvortrag diese komplizierte Verbindung.

Sonntag, 2. Dezember 2018

Im Visier organisierter Kriminalität

Journalisten – bedroht, entführt, ermordet
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Kritische Berichterstattung über organisierte Kriminalität bringt Journalisten weltweit in Lebensgefahr. Seit Anfang 2017 wurden mehr als 30 Medienschaffende von Verbrecherorganisationen getötet.

Montag, 26. November 2018

Ein vielfältiges Angebot fehlt

Landschaften voller Mais schädigen Hummelvölker
Redaktion: Georg-August-Universität Göttingen
PRESSEMITTEILUNG
Göttingen/gc. Hummelvölker in Landschaften mit viel Mais sammeln Pollen nur weniger Pflanzenarten und wachsen deswegen weniger als Hummelvölker, die in bunten Landschaften ein vielfältiges Angebot an Pollen vorfinden. Das haben Göttinger Agrarökologen herausgefunden. Die Arbeit ist in der Zeitschrift Journal of Applied Ecology erschienen.

Mit Brennstoffzellen zur E-Mobilität

Ziel: Kosten konventioneller Verbrennungsmotoren
Redaktion: FIZ Karlsruhe
PRESSEMITTEILUNG
Eggenstein-Leopoldshafen/gc. Autos mit Brennstoffzellen-Antrieb in Verbindung mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff fahren nahezu emissionsfrei. Solche Fahrzeuge lassen sich darüber hinaus noch schnell betanken und verfügen über eine hohe Reichweite. Das neue BINE-Projektinfo „Brennstoffzellen für Elektrofahrzeuge“ (12/2018) stellt ein neues Herstellungskonzept für einen leistungsfähigeren und kostengünstigeren Brennstoffzellenstapel (Stack) vor. Entwicklungsziel war, einen kompakten und leichten Motor zu entwickeln und sich dabei dem Kostenniveau eines konventionellen Verbrennungsmotors anzunähern.

Sonntag, 25. November 2018

Sie gehen unter. Immer!

von Heiko Wruck
STELLUNGNAHME
Ja, ich bin ein bekennender Gutmensch. Immer noch. Allen Hassern, allen Trollen, allen Mobbern, allen Opportunisten und Speichelleckern zum Trotz. Ihr bestimmt nicht mein Welt- und Menschenbild. Denn ich finde, es gibt keine Alternative zu Mitgefühl, Mildtätigkeit und Güte.

Samstag, 24. November 2018

Mit DSGVO an journalistische Quellen kommen

Rumänien: 20 Millionen Euro Strafe angedroht
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die rumänische Datenschutzbehörde auf, den journalistischen Quellenschutz zu achten und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht dafür zu missbrauchen, an die Informanten investigativer Journalisten zu gelangen.

Freitag, 23. November 2018

Unangetastet bindet Torf CO₂

Mecklenburg-Vorpommerns Moore zu 85 Prozent denaturiert
von Heiko Wruck
BERICHT
Lassahn/gc. Von der Landesfläche Mecklenburg-Vorpommerns (23.214 km²) sind um die 12,55 Prozent von Mooren bedeckt (2.912 km²). Im Jahr 2017 galten von dieser Moorfläche lediglich 427 km² als intakt. Das waren gerade einmal 14,66 Prozent der gesamten Moorfläche Mecklenburg-Vorpommerns. Im Jahr 2017 wurden 1.658,80 km² Moore landwirtschaftlich genutzt, davon 205,31 km² als Acker und 1.439,98 km² als Dauergrünland.

Donnerstag, 22. November 2018

Mehr Schutz für Polizisten

von Heiko Wruck
GLOSSE
Die öffentliche Stromversorgung ist genau dann flächendeckend sichergestellt, wenn jeder Polizist zu jeder Zeit jedem Nicht-Polizisten Stromschläge mittels eines mobilen Tasers verabreichen kann.

Mittwoch, 21. November 2018

Menschenrechte für alle

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Was würde passieren, wenn unterschiedslos in allen aktuell veröffentlichten Texten, egal ob geschrieben oder gesprochen, die Wörter, Asylant, Flüchtling oder Migrant vollständig ersetzt würden: durch Jude, Neger oder Zigeuner.

Dienstag, 20. November 2018

Ein Sitz und eine Stimme für beide

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Unsere Parlamente leiden unter einem eklatanten Frauendefizit. Man schaue sich nur den Bundestag an. Alles, was parlamentarisch darunter liegt, sieht in Sachen Frauenanteil schlechter aus. Männer treffen andere Entscheidungen als Frauen.

Montag, 19. November 2018

Die Stärkung als Grundzentrum ist Zukunft

Goldberg will wieder echter Lebensmittelpunkt werden
von Heiko Wruck
BERICHT
Goldberg/gc. Der Stadt Goldberg hat im November 2018 einen positiven Nachtragshaushalt beschlossen. „Durch eine Einnahme aus dem Entschuldungsfonds als Einmaleffekt kommt man auf schwarze Zahlen“, sagt Goldbergs Bürgermeister Peer Grützmacher und erklärt. „Im Finanzplanungszeitraum sind die Haushalte jedoch nicht ausgeglichen.  Die Schlüsselzuweisungen vom Land steigen zwar, werden aber durch den Einwohnerrückgang teils wieder aufgefressen.“ Goldberg zählt aktuell rund 3.600 Einwohner.

Sonntag, 18. November 2018

Ein gigantischer Waldverlust

Mecklenburg-Vorpommern genügt nicht
von Heiko Wruck
BERICHT
Lassahn/gc. Von 2001 bis 2016 hat Brasilien 463.692 km² Regenwald verloren. Das ist eine Fläche, die fast 20-mal (19,97) größer ist als das gesamte Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (23.214 km²), oder 1,29-mal größer als Deutschland.

Samstag, 17. November 2018

So gleich und so verschieden

Israel und Mecklenburg-Vorpommern
von Heiko Wruck
BERICHT
Lassahn/gc. Mit einer Landesfläche von 23.214 km² ist Mecklenburg-Vorpommern nur geringfügig größer als das Kernland des Staates Israel:  22.380 km². Rechnet man die von Israel besetzten Gebiete (6.831 km²) hinzu, ist der Nahoststaat gerade einmal um 5.997 km² größer als Mecklenburg-Vorpommern. Die Vergrößerung entspricht einem Quadrat mit einer Kantenlänge von 77,44 km.

Freitag, 16. November 2018

Ohne Armee geht es auch recht gut

Ein Vergleich: Costa Rica und Mecklenburg-Vorpommern
von Heiko Wruck
Bericht
Lassahn/gc. Costa Rica wird als „die Schweiz Zentralamerikas“ bezeichnet und ist mit 51.100 km² etwa doppelt so groß wie Mecklenburg-Vorpommern, das als eines der Armenhäuser Deutschlands gilt.

Mittwoch, 14. November 2018

Immer mehr Kinder und Jugendliche betroffen

Weltdiabetestag zum Gedenken an Insulinentdecker
Redaktion: Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. In Deutschland sind aktuell 6,7 Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt – etwa 130.000 davon leben in Mecklenburg-Vorpommern. Etwa jeder Dritte bundesweit, so wird vermutet, weiß nichts von seiner Krankheit. Dies würde bedeuten, dass es in Deutschland derzeit bereits neun Millionen Diabetes-Erkrankte gibt.

Dienstag, 13. November 2018

Entscheidung, das Leben bleibt ungeboren

Abbrüche in MV pro Jahr in Dimension einer Kleinstadt
von Heiko Wruck
BERICHT

Schwerin/gc. Von 1990 bis 2017 wurden in Mecklenburg-Vorpommern pro Jahr durchschnittlich 3.685 Schwangerschaften abgebrochen. Der höchste Wert wurde 1990 vom Statistischen Amt mit 8.573 Fällen belegt. Die wenigsten Schwangerschaftsabbrüche erfolgten mit 2.463 Eingriffen im Jahr 2017.

Mittwoch, 7. November 2018

Pflege ist ein Riesenthema

I. Tagung der Gesellschaft für Altersmedizin in Schwerin
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die geriatrische Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern hat Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe am Mittwoch, 7. November 2018, in Schwerin auf der 1. Jahrestagung der Gesellschaft für Altersmedizin Mecklenburg-Vorpommern mit Experten diskutiert.

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Eine Institution der Allwissheit

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Das Internet hat nicht mehr Wissen generiert, sondern lediglich den Glauben ins Leben zurückgeholt. Deswegen ist heute das Internet eine Institution der Allwissheit, so wie einst die Kirche.

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Illegale Zurückweisung

Bundespolizei an der deutschen Grenze
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. PRO ASYL kritisiert die Debatte um Zurückweisung von Asylsuchenden an Deutschlands Grenzen als absurd. Die Öffentlichkeit und die Opposition gehen fälschlicherweise von minimalen Zahlen aus. PRO ASYL sieht die Gefahr eines Umbaus des Rechtsstaats, der zunächst über einzelne Einzelfälle erfolgt.

Montag, 22. Oktober 2018

Wer anders ist

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Diktaturen sind immer heile Welten, aber nur wenn man dazu gehört. Schwierig wird es, wenn man nicht dazu gehört oder nicht damit einverstanden ist. Das ist bei Meinungsdiktaturen nicht anders.

Man kennt und man schätzt sich

... sagt Dr. Jan Wilde und frühstückt täglich in Familie
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Plau am See/gc. Wie startet der Landarzt in den Tag?
Ich starte mit der Familie in den Tag. Um 6 Uhr klingelt werktags der Wecker. 6.30 Uhr sitzen wir am Frühstückstisch. Mir genügen Müsli und Tee. Um 7 Uhr bringe ich die Kinder zur Kita beziehungsweise zur Schule – mit dem Fahrrad.

Sonntag, 21. Oktober 2018

Neuer Ton aus einem Guss für Generationen

Bronzeglocke für Lübtheener Stadtkirche
von Heiko Wruck
BERICHT
Lübtheen/gc. Am nächsten Freitag, 26. Oktober 2018, wird in Lübtheen etwas passieren, das nicht alle Tage vorkommt. Selbst im Jahresmaßstab ist dieses Ereignis eine Seltenheit. Um 10 Uhr wird auf der Turmseite der Stadtkirche eine neue Glocke vorgestellt.

Samstag, 20. Oktober 2018

Gute Nachricht in trauriger Botschaft

Unfallgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern
von Heiko Wruck
BERICHT
Lassahn/gc. Von den 7005 Straßenverkehrsunfällen, die landesweit in Mecklenburg-Vorpommern in 2017 registriert wurden, passierten 1005 Unfälle auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Damit liegt der Landkreis an fünfter Stelle. Rang eins der traurigen Statistik belegt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 1115 Unfällen.

Montag, 8. Oktober 2018

Strenz immer noch unter Korruptionsverdacht

Aserbaidschan-Affäre: Konsequenzen notwendig
Redaktion: Transparency Deutschland
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. fordert von Justiz und Politik konkrete Konsequenzen aus den Korruptionsvorwürfen in der Aserbaidschan-Affäre. Transparency Deutschland hat sich vergangene Woche mit einem Brief an die Berliner Staatsanwaltschaft gewandt, mit der Frage, ob ein Antrag zur Aufhebung der Immunität der Bundestagsabgeordneten Karin Strenz (CDU) vorliegt oder ob am Berliner Kammergericht bereits ein Verfahren nach §108e StGB (Gesetz zur Strafbarkeit von Abgeordnetenbestechung) anhängig ist?

Freitag, 28. September 2018

Keine Geflüchteten in Lagern

Tag des Flüchtlings: keine Isolation und Ausgrenzung
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Zum bundesweiten Tag des Flüchtlings warnen PRO ASYL und die landesweiten Flüchtlingsräte vor Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten in Lagern, AnkER-Zentren und anderen Orten der Stigmatisierung und Entwürdigung.

Donnerstag, 27. September 2018

Nur noch bis zum Sonntag

Ideen aus der Bevölkerung gesucht
Redaktion: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Noch bis zum kommenden Sonntag, 30. September 2018, ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum Ideenwettbewerb für den Nahverkehr der Zukunft auf.

Dienstag, 25. September 2018

Der Zug nimmt Fahrt auf

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Nur weil sie Nazis werden wollten, wurden die Deutschen auch welche.

Montag, 24. September 2018

Neue Verwendung nach 221 Jahren

Saniertes Landstallmeisterhaus in Redefin eingeweiht
Redaktion: Landwirtschaftsministerium MV
PRESSEMITTEILUNG
Redefin/gc. Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus hat am Sonntag, 23. September 2018, das sanierte Landstallmeisterhaus auf dem Landgestüt Redefin seiner neuen Bestimmung übergeben.

Diese Großübung hat ihren Zweck erfüllt

Kommunikation und Management verbesserungswürdig
von Heiko Wruck
BERICHT
Wittenburg/gc. Am Samstag, 22. September 2018, wurde es auf der alten Landstraße zwischen Wittenburg und Zarrentin ernst. Über 40 Verletzte in zwei Pkw und in einem Reisebus stellten das Szenario, mit dem die eintreffenden Helfer in einer scharfen Übung konfrontiert wurden.

Samstag, 22. September 2018

Seit gut 20 Jahren unverändert

... frühstückt Markus Brümmer
... von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Körchow/gc. Wie beginnt der Tag auf dem Lande?
Auf jeden Fall nie ohne Frühstück, selbst wenn es früh um 3 Uhr ist oder später: Earl Grey Tee mit Honig und Zitrone, zwei Scheiben Toast mit selbstgemachter Marmelade. Der Kaffee kommt erst später am Tag.

Freitag, 7. September 2018

Wer ist mehr?

Droht Europa der Faschismus?
von Heiko Wruck
AUFSATZ
Der Faschismus alter Prägung, der in Italien, Deutschland und Spanien schon einmal staatstragend war, ist nicht mit Mussolini, Hitler oder Franco gestorben. Antihumanismus, Antiliberalismus, Antipluralismus, Rassismus, Nationalismus, Korruption und völkisches Denken erleben derzeit eine Renaissance – nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen EU-Mitgliedsstaaten.

Mittwoch, 5. September 2018

Giftig, hämisch und völlig nutzlos

Mahnwache in Schwerin, Festgefahren im Stellungskrieg
von Heiko Wruck
BERICHT
Schwerin/gc. Zu sagen hatten sich die beiden verfeindeten Lager am vergangenen Montag, 3. September 2018, nichts. Dafür war das Geschrei auf dem Schweriner Markt umso größer.

Dienstag, 28. August 2018

Ausschreitungen in Chemnitz

Ein Flächenbrand muss verhindert werden
Redaktion: Amadeu Antonio Stiftung 
STATEMENT
Berlin/gc. Die rassistischen Spontandemonstrationen nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen in Chemnitz kommentiert Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung.

Dienstag, 21. August 2018

Prager Frühling 1968

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Vor 50 Jahren gingen in der Tschechoslowakei die Menschen auf die Straße. Sie forderten Demokratie, Privatisierung, Pressefreiheit, die Einhaltung der Menschenrechte, freie Wahlen und einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz. Mit der Samtenen Revolution im Jahr 1989 erreichten die Kinder, was ihren Eltern 1968 noch verwehrt geblieben war. Fast 30 Jahre nach dieser samtweichen Revolution stehen tschechische Politiker für Ausgrenzung, Menschenfeindlichkeit, Pressezensur und Korruption. Ein Phänomen, dass sich heute in allen postkommunistischen EU-Mitgliedsstaaten zeigt und auch in westlichen Demokratien wie in Italien, Deutschland, Frankreich, Österreich oder in den Niederlanden zunehmend staatstragend wird.

Samstag, 18. August 2018

Tropische Zeckenarten kommen

Mehrere Funde in Deutschland beunruhigen Fachleute
Redaktion: Universität Hohenheim
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Ein Team der Uni Hohenheim und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr bestätigt sieben Funde der Gattung Hyalomma. Eine Zecke trug Zecken-Fleckfieber-Erreger in sich.

Freitag, 17. August 2018

Sieben Ernährungsmythen aufgeklärt

Was die Forschung heute weiß
Redaktion: Universität Leipzig
PRESSEMITTEILUNG
Leipzig/gc. Auch diese Augustwoche verspricht wieder heiße Temperaturen und wenig Abkühlung. Dabei vergeht manchem die Lust auf warme Speisen und üppige Mahlzeiten. Doch wie gesund sind die Alternativen? Machen Obst und Essen am Abend wirklich dick? Und sind Übergewichtige dann selbst schuld an ihrem Gewicht? „Nein“, sagt Prof. Dr. Matthias Blüher, Leiter der Adipositas-Ambulanz für Erwachsene am Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) AdipositasErkrankungen der Leipziger Universitätsmedizin. Denn Adipositas sei eine Erkrankung, die von vielen Faktoren bestimmt wird. Im Interview spricht der Mediziner über vermeintliche gesunde Obst-Snacks und die Ursachenforschung bei Adipositas.

Donnerstag, 16. August 2018

Globale Tuberkuloseüberwachung

Vereinheitlichtes Identifikationsverfahren
Redaktion: Forschungszentrum Borstel - Leibniz Lungenzentrum
PRESSEMITTEILUNG
Borstel/gc.  Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel hat ein neues Verfahren auf Basis der Genomsequenzierung entwickelt, um Tuberkuloseerreger eindeutig und weltweit einheitlich zu identifizieren. Die Ergebnisse dieser Studie sind kürzlich im Journal EBioMedicine erschienen und könnten in Zukunft entscheidend dazu beitragen, Ausbrüche schneller und effektiver zu bekämpfen.

Mittwoch, 15. August 2018

Jetzt mitmachen!

Deutscher Multimediapreis mb21
Redaktion: Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) 
PRESSEMITTEILUNG
Remscheid/gc. Noch bis zum 20. August 2018 können sich junge Medienmacherinnen und Medienmacher bis 25 Jahre an dem Bundeswettbewerb beteiligen. Neben der Teilnahme am Medienfestival in Dresden winken Preisgelder in Höhe von über 10.000 Euro.

Dienstag, 14. August 2018

15 Minuten für einen halben Hektar Hafer

LPG Körchow e. V. setzt auf Landleben und Nachbarschaft
von Heiko Wruck
BERICHT
Körchow/gc. 14 Uhr, die Sonne brennt am Sonntag, 5. August 2018, auf eine Handvoll Männer bei Körchow herab. Sie warten darauf, dass Enrico Buhr aus Zühr seinen Mähdrescher startet. Das Erntegerät ist ein echtes DDR-Produkt, ein „Fortschritt E512“. Fast unverwüstlich.

Mittwoch, 8. August 2018

Konsequent verfolgen

Gewalt und Drohungen gegen Journalisten in Kolumbien
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die jüngsten Journalistenmorde und Morddrohungen gegen Journalisten in Kolumbien und fordert die Regierung des am Dienstag, 7. August 2018, ins Amt eingeführten Präsidenten Ivan Duque auf, konsequent gegen die Täter vorzugehen. Vergangene Woche wurden in der Region Valle del Cauca innerhalb von 24 Stunden zwei Lokaljournalisten erschossen, seit Mitte Juli 2018 wurden mehr als ein Dutzend prominente Journalisten mit dem Tode bedroht. Paramilitärische Gruppen haben in vielen Teilen des Landes in den Monaten vor Duques Amtsantritt Menschenrechtsaktivisten, Gewerkschaftsführer und Journalisten bedroht und getötet.

Dienstag, 7. August 2018

Segelromantik

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Als die Segelschiffe die besten, schnellsten und effizientesten waren, wrackte man sie ab – ersetzt durch qualmende behäbige Dampfschiffe mit weniger Nutzlast. Pferdefuhrwerken erging es ähnlich. Ihr Ende kam langsam, knatternd und stinkend angerollt, untauglich für die meisten Wege. Benzin gab es nur in Apotheken.

Montag, 6. August 2018

Umweltsünder lernen mehr

Spiel vermittelt internationale Klimapolitik 
Redaktion: Humboldt-Universität zu Berlin
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Erstmals zeigt eine empirische Studie, dass ein Brettspiel zum Klimawandel internationale Klimapolitik erfolgreich vermitteln kann. Sie gibt zudem Hinweise auf die wirksame Gestaltung solcher Spiele. So können mit neuen Kommunikationswegen globale Herausforderungen angegangen werden. Die Studie erschien in Climatic Change, der führenden internationalen und multidisziplinären Fachzeitschrift zum Klimawandel.

Es fehlt eine echte Alternative

Im Gespräch über Dieseltechnologie
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Wer sich in Deutschland für ein Dieselfahrzeug entschieden hatte, tat dies früher aus vier Gründen: Langlebigkeit, Robustheit, geringer Kraftstoffverbrauch und geringere Kraftstoffkosten. Für ein Dieselfahrzeug zahlte man zwar einen höheren Kaufpreis und mehr Fahrzeugsteuern, aber die Vorteile überwogen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Außer vielleicht, dass Dieselfahrzeuge wegen des schlechten Images des Diesels heute für weitaus weniger Geld zu haben sind.

Donnerstag, 26. Juli 2018

Filme machen Lust

66 Ausflüge im Norden
Redaktion: Metropolregion Hamburg
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc/pm. Mit kurzen Videos macht die Metropolregion Hamburg Lust auf ihre #einfachmalraus-Tipps. Alle 66 Ausflugsorte geben nach und nach einen Einblick in ihre Erlebniswelt. Jetzt erschienen ist der Hamburg-Film.

Dienstag, 24. Juli 2018

In bewährter Manier

von Heiko Wruck
KOLUMNE
Deutschland und die Europäische Union sind auf dem Weg in den Präfaschismus. Es begann mit der Erfindung der Festung Europa und wird fortgesetzt mit der gegenseitigen nationalen Abschottung. Der Brexit ist hier nur ein Anfang.

Freitag, 13. Juli 2018

50 Millionen monatlich an Studierende

Banken oder Studentenwerke zahlen Studienkredite
Redaktion: CHE Centrum für Hochschulentwicklung
PRESSEMITTEILUNG
Gütersloh/gc. Laut einer aktuellen Anbieter-Befragung durch das CHE im Juni 2018 gab es im vergangenen Jahr (2017) 280.000 aktive Studienkreditverträge. Hierbei befinden sich mit 180.000 rund zwei Drittel der Kreditnehmer bereits in der Rückzahlungsphase. Die übrigen 100.000 Personen sind noch in der Auszahlungsphase.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Bei Diabetikern vermehrt Lungenfibrosen

Neuer Forschungsansatzveröffentlicht
Redaktion: Deutsches Zentrum für Diabetesforschung
PRESSEMITTEILUNG
Neuherberg/gc. Atemnot und restriktive Lungenerkrankungen (RLD) wie zum Beispiel Lungenfibrose könnten eine späte Komplikation von Typ-2-Diabetes sein. Darauf deutet eine gemeinsame Studie von Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) unter Federführung des Universitätsklinikums Heidelberg hin. Die aktuellen Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Respiration veröffentlicht.

Samstag, 30. Juni 2018

Flucht ist wieder ein Verbrechen

von Heiko Wruck
KOMMENTAR
Die Herrenmenschen haben entschieden. Es sollen wieder geschlossene Lager für Menschen eingerichtet werden, die man in Europa nicht haben will.  Und jene, die vor der Festung Europa im Mittelmeer treiben, sollen auf dubiosen „Ausschiffungsplattformen“ abgeladen werden – außerhalb Europas. Das bedeutet: Flucht wird zum Verbrechen verklärt.

Freitag, 29. Juni 2018

Mörderisches Mexiko

Verbrechen gegen Journalisten konsequent verfolgen
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert das Klima der Gewalt und der Einschüchterung gegenüber Journalisten, das vor der Präsidentschaftswahl am Sonntag, 1. Juli 2018, in Mexiko herrscht. Zwischen Januar und Mai 2018 wurden 45 Journalisten in Zusammenhang mit ihrer Wahlberichterstattung angegriffen, fünf Medienschaffende kamen gewaltsam ums Leben. Seit dem Jahr 2000 wurden in Mexiko mehr als 100 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet. Nur in einem Bruchteil der Fälle werden die Mörder gefasst und verurteilt.

Donnerstag, 28. Juni 2018

306 Wohnungen neu gebaut

Zu wenige für den Kreis Ludwigslust-Parchim
Redaktion: Verbändebündnis Wohnen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind in 2017 nur 306 Neubauwohnungen entstanden: 219 davon in Ein- und Zweifamilienhäusern. 2017 wurden damit 29 Prozent weniger neue Wohnungen gebaut als noch im Vorjahr.

Dienstag, 26. Juni 2018

Ein Drittel aus erneuerbaren Energiequellen

Windenergie-Report Deutschland 2017 erschienen
Redaktion: IEE
PRESSEMITTEILUNG
Kassel/gc. „Die Stromproduktion mit Windenergieanlagen – onshore und offshore – ist in unserem Energieversorgungssystem nicht mehr wegzudenken. Jetzt gilt es, den Ausbau kontinuierlich fortzusetzen und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration in ein Energieversorgungssystem der Zukunft zu schaffen“, fasst Prof. Dr. Kurt Rohrig, Herausgeber des neu erschienenen „Windenergie Report Deutschland 2017“ des Fraunhofer IEE in Kassel, die Bedeutung der Windenergie für die energiewirtschaftliche Zukunft zusammen.

Montag, 25. Juni 2018

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

Molekül auszuschalten, um Vergreisung zu verzögern
Redaktion: Deutsches Krebsforschungszentrum
PRESSEMITTEILUNG
Heidelberg/gc. Jede Zelle und jeder Organismus altert früher oder später. Doch warum eigentlich? Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben jetzt erstmals ein Protein entdeckt, das eine zentrale Schaltstelle im Alterungsprozess darstellt. Es kontrolliert die Lebensspanne eines Individuums – von der Fliege bis hin zum Menschen. Das eröffnet neue Möglichkeiten, um Therapien gegen altersbedingte Krankheiten zu entwickeln.

Europa neu gedacht

Neues Forschungszentrum an Uni Konstanz
Redaktion: Universität Konstanz
PRESSEMITTEILUNG
Konstanz/gc. „Kulturen Europas in einer multipolaren Weltordnung“ wird ein kulturwissenschaftliches Forschungszentrum an der Universität Konstanz heißen, das neue Europakonzepte jenseits des Eurozentrismus entwickeln wird. Ermöglicht wird das Projekt durch den Dr. Karl Helmut Eberle-Preis, der innovative und mutige Forschungsprojekte an der Universität Konstanz anstößt.

Kuh mit Bulldoggengesicht

Geheimnisse des ausgestorbenen Rindes gelüftet
Redaktion: Institut Ranke-Heinemann
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Es gab einmal eine Kuh, die sah aus wie eine Bulldogge. Das ist kein Märchen! Obwohl das Niatarind schon lange ausgestorben ist, konnten australische und Schweizer Wissenschaftler nun neue Einblicke in die Anatomie der einzigartigen Rasse gewinnen. Schon Darwin war von der Kuh mit dem Bulldoggengesicht fasziniert. Weltweit gibt es in verschiedenen Sammlungen noch Skelettüberreste, die mit modernen Technologien untersucht werden konnten.

Sonntag, 24. Juni 2018

Jeder Tag beginnt halāl,

... beim Frühstück des Moslems Haiko Hasan Hoffmann
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Was gibt’s denn zum Frühstück, und ist es halāl?
Ich bin Moslem, natürlich ist es halāl. 4.45 Uhr stehe ich auf. Von 5.10 bis 5.25 Uhr gibt es Frühstück: Brötchen, Käse, Marmelade, Humus, manchmal Thunfischpaste, Wasser, Saft. Nichts Besonderes also. Halāl bedeutet lediglich erlaubt oder zulässig. Haram steht für nicht erlaubt oder nicht zulässig. Dazwischen steht makruh: zwar nicht verboten, aber verpönt oder unerwünscht. Meine Religion ist der Islam, also halte ich mich an dessen Gebote.

Montag, 4. Juni 2018

Ohne Pilze geht es in den Tag,

... wenn der Urologe Prof. Chris Protzel frühstückt
von Heiko Wruck
GESPRÄCH
Schwerin/gc. Gibt’s Pilze zum Urologenfrühstück?
Nein, Pilze gibt es nicht dazu. Ich stehe um 5 Uhr auf. 5.30 Uhr frühstücke ich, wie andere auch: Brötchen, Wurst oder Käse, Kaffee und Orangensaft.

Mittwoch, 23. Mai 2018

KI für den Menschen

Das DFKI Saarbrücken am Tag der offenen Tür
Redaktion: DFKI
PRESSEMITTEILUNG
Kaiserslautern/gc. Gleich zwei humanoide Roboter heißen die Besucher im Foyer des DFKI Saarbrücken beim Tag der offenen Tür der Universität des Saarlandes willkommen: Pepper, ein Shopping-Berater, der mit seinem menschlichen Gegenüber Verkaufsgespräche führen kann; und sein Kollege, der Unterhaltung bietet und auf Wunsch die kognitiven Fähigkeiten testet. Darüber hinaus: eine mobile Kochassistenz-App, die Schritt für Schritt durchs Rezept führt, Künstliche Intelligenz im Steuerwesen – mit Hilfe eines Tipp-Roboters veranschaulicht – und smarte Assistenz-Apps im Supermarkt der Zukunft. Die ausgewählten Projekte, Systeme und Prototypen, die DFKI-Forscher und studentische Mitarbeiter am Samstag, 26. Mai 2018, von 10 bis 14 Uhr vorstellen, belegen, dass Künstliche Intelligenz im Alltag angekommen ist.

Wofür Deutsche offen sind

Organe aus dem 3-D-Drucker
Redaktion: IAO
PRESSEMITTEILUNG
Stuttgart/gc. Organe aus dem 3-D-Drucker, der permanente Körperscan oder Nanobots zur Zellreperatur – viele Deutsche stehen diesen Zukunftsszenarien der Gesundheitsindustrie offen gegenüber, so das Ergebnis der internationalen Studie zum Zukunftsprojekt „Homo Digitalis“ von BR, ARTE und dem Fraunhofer IAO. Über 22 000 Teilnehmende aus Deutschland und Frankreich hatten in einem Online-Test ihre Akzeptanz gegenüber neuen Technologien getestet.

Totes Holz für mehr Leben

Baggerseen sollen lebensfreundlicher werden
Redaktion: IGB
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Baggerseen gehören zu den häufigsten Gewässertypen in Deutschland. Viele dieser Seen bieten bislang wenig Lebensraum für Tiere. Das soll sich ändern.

Weitere 11 Ehrenamtliche sind neu beauftragt

Telefonseelsorge Schwerin sucht Mitstreiter
von Heiko Wruck
BERICHT
Schwerin/gc. Die Quote kann sich sehen lassen. 11 von 15 Teilnehmern des neunmonatigen Lehrgangs haben den Kurs erfolgreich absolviert. Mit den Neuen kommt die Telefonseelsorge Schwerin auf insgesamt 95 ehrenamtliche Seelsorger am Telefon.

Dienstag, 22. Mai 2018

Buntes ohne Gift

Neues Konzept für Strukturfarben
Redaktion: Technische Universität Hamburg-Harburg
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg (TUHH), der ITMO-Universität St. Petersburg und des Helmholtz-Zentrums Geesthacht haben ein neuartiges Konzept entwickelt, das Farbstoffe ermöglicht, die auf nicht-giftigen Ausgangsstoffen basieren, die im Sonnenlicht nicht ausbleichen und die auch unter hohen Verarbeitungstemperaturen ihre Farbwirkung nicht verlieren.

Verbote neu überdenken

Munition mit Risiken und Nebenwirkungen
Redaktion: Technische Universität München
PRESSEMITTEILUNG
München/gc. Wegen der Vergiftungsgefahr für Vögel und Umwelt ist die Jagd mit Bleischrot inzwischen in vielen Ländern stark eingeschränkt oder ganz verboten. Doch muss alternative Munition nicht unbedenklich sein, belegt ein Team der Technischen Universität München (TUM) in einer aktuellen Studie.

Die Donau friert kaum noch zu

Seit rund 70 Jahren keine regelmäßige Eisbildung
Redaktion: Alfred-Wegener-Institut
PRESSEMITTEILUNG
Bremerhaven/gc. Wärmer werdende Winter und die vom Menschen verursachten Flusseinträge verhindern seit den 1950er Jahren eine regelmäßige Eisbildung auf Europas zweitgrößtem Fluss.

Montag, 21. Mai 2018

Die Technik führt die Menschen zusammen

Der LPG e. V. in Körchow will Bewährtes erhalten
von Heiko Wruck
BERICHT
Körchow/gc. Er ist zwar ein gelernter Facharbeiter für Pflanzenproduktion, doch in diesem Beruf hat Markus Brümmer kaum gearbeitet. Das Leben nahm für den Schweriner andere Wege. Die führten zwar über Bremen und Hamburg nach Redefin und nun Körchow, aber mit der Landwirtschaft ist der ehemalige Personenschützer auch irgendwie verbunden geblieben. Nicht nur, was das Leben auf dem Lande angeht, sondern auch im dörflichen Miteinander und die Landwirtschaftstechnik betreffend. Deswegen haben er und zehn Mitstreiter Ihren Verein »Landmaschinen Pflege Gemeinschaft« (LPG) in Körchow bei Wittenburg gegründet. Sogar einen DDR-Mähdrescher vom Typ E 512 haben sie im Bestand.

Donnerstag, 17. Mai 2018

Europäisches Logistikzentrum eröffnet

DeLaval im Gewerbegebiet Valluhn-Gallin
Redaktion: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Am Donnerstag, 17. Mai 2018, wurde das europäische Logistikzentrum der DeLaval im Gewerbegebiet Valluhn-Gallin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) offiziell eröffnet.

Mit Laser gegen vaginale Beschwerden

Schmerzfrei, ambulant und in wenigen Minuten
Redaktion: Helios Kliniken Schwerin GmbH
PRESSEMITTEILUNG
Schwerin/gc. Die Geburt eines Kindes, eine Bestrahlung oder Operation nach einer Krebserkrankung oder das Klimakterium können bei Frauen Probleme im Vaginalbereich auslösen.

Freitag, 11. Mai 2018

Wiederbeschäftigungschancen Älterer

Wo Vermittlungsfachkräfte Handlungsbedarf sehen
Redaktion: IAB
PRESSEMITTEILUNG
Nürnberg/gc. Rund eine halbe Million Arbeitslose sind 55 Jahre und älter. Laut Experteninterviews mit 61 Vermittlungsfachkräften der Arbeitsagenturen sind gesundheitliche Einschränkungen, zu geringe oder veraltete EDV-Kenntnisse und Vorbehalte von Arbeitgebern die häufigsten Hürden für die Rückkehr Älterer in Beschäftigung.

Stiftungen verpassen jährlich 2 Milliarden Euro

Studie der ESMT Berlin
Redaktion: ESMT
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. In der am 8. Mai 2018 vorgestellten Studie „Endowment Impact – Gesellschaftlicher Mehrwert von Stiftungen aus Vermögen“ zeigen Wissenschaftler der ESMT Berlin, dass Stiftungen durch eine diversifiziertere Anlagepolitik zwei Prozent mehr Rendite erreichen könnten.

Frauen mit Diabetes

Schlaganfallrisiko um 50 Prozent erhöht
Redaktion: Deutsches Diabetes-Zentrum
PRESSEMITTEILUNG
Düsseldorf/gc. Frauen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Studien aus dem Deutschen Diabetes-Zentrum zeigen, dass das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden, bei Frauen mit Diabetes um 50 Prozent höher ist als bei Frauen ohne Diabetes.

Die Ostsee als Zeitmaschine

Modellregion für Küstengebiete weltweit
Redaktion: GEOMAR
PRESSEMITTEILUNG
Kiel/gc. Erwärmung, Versauerung, Überdüngung und der Verlust von Sauerstoff – das sind nur einige Beispiele von gravierenden Veränderungen, die global in den küstennahen Gebieten beobachtet oder für die Zukunft erwartet werden. Diese Prozesse spielen sich auch in der Ostsee ab, und zwar ausgeprägter und schneller als in anderen Meeren.

Samstag, 5. Mai 2018

Deutschlands größte Gesundheitsstudie

160.000 Frauen und Männer beteiligen sich bereits
Redaktion: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Ein Projekt in dieser Dimension ist für Deutschland einmalig. An der 2013 gestarteten NAKO-Gesundheitsstudie beteiligten sich bis April 2018 bereits 160.000 Frauen und Männer. In der jetzt beginnenden nächsten Phase soll die Teilnehmerzahl auf 200.000 in den nächsten fünf Jahren anwachsen.

Stoppt die Orbanisierung Europas

Menschenrechtspreis an Márta Pardavi und András Kádár
Redaktion: PRO ASYL
PRESSEMITTEILUNG
Frankfurt am Main/gc. Zivilgesellschaft, Bürger- und Menschenrechte stehen unter der Regierung Orbán massiv unter Druck. Mit seiner Arbeit stellt sich das Ungarische Helsinki Komitee (HHC) dieser zunehmenden Repression entgegen. Die Stiftung PRO ASYL zeichnet in diesem Jahr die beiden Vorsitzenden des HHC, Márta Pardavi und András Kádár, mit ihrem Menschenrechtspreis aus.

Freitag, 4. Mai 2018

Im Sonderurlaub Lobbyist

Regierungsbeamte tätig für Unternehmen und Verbände
Redaktion: Parlamentwatch e.V.
PRESSEMITTEILUNG
Hamburg/gc. Zahlreiche Regierungsbeamte arbeiten in ihrem Sonderurlaub für Unternehmen und Wirtschaftsverbände – teilweise in Leitungspositionen und mehrere Jahre lang. Dies geht aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de berichtet.

Donnerstag, 3. Mai 2018

Missstände nicht länger hinnehmen

In vielen Ländern ist das freie Wort gefährdet
Redaktion: Reporter ohne Grenzen
PRESSEMITTEILUNG
Berlin/gc. Gemeinsamer Appell von Börsenverein des Deutschen Buchhandels, PEN-Zentrum Deutschland und Reporter ohne Grenzen zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2018.

Treffen der Filmgenerationen

Bundes.Festival.Film. 2018
Redaktion: KJF
PRESSEMITTEILUNG
Remscheid/gc. 38 Filme von jungen und älteren Filmemachern sind für das 31. Bundes.Festival.Film., das vom 22. bis 24. Juni 2018 in Hildesheim stattfinden wird, nominiert.